[Kaufberatung/Entscheidungshilfe] Kompaktkamera

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
Hallo!

Wir suchen für meine Frau eine Kompaktkamera im Preisbereich bis 500€. Und nur eine Kompaktkamera - Bridges, Systemkameras, DSLRs(auch SLTs), etc. fallen komplett raus und müssen nicht berücksichtigt werden.

Als primäre technische Bedingungen wären zu nennen:

  • Schneller und sicherer Autofokus (Hauptmotiv wird unser Sohn, 13 Monate sein)
  • Gute bis sehr gute Ergebnisse im Innenbereich


Als weitere Nebenbedingungen wären zu nennen:

  • RAW Modus ist kein Muss aber ein „nice to have“ (Die Bearbeitung würde eh an mir kleben bleiben…)
  • Einfache Bedienbarkeit (was immer das auch bei Frauen bedeutet…)



Meine Recherchen in diese Richtungen haben bisher folgende Ergebnisse zu Tage geliefert:

Sony Cyber-Shot RX100

Pro:
  • formidable Bildqualität und exzellente ISO-Performance

Con:
  • große Serienstreuung (Magentastich, etc.)
  • Nur USB-Aufladung möglich, kein Ersatzakku/-batterie
  • Relativ schwache low light perfomance laut einigen Tests
  • Rutschiges Gehäuse, wird wohl garantiert mehr als einmal aus der Hand fallen



Olympus XZ-2

Pro:
  • großer Zoombereich
  • gute Bildqualität

Con: ?


Panasonic Lumix-LX7

Pro:
  • gute Bildqualität
  • Schneller Autofokus
  • Überragende low-light performance

Con:
  • Ziemliches rote Augen-Problem beim Blitzen (Nachbearbeitung notwendig)
  • Zoom sehr langsam

(eventuell die bald erscheinende Nikon COOLPIX P7800)



Zusammenfassend komme ich bisher auf folgendes.

Sony - beste Bildqualität

Panasonic - beste low light performance

Olympus - bester Allrounder


Habt ihr weitere Vorschlage oder Anmerkungen, ich weiß zB., dass die Sony hier ein paar mal im Besitz ist.
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Darf ich fragen, warum keine Systemkamera in Frage kommt?
Ansonsten würde ich es auf ein Stechen zw. Sony und Olympus hinaus laufen sehen.

Also, eine Frage der physikalischen Größe kann es doch nicht sein, oder?

http://j.mp/1ejiDGd#sthash.nsnM4QcS.dpuf ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

saebel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
104
Ich stand vor kurzem auch vor der Überlegung welche Kamera ich mir hole. insbesondere zwischen der Sony RX100 und der Canon Powershot S100/S110. Ich hab mich dann für die S100 entschieden, war das bessere Angebot für mich und die Sony ist zwar besser aber ja auch deutlich teurer. Also von der Quali kann man ruhig auch die Canon in den raum werfen hat ja auch nen größeren Sensor (1/1,7") mit 12MP.

MfG Saebel

PS: demnächst kommt glaub ich auch die neue der Canon S120 raus.
 

Feuerferkel

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
Systemkamera von daher nicht, da kein "Objektivgefummel" sein soll. Also weder wechseln noch "dran drehen" (so drückt es jedenfalls meine Frau aus). Das Stechen sehe ich eigentlich genauso.
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.284
G15 oder G1x, je nach dem auf was ihr Wert legt (die G15 dürfte kompakter sein, hat aber auch den kleineren Sensor. Dafür ist die G15 wohl im Nahbereich besser). :)
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Wenn ich Deine Aufmerksamkeit dennoch auf die GF5 mit dem Powerzoom lenken darf: Vollautomatischer iA Modus - Ein Schiebeschalter für On / Off und eine Record Button für Filme. Der Blitz poppt allein heraus wenn er muss. Das Objektiv fährt per Motor hin und her. Also alles wie bei einer Kompakten. Nichts mit dran rum drehen. ;) Und das Powerzoom baut schön klein und flach.

Ich kenne die XZ1 und denke, die XZ2 wird ähnlich zu bedienen sein. Halt so, wie die anderen Olys auch ... wenn Deine Frau "einfach" haben will... dann ist die XZ2 aus dem Rennen. Wie sich die Sony bedienen lässt weiß ich nicht.

Mein Vater ist seit Jahren auf Olympus eingeschossen, der kam mit der GF5 nicht klar, weil sie ihm "zu einfach" war. Die ganzen Unterpunkte sind nicht da, wo er sie erwartet :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Feuerferkel

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
Ja, da geb ich dir absolut recht und bin auf einer Linie mit dir. Aber jetzt kommt ein Argument, da fällste aus allen Wolken: "Das Ding ist ja rot! Ja, ne, ich fahre ja auch kein grünes Auto." :watt:

Gegen Frauen und Kinder kommt man (oder geht es nur mir so), wenn sie solche Argumente vorbringen, nicht an...

Ich persönlich hätte mal die Lumix ausprobiert (nein, ich persönlich hätte mir ne OM-D gekauft) aber meine Frau liebäugelt nun offen mit der Sony und so wird der Drops dann langsam schon gelutscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

cenci

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
51
Die RX100 ist eine sehr gute Kamera und mit ihr machst du nichts falsch. Ich empfehle dir den Klebegriff AG-R1 direkt mitzubestellen.
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Dann kauft Sie doch in Schwarz oder Braun. :) Obwohl es mich wundert, dachte die Frauen würden gerade auf das Rot abfahren ... naja. Falsch gedacht :)
Wenn die RX so zu bedienen ist, wie z.B: die HX9V, die ich mal hatte ... viel Spaß! :)

P.S: Super Gegenargument: Das Rot (ist ja schon ein wenig Richtung Cyan) lenkt die Aufmerksamkeit der Kinder viel mehr auf die Kamera, als eine schnöde, schwarze!
Warum haben Clowns wohl eine rote Nase? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top