News macOS Sierra: Apples Betriebssystem erscheint am 20. September

Nerke

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
618
Ich finde es immer wieder erstaunlich wie wenig sich verändert bei den Betriebssystemen. Bis heute kann man die Farbe der Oberfläche nicht ändern.
Man hat immer nur dieses Grau und Abstufungen davon. Ich hab mir immer ein OS X,, Chamäleon " gewünscht in dem auch mal verschieden Farben personalisieren kann.
 

ProSpeed

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
601
@Mr.Smith: MacID zum Beispiel macht das via Bluetooth mit dem iPhone
 

D1rty

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.376
Mein Mac Air aus 2014 hat bisher 3 neue OS X erlebt, ausgerollt kam er mit Mavericks. Jedes Update hat eine kürzere Batterielaufzeit mit sich gebracht. Was sind jetzt die wahren Vorteile von macOS Sierra, außer Siri und als nicht-iPhone und non-Apple Watch User, die das Upgrade rechtfertigen?
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.047
Zitat von Artikel:
Allerdings endet mit der neuen Version von Apples Betriebssystem die Unterstützung für ältere Macs.

Dazu zählen alle Computer, die vor den Jahren 2009 (MacBook und iMac) beziehungsweise 2010 (MacBook Air, MacBook Pro, Mac mini und Mac Pro) in den Handel kamen.
Dann kommt wohl endgültig nur noch Windows 10 bei mir auf dem Macbook Pro Late 2009 zum Einsatz. Wenn sich an der Softwarebasis eh nichts ändert, warum stellt man dann die Unterstützung ein? Nehmen die Treiber, Apple zu viel MB auf dem Server weg?
 

surogat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
681
Ich finde es immer wieder erstaunlich wie wenig sich verändert bei den Betriebssystemen. Bis heute kann man die Farbe der Oberfläche nicht ändern.
Man hat immer nur dieses Grau und Abstufungen davon. Ich hab mir immer ein OS X,, Chamäleon " gewünscht in dem auch mal verschieden Farben personalisieren kann.
Ich würde nicht sagen, das es alle Betriebssysteme sind. Die Änderungen von Windows seit XP sind schon recht gravierend. Immerhin wurden fast alle unterliegenden Basisfunktionen neu geschrieben. Von der Grafikdarstellung bis zur Klangverarbeitung.

Einzig OS X oder jetzt macOS scheint sich nicht wirklich zu wandeln. Was sich unter anderem auch dadurch bemerkbar macht, dass uralte Fehler weiterhin mitgeschleppt werden. Einer dieser Fehler ist die defekte SMB1/2/3 Unterstützung. In der Welt von Apple gelten ja auch Änderungen an mitgelieferten Anwendungen als Betriebssystemupdate. Insofern handelt es sich eigentlich bei den vermeintlich neuen Betriebssystemversionen um Mogelpackungen.

Leider scheint jetzt auch Microsoft diesen Weg eingeschlagen zu haben.
 

Admen

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.160
Mein Mac Air aus 2014 hat bisher 3 neue OS X erlebt, ausgerollt kam er mit Mavericks. Jedes Update hat eine kürzere Batterielaufzeit mit sich gebracht. Was sind jetzt die wahren Vorteile von macOS Sierra, außer Siri und als nicht-iPhone und non-Apple Watch User, die das Upgrade rechtfertigen?
An einem älter werdenden Akku wird es nicht liegen wa?

Bei meinem 2014er MBP hat sich nichts geändert, ausser die übliche Verkürzung der Laufzeit durch immer mehr Ladezyklen.
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.542
@D1rty
Ja, vor allem zu viel um durch ein Update des Betriebsystems verursacht zu sein.
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.605
@mastertier79:

Ich weiß jetzt nicht direkt wo macOS (bzw. noch OS X) den Benutzer so krass lenken soll. Wärst du so freundlich mir das zu erläutern?
 

Wadenbeisser

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
5.207
Automatische Entsperrung wenn deren Smartwatch in der Nähe ist?
Jawolla, das Sicherheitskonzept hat ja bereits bei der Automobil Industrie schon so wahnsinnig gut funktioniert....
 

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.968
Jede Software lenkt ihren Benutzer auf die eine oder andere Art, das liegt in der Natur der Sache.

Ich lade auf mein MacBook grade den Release candidate bin gespannt. Das größte Problem wird wieder sein das VMware Fusion wieder Probleme machen wird

@Wadenbeisser

Schon selbst probiert?
 

micha`

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.542
@Seiyaru2208
Was soll er ausprobiert haben? Sein KeylessGo System in Alufolie zu wickeln? :D
Er spricht die Sicherheitsprobleme an und die sind absolut gegeben - die Karren werden ständig vor Einfamilienhäusern geklaut.

Grüße
Micha
 

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.968
Es geht mir nicht ums Auto sondern um das System Watch mit MacBook. Ohne das wirklich getestet zu haben würde ich mir kein Urteil erlauben aber, das ist ja in Foren Gang und gebe erstmal was zu sagen ohne dies jemals selbst getestet oder erfahren zu haben 😉
 

Parwez

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Artikel-Update: Die Gold-Master-Version von macOS Sierra steht nun auch für Teilnehmer des offenen Beta-Programms zum Download bereit. Nach dem Einloggen auf der Seite des Beta-Programms erhalten sie einen Code zur Einlösung im Mac App Store. Von dort kann nach Eingabe des Codes die 4,77 GByte große Gold Master heruntergeladen und installiert werden.

Überdies steht mittlerweile auch von iOS 10 die Gold Master für Teilnehmer der offenen Beta bereit.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.038
Zitat von heise.de:
Demnach lässt sich Version 10.12 auf bestimmten Modellen einspielen und soll dort auch weitestgehend problemlos laufen, darunter das MacBook Pro von Ende 2008 sowie 2009, der Mac Pro von Anfang 2009. Auch auf dem Unibody-Alu-MacBook von Ende 2008 und dem weißen MacBook von Anfang und Mitte 2009 laufe macOS Sierra “perfekt”, schreiben Nutzer. Mit anderen abgesägten Modellen gibt es verschiedene Probleme, so funktioniert etwa die WLAN-Karte nicht mehr.
im artikel steht, jedoch

Zitat von Computerbase.de:
Allerdings endet mit der neuen Version von Apples Betriebssystem die Unterstützung für ältere Macs. Dazu zählen alle Computer, die vor den Jahren 2009 (MacBook und iMac) beziehungsweise 2010 (MacBook Air, MacBook Pro, Mac mini und Mac Pro) in den Handel kamen.
gehen nun die 2010 er Mac Book Pro modelle? :freak:
 

Andreas10000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
339
@Chesterfield
Klar sie bekommen nur keinen Support mehr.

Sprich man kann sich damit einiges kaputt machen, da es eventuell keine Treiber gibt.
Oder wie hier gesagt die WLAN Karte funktioniert nicht mehr.
 
Top