Kaufberatung Surroundsystem 500 Euro

Norman90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
302
Hallo CB`ler

Suche für einen Kumpel ein Surround System zum Filme schauen und Musik hören.

Angeschlossen wird seine PS3 und natürlich der TV per HDMI. Also braucht das System mindestens einen HDMI in und out. Auf BlueRay wird kein wert gelegt, kann er ja mit der PS3 wiedergeben.
Budget liegt bei max. 500 Euro. (bitte kein nach und nach aufrüsten - mehr will er wirklich nicht bezahlen).
Jetzt ist die Frage ob ein Surround Sound System oder lieber einen kleinen AVR + 5.1 Lautsprecher. Für letzteres haben wir heute folgendes System im Saturn gesehen und Probegehört (war garnicht mal so schlecht): http://www.de.onkyo.com/de/produkte/ht-s4505-75928.html

Bin dankbar für jeden ernstgemeinten Vorschlag, vielen Dank schon mal im vorraus.
 

kammerjaeger1

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.806
Ich würde dem Vorschlag von blei2k folgen, alternativ mal in mein Topic schauen.
Dort findest Du auch als Empfehlung u.a. das Onkyo HTX-22HDX, welches mit zwei Regallautsprechern oder Standboxen sowie einem Center eine Alternative wäre, wenn man neu kaufen will. Mit den McVoice Admiral SA-33 und dem passenden Center C-55 bleibt Dein Kumpel unter 350,- und hat echt schon ein brauchbares System, das für das Geld Seinesgleichen lange suchen muss...
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
Für 500 Euro Komplett gibts nichts was man getrost Empfehlen kann , deshalb bitte closen oder Frage überdenken. ;)
Wer was anderes sagt hat keine Ahnung -mM.
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.351
sag doch einfach das du keine Ahnung hast und ihm daher in dem Preisbereich nichts empfehlen kannst ....
ach ja, und richtig, wir sind hier bei "heimkino" nicht bei "HIFI" Das ist ein Unterschied!

würde ich vor dieser Wahl stehen, dann würde ich Folgendes nehmen:
Denon 1312
Harman Kardon HKTS 9
+ Kabel

macht rund 500 bis max. 550€
 

kammerjaeger1

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.806
@ loverx6

Statt zu labern solltest Du Dir erst mal anhören, worüber Du sprichst, statt vorzuverurteilen...

Nur weil jemand auf Autos im 6-stelligen Bereich steht, heißt das doch nicht, dass ein Auto aus der "Golf-Klasse" nicht empfehlenswert sein kann, sondern abgesehen von den Kosten sogar oft für den Käufer mehr Wert hat. Versuch mal mit einem Supersportwagen Getränkekisten für die Party zu besorgen... :D

Es gibt auch im Low-Budget-Bereich einige "Perlen". Hättest Du mein Topic gelesen und auch verstanden, wärest Du schonmal einen Schritt weiter. ;)
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
sag doch einfach das du keine Ahnung hast und ihm daher in dem Preisbereich nichts empfehlen kannst ....


würde ich vor dieser Wahl stehen, dann würde ich Folgendes nehmen:
Denon 1312
Harman Kardon HKTS 9
+ Kabel

macht rund 500 bis max. 550€
Ich würde in dem Preisbereich überhaupt nichts empfehlen ,richtig. Aber nur weil es rausgeschmissenes Geld ist und ich Ahnung habe,und ihn lieber vor Fehlern bewahre möchte...
 

kammerjaeger1

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.806
sag doch einfach das du keine Ahnung hast und ihm daher in dem Preisbereich nichts empfehlen kannst ....
:daumen:
Ergänzung ()

Ich würde in dem Preisbereich überhaupt nichts empfehlen ,richtig. Aber nur weil es rausgeschmissenes Geld ist...-aber das sagte ich bereits.
Dann halt Dich doch einfach raus, statt von Dingen zu reden, von denen Du keine Ahnung hast!
 

Norman90

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
302
Für 500 Euro Komplett gibts nichts was man getrost Empfehlen kann , deshalb bitte closen oder Frage überdenken. ;)
Wer was anderes sagt hat keine Ahnung -mM.
den Beitrag hättest dir echt sparen können, aber naja... hauptsache mal was gesagt ne.

Es wollen halt nicht immer alle über 1000 Euro für eine Anlage hinlegen. Habe ihn schon von 300 Euro auf 500 Euro überreden können.

An den Rest erstmal Danke für eure Vorschläge.

@blei2k: das finde ich schon mal ziemlich gut (und er auch ;))
@Kurzer1976: auch nicht schlecht, jetzt ist nur die Frage lohnen sich die 150 Euro aufpreis zu dem System von blei2k? Immerhin ist da ein guter AVR bei...
florian.: hier genau so... sind 200 Euro mehr wie bei dem System von blei2k.

Der Denon AVR-1312 ist ja ein guter Einstiegs-AVR. Und die Jamo Lautsprecher haben im Test 80 von 100 Punkten... das ist doch recht gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
:daumen:
Ergänzung ()

Dann halt Dich doch einfach raus, statt von Dingen zu reden, von denen Du keine Ahnung hast!
Halt du dich doch raus wenn du Mist empfiehlst...
Seid wann ist hier ne Diktatur und einzelne bestimmen über anderer Meinung?
Ergänzung ()

den Beitrag hättest dir echt sparen können, aber naja... hauptsache mal was gesagt ne.

Es wollen halt nicht immer alle über 1000 Euro für eine Anlage hinlegen. Habe ihn schon von 300 Euro auf 500 Euro überreden können.

An den Rest erstmal Danke für eure Vorschläge.

@blei2k: das finde ich schon mal ziemlich gut (und er auch ;))
@Kurzer1976: auch nicht schlecht, jetzt ist nur die Frage lohnen sich die 150 Euro aufpreis zu dem System von blei2k? Immerhin ist da ein guter AVR bei...
wer sagt was von 1000 Euro - aber für 500 gibts nun mal nichts "empfehlenswert" -und in 2 Jahren trauert er dem Geld nach -spätestens.
 

Norman90

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
302
Hört doch bitte auf hier zu "fetzen"... ich sage nicht dass du (loverx6) keine Ahnung hast oder so, aber ich glaube ein stink normales Heimkino System ist alle mal besser als der Stereo Sound vom TV. Und darum geht es hier... Also entweder halt dich bitte raus oder schlage was vor, was mir weiter hilft. Danke
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
Hört doch bitte auf hier zu "fetzen"... ich sage nicht dass du (loverx6) keine Ahnung hast oder so, aber ich glaube ein stink normales Heimkino System ist alle mal besser als der Stereo Sound vom TV. Und darum geht es hier... Also entweder halt dich bitte raus oder schlage was vor, was mir weiter hilft. Danke
einen AVR als Basis ,dazu 2 vernünftige Stand LS. Den rest soll er vergessen...
Macht sicher mehr Fun auf Dauer als so Popel LS wie teilweise oben ,besonders bei Musik.
Und ich wette - da rüstet er in 1-2 Jahren auf mit Sub und Rear,und das Geld dazu bereut er nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Norman90

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
302
na dann schlag doch mal einen AVR und zwei Stand LS für 500 Euro vor. Glaube das wird schon verdammt schwer da was ordentliches zu finden...
 

blei2k

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.289
@loverx6 halt dich mal an den vorgaben des TE! is ja nicht auszuhalten.
guck dir den markt an es gibt da etliche 100 fertig "billig" systeme , und die gibt es weil es dafür auch ein grossen markt gibt. es gibt n ganzen haufen leute die sich ein 350 euro blu-ray 5.1 samsung fertig gelöt ins wohnzimmer stellen und damit zufrieden sind - ich würde behaupten das sind sogar ne ganze mehr als die fraktion die sich anlagen ab 1000 euro aufwärts hinstellen. es muss nicht jeder deine ansprüche haben!
auch wenn du natürlich recht hast wenn du sagst das man mit 500 euro nicht wirklich was super tolles schaffen kann, kann es doch einer vielzahl von leuten begeistern. abgesehen davon wenn es nur um heimkino geht müssen es nicht zwingend standboxen sein.

was die meisten vorschläge angeht würde ich sagen... es sind halt alles mehr oder weniger brüllwürfel systeme die sich aufgrund der allgemeinen bauart (kleine satelliten boxen) nicht allzu viel geben werden. es ist halt physikalisch nicht möglich da das gleiche rauszuholen wie aus regalboxen oder gar standboxen. kammerjäger hatte da neulich dennoch einen interessanten test hierzu hier veröffentlicht.
desswegen meine ich auch das dies teufel system eben eher nix ist... denn die boxen werden der vorgeschlagenen konkurenz wohl kaum davon laufen, noch ist der rest vom system wirklich toll. ich meine damit das teufel system ist ein blu-ray player mit eingebauten verstärker. in sachen anschlussmöglichkeiten keine chance gegen ein richtigen avr ... und der blu-ray player... naja jeder 79 euro bd player hat mehr und bessere features als der teufel... von daher kann ich nicht so recht nachvollziehen wo bei teufel das gute/preisleistungsverhältnis sein soll. das mag mal beim teufel concept e vor jahren der fall gewesen sein trifft aber nach der china teilhaberschafft und verplastikung kaum noch zu. wie schrieb hier neulich mal einer so schön: "teufel scheint das neue bose zu werden"
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
blei2k- nein ,die gibt es weil irgendwelche Leute den Mist auch weiterempfehlen...
Ich halt mich an die Vorgaben ,denn für Musik ist 5.1 Blödsinn.
Wenns für dich nicht auszuhalten ist -überlies es oder nimm dir nen Strick und häng dich auf oder so.
@Norman 90 - ohne den Raum zu kennen kann man auch nichts Vorschlagen an LS,dafür ist der Markt zu groß.
An AVR kann man alles kaufen was die großen Hersteller betrifft, ob Yamaha ,Denon ,Pioneer etc.
 

diRAM

Großinquisitor a.D.
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.756
@TE, wie verteilt sich denn die prozentuale Nutzung von deinem Kumpel. Also überwiegt eher das Heimkinoerlebnis (Film) oder der Musikgenuss?

Interessant wäre auch zu wissen, ob er grundsätzlich dem Vorschlag bzgl. der 2 Stand- oder - bessere Alternative - der 2 Regallautsprecher und einer späteren Aufrüstung auf Surround aufgeschlossen gegenüber steht. Kann er überhaupt StandLS stellen? Oder, will er unbedingt direkt 5.1 / 5.0? Vorteil bei 2 Regallautsprechern wäre, dass sie zunächst günstiger sind, strapazieren also nicht das Anfangsbudget und können später als Rear verwendet werden, wenn man sich größere Fronts leisten kann.

Was besitzt er denn aktuell für eine Soundlösung, nur um mal zu sehen wie hoch die Ansprüche sind..
Und einen klinen Hinweis zum Abschluss: Von Komplettsystemen à la Teufel Impaq würde ich absehen. Qualitativ ist das unterste Schublade, ein integrierter BluRay-Player wird nicht benötigt, Komplettsystem sind bei Defekten unflexibel und haben zu dem noch ein schlechtes P/L-Verhältnis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top