Kommentar Kommentar: Imperium „Microhoo“

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.437
#1
Vor einigen Tagen überraschte das Übernahmeangebot von Microsoft für Yahoo. Seitdem wurde über die Möglichkeiten des neuen Giganten und dessen Grenzen diskutiert – tatsächlich sind die Auswirkungen tiefergehender als zuerst offensichtlich ist. Eine kleine Übersicht über den Stand der Dinge kann da nicht schaden – ein kurzes Resümee.

Zum Artikel: Kommentar: Imperium „Microhoo“
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
4.577
#2
Vielen Dank für den Beitrag. Wenn Google jetzt auch noch Interesse an Yahoo zeigt könnte das auch nochmal sehr spannend werden.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
172
#4
Super Artikel. Interessant, informativ und gut zu lesen.

Ich liebe eure Kolumnen!

Danke und macht weiter so!
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.976
#8
Guter Artikel!


Ich denke das hauptsächliche Ziel von MS ist es Google zu schwächen deswegen auch die Aussage "zweiter sein reicht" damit könnte man das Steigen der AKtiekurse dämpfen und somit Google die Möglichkeit zur Expansion nehmen.
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
863
#10
Ich finde Google Earth sehr geil und wäre somit für Google im Kampf! Microsoft beherrscht den Softwaremarkt bei Betriebssystemen und da sollten sie bleiben. Ich hoffe Ballmer wird nicht zu übermütig!

Dass Google Jahoo kauft halte ich für ausgeschlossen. Google fehlen die Finanziellen Mittel um mit Microsofts Angebot mithalten zu können. Der Umsatz von google liegt bei 16,5 Mrd $ (4.2 Mrd $ gewinn), das vom Micro$oft bei 51,12 Mrd $. Und der Börsenwert ist höher.

k
 
Zuletzt bearbeitet:

Boas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
417
#11
nicht dass es Google aus kartellrechtlichen Gründen erlaubt wäre, Yahoo zu kaufen, deswegen kommen sie ja jetzt mit ihrer "Unterstützung" an...
Das erste Mal seit Jahren, dass es etwas gibt, was Google "gefährlich" werden könnte - gut so, auch wenn Microsoft ja nicht grade angesehen ist, aber Konkurrenz belebt usw...

aber @Topic:
gute Kolumne, von dieser Seite habe ich es noch gar nicht gesehen!
 

zittrig

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.706
#14
Tja, was soll man da noch groß zu sagen? Toller Artikel.

Ich selber habe Google als Startseite meines Firefox. Suchen gehen nur über Google und ich suche täglich mal nach diesem und mal nach jenem. Google ist mir einfach sympathisch.
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.437
#15
Danke für das Lob. :) Ist wohl doch ganz gut für 'ne erste Kolumne. :)
 
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
4.920
#17
Ein wirklich sehr schöner Artikel. 2mal musste ich sogar spontan lachen. Und nebenbei noch sehr informativ! :daumen:

Ich sehe solche Übernahmen immer mit Skepsis, da es entweder dazu führt, das ein großes Unternehmen noch größer wird, dabei mehr Macht bekommt, die es zum Nachteil von Kunden und Arbeitnehmern ausnutzt. Mittlerweile kommt es ja auch immer öfter vor, das Unternehmen aufgekauft werden, künstlich ausgeschlachtet werden und dann gewinnbringend verkauft werden, danach aber quasi total kaputt sind und die Hälfter der Arbeitnehmer schon raus sind.

Bei dieser Übernahme sehe ich aber auch gutes, da es für Yahoo und besonders deren Arbeitnehmer eine Chance bietet, ihren Arbeitsplatz zu erhalten, da Microsoft denk ich mal nicht gleich Leute entlässt, um die Aktien hoch zu treiben.
Man darf gespannt sein.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
975
#19
Sehr schöner Beitrag, vorallem der schluss :D

Man sollte mal die Leute über Google aufklären finde ich wer weiß schon was die alles treiben...:confused:
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.190
#20
Toller Beitrag und echt super gewählte Überschrift.

Seid ihr gerad in eurer Kolumnenphase? Oder habe ich die vorher einfach nur übersehen?
Find ich auf jeden Fall gut, dass ihr mehr in diesem Stil schreibt, das erhöht das Niveau ungemein!

Gruß dene_mudda
 
Top