Magenta Zuhause S mit Hybrid. TV Läuft Einwandfrei.

Martin2312

Cadet 4th Year
Registriert
Okt. 2018
Beiträge
114
Hallo zusammen, vielleicht habt ihr noch eine Idee.

Bei meinem Bruder am Anschluss kommt die volle Bandbreite direkt am Router an.
Der Media Receiver läuft auch einwandfrei.
Aber an seinem PC und Laptop, sowohl WLAN als auch LAN kommen nur 2-3 MBit an.
Wenn er einen Speedtest mit seinem Handy per WLAN macht, kommt alles an.
Er hat schon die LAN Kabel alle getauscht. Er hat auch mal das LAN Kabel vom MR genommen, der ja einwandfrei läuft, aber auch da kommt nur 2 MBIT am Rechner an. Also hat er ein drittes EG ausprobiert, ein Laptop, auch wieder nur 3 MBIT.
Stromlos haben wir gemacht. Werksreset auch schon. Ein anderer Router zum Testen haben wir leider aktuell nicht.

Die Leitung hat auch keinerlei Problem, diesbezüglich haben wir schon mit dem Provider gesprochen.

Ich bin total Ratlos 😃

LG
 
h00bi schrieb:
Switches dazwischen?

per LAN Kabel direkt an den Router anschließen, Live-Ubuntu booten und nochmal testen mit dem Speedtest der Bundesnetzagentur.
Nacheinander alle Router-LAN-Ports testen.
Hallo, es sind keine Switches zwischen.
Wir haben alle LAN Ports getestet. Speedtest der BNA haben wir auch genommen.

Engaged schrieb:
Ist 3Mbit/s die Geschwindigkeit ohne Hybrid Anteil oder warum deckelt der auf 3Mbit/s?
Schon mal ein Download statt Speedtest gemacht?
Der Magenta Zuhause S ist mit 16 MBit. Im Router wird mir auch angezeigt, dass die volle Bandbreite anliegt.
1650003495796.png

Ergänzung ()

So nun hat er nochmal das Kabel zur TAE getauscht, nun geht nicht mal mehr MagentaTV.
Power DSL, WLAN leuchtet konstant. Bandbreite liegt auch an, aber nichts geht.
Ich will es einfach nicht wahrhaben, dass alle LAN Ports Schrott sind. Beim WLAN ist nun auch kein Durchsatz mehr.

Wir kriegen ggf. nachher einen Test Router vom Freund.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Engaged
Das "So nun hat er nochmal das Kabel zur TAE getauscht" - bei einem Problem das nur einen Teil der Geräte hinter dem Router betrifft - klingt nach operativer Hektik und läßt die Frage zu, was denn vorher wohl noch alles wild herumgeändert wurde.

Ein Reset des Routers auf Werkseinstellungen wäre eine gute Ausgangsbasis für weitere Tests. Aber vorher die Zugangsdaten raussuchen...
 
Restet haben die doch schon gemacht.

Das "neue" Kabel wieder gegen das "alte" getauscht? Geht es dann zu mindest wieder mit den 3Mbit/s

Welchen Router verwendet ihr aktuell? Und welchen bekommt ihr zum testen ausgeliehen?

Ich hab hier "nur" nen Speedport Pro Plus in Verwendung. Wüsste aber auf die Schnelle nicht wo da das Problem liegen sollte. Ich guck aber gleich mal nach ob es ne Einstellung gibt wo die Ports von 1Gbit/s auf 100Mbit/s gedrosselt werden. Alternativ mal bei den einzelnen Geräten in den Einstellungen gucken. Sprich ob Windows aus unerklärlichen Gründen die Leistung drosselt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Martin2312
Prisoner.o.Time schrieb:
Restet haben die doch schon gemacht.
Genau, den Werksreset haben wir gemacht.
Wir haben da sonst an nichts "rumgefummelt".
Prisoner.o.Time schrieb:
Das "neue" Kabel wieder gegen das "alte" getauscht? Geht es dann zu mindest wieder mit den 3Mbit/s
Ich habe es von mir zu Hause mit genommen (läuft bei mir zuhause ja wunderbar). Dann bei meinem Bruder angeschlossen.

Prisoner.o.Time schrieb:
Welchen Router verwendet ihr aktuell? Und welchen bekommt ihr zum testen ausgeliehen?
Er verwendet den Speedport Hybrid. Wir überlegen auch, den SP Pro zu bestellen.

Heute Nachmittag bekommen wir zum Testen erstmal eine Fritz!Box, also LTE wird dann nicht zugeschaltet sein, aber es wäre ja klasse, wenn das Internet generell wieder läuft und somit dann auch wieder MTV. Und wir könnten ggf. den Router damit als Fehler eingrenzen. Ich wusste sonst nicht, was wir sonst noch tun könnten.
Prisoner.o.Time schrieb:
Alternativ mal bei den einzelnen Geräten in den Einstellungen gucken. Sprich ob Windows aus unerklärlichen Gründen die Leistung drosselt.
Das könnte ich später nochmal schauen. Ich nehme auch nochmal meinen Laptop und noch ein neues LAN Kabel mit.
 
Also ich für meinen Teil kann über den Speedport Pro Plus nicht meckern. Hab ich für 200 Euro auf Ebay Kleinanzeigen erworben und läuft 1A. Was man von den Speedport Hybrid ja nicht behaupten kann. Da höre ich nur negatives von.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...-6-wlan-router-lte-hybrid/2077802662-225-1913

z.B.

Das einzige was ich kritisiere, dass man keine Externe Antenne mehr anschließen kann. Das ist leider ein großes Manko. Ich nutze zwar den Pro Plus nur bedingt als Hybrid Router, sprich bei mir wird nix gebündelt, sondern die LTE Verbindung dient lediglich dem Ausfallschutz, aber da ist der Empfang in einer Dachgeschosswohnung doch extrem bescheiden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Martin2312
Also nochmal einen SP2 und Sp 724 probiert. Alle Router zeigen in dem System Info immer die 18 Mbit an.
Merkwürdig ist, dass mTV immer läuft.

Am Rechner kommen jedoch nur 2-3 Mbit an.
Meine beiden Laptops verbinden sich zwar, aber ohne Internet. Also ingesamt 3 Laptops und einen festen pC probiert. Der PC verbindet sich, aber auch nur 2-3 Mbit. Alles natürlich per LAN.
Wenn ich einen Speedtest per WLAN mit dem Handy mache, bekomme ich auch die 12-18 MBIt.

Alles sehr merkwürdig. Nun habe ich absolut keine Idee mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du denn nun mal nachgeguckt ob Windows die Netzwerkports drosselt? Also von 1Gbit/s auf 100Mbit/s? Gleiches für den Speedport?

Bei meinem Speedport pro plus habe ich eine solche Einstellung nicht gefunden, bedeutet aber nicht dass bei euch ebenfalls eine solche Option fehlt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Martin2312
Nein, wo kann ich das nachschauen?

Ich meine, ich hab ja nichts verändert, warum sollte das plötzlich nun anders sein :D
 
Prisoner.o.Time schrieb:
Speedport Pro Plus nicht meckern. Hab ich für 200 Euro
… und wenn Du auf das „Plus“ verzichten kannst, sind sogar schon unter 100 € für den „Speedport Pro“ möglich. Jedenfalls hat meiner soviel gekostet. Aber ich denke nicht, dass es am DSL-Router liegt.

Mein Tipp: Bringe einen der beiden Rechner zu einem Computer-Service oder einem versierten Bekannten. Er kann dann vor Ort mit seinem Internet-Anschluss probieren. Auch kann er schnell von einem Linux-Boot-Stick testen (siehe h00bis Vorschlag), ob der Fehler in der Hardware ist. Und er kann viel länger und intensiver in Windows rumsuchen, vermeintliche Internet-Booster sehen, Trojaner aufspüren und Netzwerk-Adapter bzw. TCP-Stack auf seinen Voreinstellungen zurücksetzen. Vielleicht hat auch das Anti-Viren-Programm einen Schuss; nutzt Du was anderes als Windows Defender?

Wenn Du in Internet-Foren Hilfe suchst, wir haben in ComputerBase einige ähnliche Threads. Die gehen dann fast immer Seiten lang.
 
Bin mir nicht sicher ob das dein Problem ist bzw. Abhilfe schaffen kann. Lese nur immer wieder dass z.B. bei ner Fritzbox die Ports auf den "Energiesparmodus" automatisch wechseln und dann dort eben nur 100Mbit/s anliegen. Vielleicht kann ja auch gleiches auf Seiten des PCs passieren.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-04-16 092933.jpg
    Screenshot 2022-04-16 092933.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 145
An irgendwelchen Green Modes kann es eigentlich nicht liegen, da selbst die 100MBit/s nicht ausgereizt werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nore Ply
Ich bin im Kontakt mit der Telekom, die schicken nun einen Techniker. Ich habe keine Idee mehr. Hier wurde auch irgendein update irgendwie mit bng gemacht. Das passt auch zusammen, seit dem funktioniert es nicht mehr.
Merkwürdig ist aber trotzdem, das MagentaTV läuft.
 
MagentaTV läuft über ein anderes VLAN. Problematischer ist, dass das Handy läuft. Auch wird ein Telekom-Techniker sich weigern in die Computer zu schauen. Was spricht dagegen, wenigstens eines der beiden Notebook in einem anderen Internet zu probieren?
 
Nichts spricht da gegeben :) . Es lässt sich ja sonst kein anderes Gerät per LAN einbinden.
Also ich habe mein Notebook auch mitgehabt. Das funktioniert bei mir zuhause wunderbar, bei meinem Bruder nicht, genau wie das von seiner Frau. Das habe ich dann auch mit zu mir genommen, alles wunderbar. Seinen Rechner wollte ich nun nicht mitnehmen :-D
Es kommt nun ein Spezialist von der Telekom, einer der auch für Heimnetz da ist. Wenn die dann einen Fehler bei mir im Zuhause finden sollten, bezahle ich den auch gerne, das sagte ich auch.

Dennoch kann ich mir es nicht vorstellen.
3 Laptop, 1 PC, 2 Handys und insgesamt 3 Router getestet + neues Signarturkabel und einige neue LAN-Kabel.

Aber für weitere Ideen bin ich selbstverständlich offen :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: blastinMot
norKoeri schrieb:
Auch wird ein Telekom-Techniker sich weigern in die Computer zu schauen.
Das ist nicht korrekt.
Die Telekom schaut sich auch gerne dein Heimnetz an, allerdings nicht kostenfrei.
Gibt aber bei der Telekom diverse Produkte dafür. Beispielweise den Digital Home Service, gerade wenn man häufiger Hilfe braucht.
norKoeri schrieb:
Was spricht dagegen, wenigstens eines der beiden Notebook in einem anderen Internet zu probieren?
Das sollte man schon machen.
 
blastinMot schrieb:
Das sollte man schon machen.
Das habe ich gemacht :) oder was genau ist damit gemeint gewesen?

Ich weiß, es klingt alles so, als wäre es das Heimnetz & dass wir total doof sind. Ich hab genau so gedacht, als mein Bruder berichtet hat. Ich hab auch schon meine Kollegen, also einen Informatiker darauf schauen lassen, auch er hat keine Erklärung dafür, denn sein Laptop kommt auch nicht ins Netz.

Ich berichte auf jeden Fall, wenn der Techniker am Donnerstag da war.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blastinMot
Zurück
Oben