News iOS: Microsoft Pix verspricht bessere iPhone-Fotos

tobias84

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
419
#1
Microsoft Pix soll auf iOS-Geräten für bessere Fotoaufnahmen als mit Apples Kamera-App sorgen. Wenn der Nutzer den Auslöser betätigt, erstellt Pix automatisch Einzelfotos und wählt anhand von Künstlicher Intelligenz die besten Aufnahmen aus. Im Anschluss daran optimiert die App zudem den Inhalt des ausgewählten Materials.

Zur News: iOS: Microsoft Pix verspricht bessere iPhone-Fotos
 

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
539
#3
Nach einem ersten Test meinerseits: Funktioniert gut. Das ausgewählte Foto ist tatsächlich sehr brauchbar, hin und wieder werden aber Bilder gewählt die etwas überbelichtet sind. Nichts was man aber mit rudimentärer Bildbearbeitung nicht ändern könnte.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.002
#4
Mir fällt der Spruch ein als vor der Digitalkamera-Zeit immer mehr Automatik in die Kameras Einzug hielt.

Es wurde behauptet es fehle nur noch die Motivautomatik die signalisiert wenn vor der Linse etwas ist, das zu fotografieren sich lohnt.

Tja, das war einmal...
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.441
#5
Irgendwie ist das ein bisschen peinlich für Apple, wenn die Konkurrenz das iPhone verbessern (muss) und auch noch von Microsoft.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.045
#6
Finde es nicht peinlich. Müssen tut auch niemand was. Schaue mir die App mal an.
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.527
#7
heisst die windows mobile app nicht blink
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.441
#9
Eigentlich nicht, weil Google, Apple und Microsoft stellen öfters ihre Apps in die stores der Konkurrenz!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
229
#11
Hört sich ja alles recht wild an, das Ergebniss überzeugt mich jetzt nich so weit, das ich sage es ist ein Must Have.

Aber schaut selbst. Lichtverhältniss der Uhrzeit und Wetter entsprechend schlecht.

ms pix
IMG_1416.jpg

orginal iphone app
IMG_1417.jpg

orginal iphone app HDR
IMG_1419.jpg
 
Zuletzt bearbeitet: (hdr bild eingefügt)
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.748
#13
Die Werbung ist ziemlicher Unsinn.

Das iPhone macht standardmäßig schon mehrere Aufnahmen nacheinander, um Bildrauschen durch das überlagern der Bilder zu reduzieren und um zugleich die beste/schärfste Aufnahme auszuwählen (quasi ein Software basiertes AntiShake).

Natürlich kann man das ganze noch weiter treiben und noch viel mehr Aufnahmen verrechnen, was vor allem im Low Light für erstaunlich rauscharme fotos sorgt.
Das geht aber alles auf Kosten der Aufnahmezeit.

Die App "ProCamera + HDR" kombiniert z.B. im Low Light Modus bis zu 64 Aufnahmen bei langer Belichtungzeit, was wirklich genial ist, wenn man ein Stativ nutzt.
In den Optionen werden dann die modi auch detailliert erklärt. Es gibt detaillierte Erklärungen zu den iOS internen funktionen und APIs und den Funktionen die die App bietet. (daher auch meine Infos oben)



Alles in allem ist die Microsoft App quasi nutzlos.


EDIT: Habs mal eben getestet. Die nachbeabrietung finde ich z.B. schlecht. Je nach Bild viel zu hell. Schwarzwerte gehen verloren.

Aber den Vogel schießt die App komplett ab, wenn man den Vorher/Nachher Vergleich der App nutzt.

Im "Vorher" Bild sieht man z.B. sehr starkes rauschen. Im nachher Bild sieht man nur noch sehr wenig Bildrauschen.
Und jetzt kommts. Wenn ich mit der Standard App das selbe Foto schieße, dann ist das Rauschen genauso stark wie im "Nachher" Bild der Microsoft App.

Heißt. Um die verbesserte "Nachher" Aufnahme besser aussehen zu lassen, wird das "Vorher" Bild künstlich mit Rauschen versehen.
ABSOLUTE VERARSCHE! :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.527
#15
wieso find ich ok, ist doch im Moment der de Facto Standard, mein TV gibt auch keine grössere Auflosung her

sehr ehlle Fotos find ich gut. Oft passiert eine falsche Fokussierung und dann werden Bilder trotz HDR dunkel. Gegenlicht ist echt übel
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.748
#16
Hier mal ein Vergleich meinerseits mit dem iPhone 6.

(extremes) Low Light, fast stockdunkel. Sehr kleiner Bildausschnitt. (Holzschreibtisch fotografiert)




kein Kommentar.... :rolleyes:
 

Anhänge

RayKrebs

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.551
#17
Kenne mich nicht aus bei Apple und App-Berechtigungen, aber vielleicht hat ja M$ Interesse an ein paar Userdaten.
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
#18
Hier mal ein Vergleich meinerseits mit dem iPhone 6.

(extremes) Low Light, fast stockdunkel. Sehr kleiner Bildausschnitt. (Holzschreibtisch fotografiert)

kein Kommentar.... :rolleyes:
Cool, danke für den Vergleich. Bestätigt wieder mal das was ich von MS halte. Den user täuschen und gängeln, das können sie.
Niemals würde ich mir eine MS App aufs iPhone packen die womöglich noch nach Hause telefoniert.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.539
#19
Cool, danke für den Vergleich. Bestätigt wieder mal das was ich von MS halte. Den user täuschen und gängeln, das können sie.
Niemals würde ich mir eine MS App aufs iPhone packen die womöglich noch nach Hause telefoniert.
So etwas würde Apple natürlich nicht tun.
Als ob das heutzutage noch einen Unterschied macht, bei welchem Riesenkonzern man seine Daten teilt.
Ob es nun Apple oder Microsoft tut, ist vollkommen egal.

@T
Finde so etwas schade.
Google Apps laufen auf iOS besser und auch Apps von Microsoft laufen teilweise auf iOS besser.
Anstatt sich mal auf das eigene Betriebssystem zu konzentrieren.

Microsoft könnte es ehrlich gesagt lassen.
Windows Phone ist wirklich klasse, aber der Kunde will es nicht.
Warum also noch Apps dafür programmieren? Microsoft sollte sich auch auf Android konzentrieren und wie Blackberry es etwas stärker anpassen.
Die Apps von Microsoft für Android sind leider sehr schlecht optimiert.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
4.348
#20
Cool, danke für den Vergleich. Bestätigt wieder mal das was ich von MS halte. Den user täuschen und gängeln, das können sie.
Niemals würde ich mir eine MS App aufs iPhone packen die womöglich noch nach Hause telefoniert.
Nur aus Interesse - wisst ihr, ob Apple die Fotos der Kamera-App nicht auch einfach automatisch nachbearbeitet? Ich weiß es nicht... Und wenn es so ist funktioniert der Vergleich nicht, oder?
 
Top