News LG führt zweite Generation seiner Optimus-L-Serie ein

przszy

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.206
Nachdem es in letzter Zeit etwas ruhiger um die Optimus-L-Reihe von LG geworden ist, kündigt der südkoreanische Konzern nun die zweite Generation der Smartphone-Serie an und stellt dafür im Rahmen der Ankündigung die drei neuen, bereits spekulierten Geräte L3II, L5II sowie L7II vor.

Zur News: LG führt zweite Generation seiner Optimus-L-Serie ein
 
Man merkt schon, dass LG und Samsung die gleiche Zielgruppe haben. Noch eins und noch eins und noch eins...aber was wirklich Interessantes bringen sie nicht raus. Solange das so weiter geht, bleibe ich bei meinem S2 wenns sein muss nochmal 2 Jahre... Hab ich überhaupt kein Problem damit und für die Umwelt is es auch besser ;)
 
Zitat von UnitedUniverse:
...aber was wirklich Interessantes bringen sie nicht raus.

Definiere Interessantes? 20MP Kamera, OctaCore, 8GB RAM und 512GB Speicher in einem netten Titan- oder Carboncase könnten sie alle rausbringen. Nur wäre wohl keiner bereits 3.000 Euro dafür zu zahlen. Masse statt Klasse eben. In der heutigen Zeit verkauft man lieber 20 Millionen Geräte mit 150 Euro Gewinn, anstatt 10k Geräte mit 1000 Euro Gewinn…
 
2450 mAh Stunden bei 4,3" mittelmäßig auflösendem display lesen sich doch nett!
 
Das hab ich mir auch gedacht.
Mich als ..... nunja.... Preis-Leistungskäufer spricht ein großer Akku der definitiv ohne wenn und aber endlich mal zwei Tage durchhält auf jeden Fall mehr an als ein Highend-Display oder Quadcore.
Das ganze muss als Telefon bzw Kommunikationszentrale ordentlich funktionieren, spielen ist für mich eher nebensächlich.
Dazu dann noch JB 4.2 und die Welt ist in Ordnung.
 
Kommt jetzt nur auf den Preis an. Ich denke mal so um die 300€ sind fair. Bringt LG denn kein High-End Smartphone raus?
 
Zitat von UnitedUniverse:
Solange das so weiter geht, bleibe ich bei meinem S2 wenns sein muss nochmal 2 Jahre... Hab ich überhaupt kein Problem damit und für die Umwelt is es auch besser ;)

also eigentlich bringt samsung schon gute handys auf dem markt. aber habe auch ein SII und bin immer noch sehr zufrieden damit :) bietet immer noch eine sehr gute leistung und kriegt vor allem noch einen jelly bean stock rom von samsung als "abschiedsgeschenk" :D damit kann ich leben :)
nächstes oder übernächstes jahr hole ich mir dann vielleicht ein neues handy. dann werde ich, glaube ich, eine sehr sehr große leistungssteigerung merken xD
 
Wieso sind Geräte um die 4,3" immer mit Billighardware ausgestattet? Da bleiben nur chinesische Hersteller wie Xiaomi, Meizu etc.
 
Beim Huawei Ascend P1 kann davon auch keine Rede sein. Schnell, gutes Display und Akku hält bei mir je nach beutzung zwischen 2 und 4 tagen(!)
 
Zitat von saintsimon:
Beim RAZR i kann von Billig-Hardware keine Rede sein.
Bei der GPU schon...

Zitat von Kormi:
Beim Huawei Ascend P1 kann davon auch keine Rede sein. Schnell, gutes Display und Akku hält bei mir je nach beutzung zwischen 2 und 4 tagen(!)
Die CPU und die GPU sind trotzdem nur Mittelklasse. Die oben von mir genannten bringen hier HD Auflösung und aktuelle Highend-Chips (z.B.Qualcomm S4 Pro oder Exynos 4412), 2 GB RAM und sogar nen 3000 mAh Akku in einem 4,3" Handy unter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von Kormi:
Beim Huawei Ascend P1 kann davon auch keine Rede sein. Schnell, gutes Display und Akku hält bei mir je nach beutzung zwischen 2 und 4 tagen(!)

Hatte ich letztes Jahr zu Release zum Test daheim. War ganz nett, jedoch kam es viel zu spät auf den Markt, was die Ausstattung betrifft.

Das Display ist nicht schlecht, hat aber gegenüber sämtlichen 720p Displays keine Chance.
 
Zitat von MichaelWagner:

Für das Xiaomi Mi 2 gibt's den Akku als Zubehör zu kaufen. Einziges Manko ist, dass man es, wie auch den Akku, aus China importieren muss (man kommt etwa auf 350€). Es gibt auch Sprachpatches, dass man nicht auf Englischkenntnisse angewiesen ist.
 
Zitat von MatrixMan:
Kommt jetzt nur auf den Preis an. Ich denke mal so um die 300€ sind fair.
Ist das dein ernst?
Das Ding hat nen billigen Cortex A5 und nen WVGA-Display verbaut. Das gehört in die Kategorie 200€. Ist ja auch ziemlich gut vergleichbar mit nem Desire X.

Aber es ist von der Hardware schon brauchbar. Bei nem interessanten Preis findet das sicherlich Käufer.
Das L3 hingegen ist doch einfach nur Schrott. So billig kann das gar nicht werden, dass es interessant wird. Was will man mit ner Auflösung 320x240 anfangen? Die hatte man vor ner Ewigkeit vor der Smartphone-Ära bei 2" Displays.
 
Zitat von Tronix:

Sicher gibt es zur Zeit wenig Spielraum was Inovationen angeht. Man sollte zwar meinen der Markt hat für jeden etwas dabei, bei der Anzahl an Geräten, aber mir fehlt z.B. völlig die kompakte high end Klasse. Dort ist eigentlich nur das iPhone 5 nennenswert. Zudem könnte man auch endlich mal ein Handy rausbringen, welches bei kompakten Abmaßen trotzdem ein sehr großes Display hat (auf kosten der Leistung). Dann gibts da noch ein paar Gimmiks, welche ein Handy für mich interessant machen, neue Gehäuse-Materialien, Nachbildkamera, Druck und Temperaturmessung. Das sind realitätsnahe Wünsche.
Auch eine Option welche es ermöglicht sich Komponenten selbst auszusuchen, wäre etwas neues. Dann bezahlt man genau für das was man braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von UnitedUniverse:
Das sind Realitätsnahe wünsche.
Auch eine Option welche es ermöglicht sich Komponenten selbst auszusuchen, wäre etwas neues. Dann bezahlt man genau für das was man braucht.

Das ist Weltfremd, das würde die Produktionskosten massiv erhöhen wenn jeder sich sein Smartphone individuell zusammenstellen würde.

Am Ende würde dann ein Vollausgestattetes Smartphone keine 600€ sondern 1200€ kosten.

EDIT: Ausserdem, geht dem normalen Kunden (also nicht wir Freaks) das am Arsch vorbei. Bei Computern will und kann der Kunde nicht selber Zusammenstellen. Und dann soll er das noch bei Smartphones ? Das ist ebenso Weltfremd.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von Whoozy:

Erstens habe ich diesen Satz nicht ohne Grund hinter die "realitätsnahen Wünsche" geschrieben und zweitens übertreibst du auch ein wenig. Handy Hersteller bringen zum Teil Wöchentlich neue Geräte raus, die Produktionsparameter verändern sich ständig.
Vielleicht nicht morgen, aber in naher Zukunft wäre es eine angenehme Möglichkeit.
Was die Resonanz der "nicht Freaks" angeht, wie du es nennst, wie ist es denn mit Laptops und PCs? Die Leute die keine Ahnung haben fragen eben bei Leuten nach welche sich auskennen. Mal abgesehen davon, dass es jetzt schon keinen Unterschied zu heute geben würde, wenn jemand nicht weiß was der Unterschied zwischen 200MB Arbeitsspeicher und 1GB ist...:rolleyes:
 
Zurück
Top