Kein Booten/installation möglich

storm2k

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
14
Hallo Leute,

Nachdem ich meinen PC aufgerüstet habe, habe ich massive Probleme:


Jetzt sitz ich seit Stunden hier, google mich zu Tode und bekomm das Windows weder gebootet noch neu installiert.

Beim booten friert es beim Windowslogo sofort ein und startet neu.
Beim Installieren mit Windows CD erscheint eine Fehlermeldung das es wegen irgendeiner UEFI GPT MBR Geschichte nicht installiert werden kann.

Hab auch schon nach zig Anleitungen versucht diese Dinge über die Eingabeaufforderung zu fixen - erfolglos.

Was mach ich jetzt, wenn ich nicht mal Windows neu installieren kann?

Bitte helft mir, ich bin am verzweifeln.

Danke schonmal!

Update

Also bei den einzelnen Komponenten handelt es sich (mittlerweile) um:

Intel 4570, Gigabyte H87 HD3, G Skill 1600 Ram, SSD Samsung 840 Evo 120GB, HDD Samsung 502J, Corsair VS 550W


Mittlerweile hab ich es geschafft Windows 7 + Updates und Treiber zu installieren.

Das System ist aber ingesamt noch sehr unstabil und friert oft ein oder stürzt ab.

Maßnahmen: siehe Posts und:

- HDD gegen neue SSD getauscht
- Windows installiert (s.o.)
- Memmtest86
- Biosupdate (Version F5)
- Verschiedene Ram Steckplätze verwendet - auch mal nur mit einem Riegel
- System auch mal nur mit SSD betrieben
 
Zuletzt bearbeitet:

visioo

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.099
hast du schon nen Memtest laufen lassen? Könnte durchaus an nem defekten RAM liegen.
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.728
hattest du denn schon die neuen chipsatztreiber installiert? wenn du ein neues board einbaust, brauchst du in der regel auch neue chipsatztreiber. windows neuinstallieren ist da meist die sauberste lösung

hast du beim neuinstallieren schon probiert, die festplatten vorher zu formatieren und die partitionen neu anzulegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

storm2k

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
14
Danke für euere Antworten.
Der RAM ist nagelneu, hab ihn deswegen als Fehlerquelle ausgeschlossen.

Den Chipsatztreiber würde ich gerne installieren, aber Windows bootet nicht und die Neuinstallation via Win DVD ist, wie oben beschrieben, nicht möglich.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.493
Naja, wenn da eine Meldung bzgl. GPT/MBR kommt, dann versuchst du die Installation im falschen Modus. Hintergrund ist, dass du bei einer Installation im UEFI-Modus GPT-Partitionen benötigst, bei einer Installation im Legacy-Mode MBR-Partitionen.

Hast du schon versucht, dort wo die Windows-Installation die Partitionen anzeigt, ALLES zu löschen und die Partitionen komplett neu anzulegen. Formatieren reicht nicht, da GPT/MBR der Partitionsstil ist.

Was sagt die Fehlermeldung, dass die Partition MBR ist und GPT sein müsste oder umgekehrt ??
 
Zuletzt bearbeitet:

storm2k

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
14
Also ich wollte so zusagen erstmal "drüber" installieren, weil ich nicht alle Daten gesichert habe.

Die Meldung die lautet wie folgt:

Der Datenträger enthält eine MBR Partitionstabelle. Auf EFI Systemen kann Windows nur auf GPT Datenträger installiert werden.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.493
Genau !
Die Fehlermeldung sagt dir doch alles.

Du musst über das Bios-Boot-Menü booten, kann man in der Regel über eine F-Taste am Bios-Bildschirm aufrufen,
dort sollte dein CD-Laufwerk zweimal aufgeführt sein, einmal mit Zusatz UEFI, einmal ohne.
Lt. Handbuch ist es F12 auf dem Bios-Start-Screen ...

Versuch mal, über die Windows-Installation über den Eintrag ohne UEFI zu starten.

Nicht alle Dateien gesichert? Mann, Mann bei so einem Umbau ist das grob fahrlässig ....


Ansonsten musst du im Bios versuchen auf dem Reiter BiosFeatures Legacy only einzustellen:

Boot Mode Selection
Allows you to select which type of operating system to boot.
UEFI and Legacy Allows booting from operating systems that support legacy option ROM or UEFI option
ROM. (Default)
Legacy only Allows booting from operating systems that only support legacy option ROM.UEFI only Allows booting from operating systems that only support UEFI option ROM.
This item is configurable only when CSM Support is set to Always.
 
Zuletzt bearbeitet:

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
1. Im Bios bei Bootoptionen von IDE auf AHCI umstellen!
2. in den Bootoptionen das DVD Rom als erstes Bootlaufwerk auswählen, als zweites die HDD

Fertig. Von DVD Booten und Windows installieren, bzw. das alte löschen.
 

storm2k

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
14
Ja du hast Recht, aber mit so einem Dreck hab ich einfach nicht gerechnet.

Aber in der Tat! Da ist das DVD Laufwerk ohne EFI.
Jetzt ist die obige Meldung tatsächlich weg, auf meiner Datenplatte lässt es sich jetzt installieren.
Bei der Hauptplatte kommt jetzt aber:

Der Datenträger wird möglicherweise bald ausfallen. Installieren Sie Windows an einem anderen Speicherort...

Aber jetzt bin ich immerhin schonmal einen riesen Schritt weiter. Ich bin dir so dankbar!

Wie mach ich jetzt weiter?
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Wenn keine wichtigen Daten drauf sind, würde ich eine "low level" Formatierung machen. Also nicht "schnell Formatieren", sondern langsam. Komplett und dann neu paritionieren.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.493
Vielleicht liest Windows an dieser Stelle die Smart-Werte der Festplatte aus und
hat festgestellt, dass da was nicht in Ordnung ist oder es sind fehlerhafte Daten in der Partition.

Kannst du die Windows-Partition formatieren? Oder liegt da auch was ungesichertes drauf.

Ist die Datenplatte eine extra Festplatte oder eine Partition ?
 
Zuletzt bearbeitet:

storm2k

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
14
Das sind zwei separate Festplatten.
Also ist die mit Windows nicht tatsächlich defekt?

Bei den ungesicherten Daten geht es einzig und allein um die Platte mit der Windows Installation.

Dann ist jetzt wohl die Lösung, dass ich für morgen überlege, wie ich die Daten gesichert bekomm und führ dann die langsame Formatierung aus.

Tausend Dank!
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.728
Zuletzt bearbeitet:

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.728
klar, der stick muss halt nur bootable gemacht werden. dafür gibts sicher anleitungen bei google;)
 

storm2k

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
14
Also die ganze Sache hat sich mittlerweile verschlimmbessert.

Die problematische Festplatte hab ich nun ausgebaut und die andere auch ausgesteckt.
Dafür hab ich jetzt heute Morgen eine nagelneue 120gb SSD von Samsung gekauft (Evo Serie)

Nun verlief die Windowsinstallation immernoch alles andere als glatt, denn das System stürzt ständig ab, bootet nicht oder bleibt hängen.
Windows 7 ist jetzt drauf, aber ich kann so gut wie nichts installieren ohne das es sofort einfriert oder abstürzt.

Was mach ich denn nur falsch?
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Als erstes solltest Du Deinen Startpost überarbeiten und übersichtlicher gestalten. Kein Mensch sieht auf den 1. Blick, welche Hardware Du GANZ GENAU verbaut hast. Dazu gehören genaue Angaben ebenso zum Netzteil. Marke, Modell, Leistung, Foto vom Aufkleber wenn vorhanden. Darüber hinaus genaue Angaben zu den Festplatten, Modell, Betriebssysteme etc. Auch das Bios, welche Version und und und...

Wenn das alles so bleibt, liest hier einfach kaum einer mit.

1. Systemhardware

2. Problembeschreibung, kurz aber genau

3. Was wurde alles getauscht/probiert
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.728
check bitte jetzt mal deinen ram mit memtest86. das kannste dir auch auf nen stick packen. gibts hier bei CB im downloadbereich
auch wenn der ram neu ist, kann er kaputt sein.
 

storm2k

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
14
Also ich hab den Ram mit memtest86 getestet und er scheint in Ordnung zu sein.
Auch ein Biosupdate hab ich durchgeführt (V. F5)

Das System ist etwas stabiler geworden, keine Ahnung wieso - liegt vielleicht an der SSD.

Gezielt stürzt es aber immernoch ab, wenn ich hinten meine AUX/Klinken Stecker einstecke.

Auch die Festplatte (Samsung HD 502j), auf der ich ursprünglich das Windows installieren wollte (siehe oben), wird jetzt als von den Intel Tools als auch von Windows als Defekt gemeldet. Windows bringt sogar eine Meldung auf den Desktop.

Wie kann ich weitermachen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top