Kevag Telekom

Riker90

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
65
Hallo, Ich hab ne verständnissfrage

Ich Kenn mich nur im DSL aus nicht im Kabel Internet (TV Kabel) ich habe zuhause dieses Internet.

Mein Mitbewohner möchte in einem anderen Haus (wo sein Büro ist) auch so einen Anschluss haben.
In dem Haus wohnt der ehemalige Besitzer zur Miete und er hat einen normalen TV Anschluss
Mein Mitbewohner hat jetzt ne Auftragsbestätigung und da steht drin das die Installation der Anschlusses mit inbegriffen ist.

Ich weis aber das vom Übergabepunkt bis zum Büro kein TV Kabel verlegt wurde. Ich vermute mal das man das dann entweder extra zahlen muss oder selber machen lassen muss durch einen externen Techniker (also werde ich das wohl machen dürfen xD.

er hat Internet, Telefon und TV dazugebucht wie läuft das denn ab? zweigt man dann das TV Signal vom Router ab oder wie ?
 

Necrosly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
329
Wenn der Techniker kommt Installiert dieser eine Multimedia-Dose (sieht aus wie eine SAT-Dose) dieser hat 3 Anschlüsse für Router(Schraubanschluss), TV und Radio oder es ist ein Adapter dabei der dann von 2 Anschlüssen auf 3 adaptiert.
 

Riker90

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
65
Ah okay das gibt mir schon ein klareres Bild,


Das haus wo wir wohnen.

Also bei mir zuhause ist das kabel im Keller (bin am überlegen mir noch TV zu holen weil ich 5€ mehr bezahlen muss weil ich kein TV nutzen möchte. Nun sehe ich aber das mir das zuhause nichts bringt da wir keine TV Verkabelung im Haus haben wir haben ne SAT Schüssel und die kabel gehen leider zur SAT Schüssel und nicht zum Hauptanschluss. Da wir eh hauptsächlich Netflix und co. schauen ist mir das dann doch zu viel Aufwand.


Das Haus mit dem Büro:

weist du wie das dann mit dem verlegen des Kabels vom Dachgeschoss(da kommt nämlich im Büro das TV Kabel an) ins Büro ausschaut?
 

Necrosly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
329
Ein neuer (Internet)Anschluss muss bis zum Verstärker.
TV könnte man von vorhandenen Dosen durchschleifen.
 

Riker90

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
65
Also in beiden Häusern kommt das im Dach an bei uns zuhause gibt es auch kein Verstärker das kabel im haus wurde einfach mit dem kabel was im dach ankommt verbunden und das geht dann in den Keller und da ist der Cable Router angeschlossen von dort aus verteilt sich das Netzwerk(ethernet) im Haus.

Da aber früher kein TV vom Kabel genutzt wurde gibt es nur die Sat Verkabelung die ja von der Schüssel bis zu den jeweiligen Räumen geht. und die Sat Schüssel hängt auf der anderen Seite des Hauses.
Ich würde das TV ja nutzen wenn es ging aber es bringt ja nix da wir alles neu verkabeln müssten.
Wenns Wenigstens die Möglichkeit geben würde das TV Signal dann ins Netzwerk zu speisen aber das scheint wohl nicht zu funktionieren xD


Wie genau die Sat Verkabelung im Haus mit dem Büro ist weis ich nicht genau ich weis definitiv der Mieter hat einen TV Anschluss aber der wohnt auf direkt unter dem Übergabepunkt ich vermute da geht auch nur das eine kabel in das jeweilige zimmer.
Ich vermute das der Techniker dann geht und sagt das wir bescheid sagen sollen wenn die kabel richtig verlegt wurden.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
14.625
bin am überlegen mir noch TV zu holen weil ich 5€ mehr bezahlen muss weil ich kein TV nutzen möchte
Da versucht dich ein Vetriebler zu verarschen. Fall nicht auf so einen Unsinn rein. Mit KabelTV ist immer teurer. Deutlich!

Ich vermute das der Techniker dann geht und sagt das wir bescheid sagen sollen wenn die kabel richtig verlegt wurden.
Richtig, das könnte passieren. Kostet aber nix.
Also sag dem Techniker wo du den Kabelrouter haben willst, wo der Hausanschluss ist und (wichtig!) wo weiterhin SAT Empfang möglich sein soll.

Er sagt dir dann schon was da in Eigenleistung gemacht werden muss.

TV Kabel kommt so gut wie nie im Dach an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top