Linker Analogstick zieht manchmal nach links bei Zelda

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.855
Hi

Ich weiß nicht was das für ein Mist ist, aber der zieht immer nach links. Wenn man eine weile Zelda LA zockt, läuft Link nach links (Achtung Wortwitz)

Das tritt sporadisch auf. Also nicht immer, nur manchmal, läuft man nach rechts ist alles wiede rok, bis es nach ein paar Minuten wieder auftritt. Bei anderen Spielen habe ich das noch nicht bemerkt.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
9.092
Teste mal in anderen Spielen, defekte Joycon Sticks sind leider keine Seltenheit, meistens reicht reinigen (Druckluftspray), im schlimmsten Fall kann man die Sticks austauschen (lassen).

Aber schön, das er nach links läuft :D
 

Manegarm

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.855
Nein, das ist nur bei Zelda. Sonst würde ich das hier nicht posten, eventuell ein Bug? Aber das kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich lasse hier gerade Dragon Quest laufen, da läuft die Figur nicht nach links.
 

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.854
Gibt es in Zelda auch ein "controller nach Seite lehnen" Feature?
Ich dachte z.B. in Mario Kart, dass der Controller defekt ist dabei hatte ich ihn nur schief gehalten und dadurch habe ich selber unabsichtlich in eine Richtung gelenkt. Das Feature war bei den anderen Mitfahrern deaktiviert, nur bei mir nicht.
Ergänzung ()

Ansonsten ist das ja nichts völlig ungewöhnliches, dass ein Analogstick defekt geht bzw. ausleiert.
=>Garantie?
 
Zuletzt bearbeitet:

Manegarm

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.855
Kalibieren hat auch nicht geholfen. Update auch nicht. ich werde es morgen mal ausgiebig mit anderen Spielen testen..
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.484
Wenn kalibrieren nicht hilft, ist evtl. Schmutz im Potentiometer.
Sowas hat mich mal auch lange genervt, bis ich dahinter kam.

Man kann z.B Logitech Gamepads relativ gut zerlegen (inkl. der Gehäuse der Analogpotis), um so faserförmigen Potiabrieb oder Härchen aus den Potis zu entfernen. Letzteres hat mir schon 2x geholfen und war definitiv die Ursache für ständiges leichtes Betätigen einer Frontanalogtaste.
(wobei ich die Zerlegbarkeit jetzt nicht als Kaufempfehlung aufgefasst sehen möchte).

Je nachdem, wie genau ein Spiel die Analogwerte weiterverarbeitet, kann das in manchen Spielen gar nicht auffallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

michimii

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.859
Ich hatte das Problem auf der Wii U, auch mit Zelda.
Hab das Pad zerlegt, die Sticks ordentlich gesäubert und es ging wieder.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
9.092
Wenn du den Stick reinigen willst, kann ich dir für Videos von TronicsFix empfehlen, der betreibt einen Reparaturshop und zeigt häufiger Mal, wie er Joycons repariert.
 

Manegarm

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.855
Ich hab den Controller jetzt mal zerlegt und ausgepustet, mal sehen ob das was gebracht hat

Die Joy Cons sind aber schon ne leichte Fehlkontruktion..
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.484
Ich weiss nicht, wie die Nintendo Controller aufgebaut sind.
Bei Logitech sind die Analogpotis auf der Platine unter Kunstoffkappen verdeckt, die man abschrauben und auseinanderfummeln kann, sind dann so ca. 5 einzelne mechanische Teile, eins davon die „Leiterbahn“ vom Poti auf einem Trägermaterial und der bewegliche Abnehmer vom Poti und dazwischen kann Schmutz sein, der wegmuss.
 

Hells_Bells

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
845
Am Thema vorbei.
Hier Stand Mist. Bitte löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manegarm

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.855
Es hat sich jetzt etwas gebessert. Aber manchmal zieht er trotzdem noch nach links.

Werde es bei zeiten mit Druckluft probieren. Aufschrauben hat nicht funktioniert, weil der Stick als solches ein geschlossenes Gerät ist
 
Top