Kaufberatung: PC zur Grafikbearbeitung und Gaming

Andi19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
493
Hallo zusammen.

nachdem ich nun von Apple geheilt wurde möchte ich mir wieder einen neuen PC zusammenbauen.
Dementsprechend ist leider nicht mehr vorhanden auf dem man aufbauen könnte.
Es soll natürlich kontinuirlich aktuaisiert werden, es ist also kein PC für 8 Jahre sondern wieder die
Grundlage für alle kommenden PCs in Zukunft.

Ich arbeite viel mit Photoshop und der restlichen Creative Suite, MultiCore Untertützung ist also gegeben
und ich profitiere davon mehr als es bei einem reinen Spielecomputer der Fall wäre!
Er wird allerdings auch gelegentlich zum Spielen benutzt, dann am liebsten in fullHD und mit aktuellen Spielen,
also eine eierlegendewollmilchsau:)

Als Budget habe ich mir 1500 als im Notfall flexible Grenze gesetzt.
Dazu gehört aber auch noch eine Tastatur und Maus ( am liebsten Cherry Keyboard und eine Razer Maus)
und ein Monitor der meinen bisherigen 24Zöller ergänzt.


Rausgesucht habe ich bisher folgendes:

CPU AMD FX 8350 170 Euro

GPU GTX 660Ti für ca 220 Euro / Nvidia sollte es schon sein wegen der Unterstützung durch die Creativesuite

MB ASRock 990FX Extreme3, 990FX für 90 Euro

NT beQuiet StraightPower E9 CM 450 90Euro /

SSD Samsung 840 250 GB 160 Euro

HDD WD 20EARX 2TB als Raid (Mirror) 77Euro

DDR Corsair DDR3 1600 CL9 ( CMZ16GX3M41600C9) 85 Euro / auch hier für Vorschläge offen

BluRay Laufwerk LiteOn iHOS104 45Euro

DVD Brenner LG GH24NS95 15 Euro

Gehäuse Corsair Carbide 200R schallgedämmt 90 Euro evtl. / Ideen? (geräumig, schlicht, am besten USB 3.0, leise!)


CPU Lüfter Thermalright HR02 Macho 35 Euro / auch gerne einen Noctua, hauptsache leise und effektiv

Monitor Iiyama ProLite B2776HDS-W2 für 280 Euro wird auf prad auch für die Kalibrierung sehr gut
bewertet

Windows 8 als OEM 80 Euro

Maus








ich komm auf ungefähr 1440 ohne Maus


Der PC soll möglichst leise werden, demenstprechend auch die Lüfterauswahl bzw. das Gehäuse.
Ich bin vom lautlosen iMac ja schon verwöhnt



Was meint ihr zu der Zusammenstellung?




Danke!

Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.789
Hi,

SSD tauschen in eine Samsung 840. Ansonsten nur ein paar Dinge, denen man sich bewusst sein sollte:

- RAID gespiegelt ersetzt kein Backup!
- HyperThreading oftmals problematisch bei Spielen

Ansonsten schaut es gut aus :)

VG,
Mad
 

sn0203

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
134
Da du Anwendungsleistung benötigst würd ich mir die die Achtkerner von AMD doch nochmal anschauen... wenns rein um Spieleleistung geht war Intel immer ganz vorne ("war" - siehe den aktuellsten Release mit Crysis 3, wo der FX 8350 alle Intels bis auf die 1000 EURO Riege Platt macht)- in stark parallelisierenden Anwendungen liegt die FX Klasse gleichauf. Treiber-Unterstützung für AMD GPUs bei Adobe 100% genauso gegeben wie bei Nvidia.. da kommst Du mit AMD mit max Ausstattung 300 EUR billiger weg...
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
das geht deutlich günstiger

Xeon = i7 ohne igp aber 100€ günstiger http://geizhals.de/?cat=cpuppro&sort=p&xf=596_Ivy+Bridge~590_boxed#xf_top

wenn du damit spielen willst solltest du bei dem Budget definitiv mindestens ne 660ti nehmen
http://geizhals.de/gigabyte_geforce_gtx_660_ti_windforce_2x_gv-n66twf2-2gd_a824568.html

Wenn das Netzteil quasi für die "Ewigkeit" gedacht ist solltest du gleich das sehr leise effiziente E9 nehmen
http://geizhals.de/be_quiet_straight_power_e9-cm_480w_atx_2_3_e9-cm-480w_bn197_a677396.html

Gehäuse für 160€ sind doch schon längst überholt, nimm das schöne Shinobi http://geizhals.de/bitfenix_shinobi_schwarz_bfc-snb-150-kkn1-rp_a736663.html

Soundkarten sind genauso überholt, bezweifle dass überhaupt noch jemand ohne highend audio equipment nen Unterschied zum onboard 7.1 HD Audio bemerkt

CPU KÜHLER Standard der Macho http://geizhals.de/thermalright_hr-02_macho_rev_a_bw_a830474.html

SSD Standard Crucial M4 oder Samsung 830/840
seh ich das richtig dass du 2 SSD kaufen willst? SCHWACHSINN, nimm gleich eine 256GB

RAM gehn in Ordnung

Monitor http://geizhals.de/dell_ultrasharp_u2412m_schwarz_a665211.html
 

Andi19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
493
die Gpu Unterstützung hab ich mir grad auch nochmal angeschaut, das stimmt :p

Zu den Kerne..... ich war von meinem phenxom X6 damals schon sehr begeistert ... aber als ich mir die Tests und Meinungen jezt mal so durchgelesen habe lag Intel dort doch gut vorne weg ...... aber fast das doppelte an Geld für die Hälfte der Kerne ist schon happig :(
Der Stromverbrauch der AMDs aber auch :(

Backup erfolgt auf externe Speicherlösungen ;)
 

Multivitamin

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.168

sn0203

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
134
Diesen höheren Stromverbrauch hast Du aber nur wenn alles auf Anschlag rennt- also wenn Du mal renderst..oder..mal renderst. Und zu den Testberichten: aktuelle Tests (gerade in Anwendungen)bescheinigen FX Prozessoren durchwegs gute bis sehr gute Werte- Tendenz: immer besser durch immer bessere Optimierung für AMDs Modul-Aufbau!! Mein subjektiver Rat: nimm das beste was AMD zu bieten hat- Du bezahlst dann weniger als Dein Intel Setup kostet und wirst Deine Freude daran haben- länger als mit Intel (vgl. Sockel Kompatibilität AM2 bis AM3+)

LG

son
 

Mursk

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.860
Falls es AMD werden sollte, würde ich zum FX-8320 greifen. Sind über 20 € gespart und mit dem offenen Multi ist das takten ja Kinderleicht.
 

SothaSil

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.745
@ Multivitamin: les seinen satz durch und sag inwiefern er nicht korrekt ist. Seid Crysys 3 ist inte nunmal nicht mehr IMMER schneller bei aktuellen spielen. Klar - die 6 kerner sind schneller, aber ich glaub das steht auch klar drin ;).


Da es hier aber primär um grafikbearbeitung geht und das meiste auch mit nem amd spielbar ist würde ich da doch das amd modell da deutlich billiger empfehlen
 

sn0203

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
134
@ SothaSil: thx
 

Andi19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
493
AMD - das war auch erst mein Gedanke, acht-Kerne sind acht Kerne und vier sind vier ;) der Stromverbrauch ist natürlich dementsprechend höher :p bei Volllast.

Es wird dann wohl ein AMD, ich schau gleich mal welchen.... AM 3+ ist die aktuelle Plattform oder?
Ein gutes Board zu empfehlen?

geplant war nur eine kleine SSD, nacher kam ich irgendwie auf "ich brauch mehr Speicher" daher die zwei ... das eine große besser ist ist logisch ;)
aber kein Schwachsinn ;)

Gehäuse - das hatte ich eben und bin nach vielen Reinfällen mit dem "nichtklappern" bzw Laufruhe und Kühlung sehr zufrieden gewesen, kennt einer das andere vorgeschlagene? Sichtfenster brauch ich nicht ;)

GPU - 660t sollte aber ausreichen oder lieber eine Nummer höher gehen?

NT - das wird sofort geändert ;)
 

sn0203

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
134
ASROCK 970 Extrem 4- super P/L; bei NVDIA GPUs kann ich leider nicht mehr weiterhelfen- ich würd ne AMD 7870 GHz Ed. reinschrauben- da hast Du dann Ruhe!
 

Andi19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
493
so ich hab mal alles geändert, schaut bitte nochmal drüber.

die Grafikkarte als 660 Ti sollte reichen oder lieber eine Klasse höher?

Soundkarte ... naja EAX 5.0 hört man schon ;)

Speicher - das Mainboard kann ja bis zu nem 2000er Speicher.... was meint ihr? lieber 1600 mit besseren Timings oder 2000er mit schlechteren? mhhh ... da kenn ich mich kaum aus ;)


kann mir jemand was zum Gehäuse sagen?

und deutlich günstiger ;)

dann gehts gleich mim Monitor weiter!
 

sn0203

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
134

Mursk

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.860
Ich würde immer noch den FX-8320 nehmen und selbst übertakten, mitm Macho haste ja nen starken Kühler. Und bitte nicht die Core Version vom Shinobi nehmen, die hat gar keinen Lüfter und die Designelemente fehlen auch.
 

Andi19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
493
ich hatte ja erst das Antec für 160 geplant ;) also daran soll es nicht liegen, es muss geräumig auch für weitere Aufrüstungen sein, stabil und qualitativ hochwertig

Speicher OC hab ich nicht vor ;) CL10 oder CL9? sollen ja 16GB sein!

ja mim Prozzessor, schau ich mal ;) das ist die kleinste Frage
 
Zuletzt bearbeitet:

Mursk

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.860
Das Shinobi ist jetzt nicht das größte, aber so super klein ist jetzt auch nicht. Bei Gehäusen bekommste einen Mehrwehrt bis zu einem gewissen Preispunkt. Gerade bei 50 € fängt es an, das man richtig coole Sachen findet. Sehr gut im Innenraum sollen die Artikel von Corsair sein.
Ich finde die auch noch richtig schick, die Carbide 200R und 550D gefallen mir persönlich sehr gut. Ist aber alles Geschmackssache, was du als schön empfindest: http://geizhals.de/?cat=gehatx&xf=534_ATX~599_Corsair&sort=p
 

Andi19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
493
das schallgedämmte sieht gut aus :) das nehm ich erstmal rein,

einen Monitor habe ich mir auch schonmal rausgesucht
bleibt die Frage zu dem Arbeitsspeicher



Ich übelege mich zu ner WaKü hinreißen zu lassen .... ich liebe den leisen Mac ja schon ;)
Was meint ihr wie teuer das wird? Meine letzen WaKü Versuche liegen schon bestimmt 6 Jahre hinter mir :D
 
Zuletzt bearbeitet: (WaKü)

Mursk

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.860
"Besser" sind die Speicher mit den niedrigeren Latenzen, also erst mal CL9. Wenn der aber mehr als nen paar € mehr als der CL10er kostet würd ich es evtl. schon lassen. Das kannste höchstens messen aber fühlst du in keinster Weise. Beim OC könnte das noch interessant werden, aber auch eher gering.

Ergo: Ist schnuppe, nimm den Speicher mti am besten 1,5 Volt und niedrigen Heatspreadern.
 

Andi19

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
493
10 oder 9 tuen sich nich wirklich was, der der oben ausgewählt ist ist denke ich ok oder?
 
Top