News MateBook D 16: Huawei bringt AMD auf 16 Zoll und ein Tiger-Lake-Update

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.703
Huawei bringt mit dem MateBook D 16 im April ein neues Notebook der Mittelklasse auf den Markt, das ein 16,1 Zoll großes Display in die Abmessungen eines 15-Zoll-Notebooks quetscht. Angetrieben wird das 899 Euro teure Notebook von AMD Renoir alias Ryzen 4000H. Für das MateBook X Pro gibt es ein Update auf Intel Tiger Lake.

Zur News: MateBook D 16: Huawei bringt AMD auf 16 Zoll und ein Tiger-Lake-Update
 

Raptik

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
232
Während vom MateBook D 16 nur eine Konfiguration für Deutschland geplant ist, kommt das MateBook X Pro (2021) ab dem 19. April mit Core i5-1135G7, 16 GB LPDDR4X-4266 und 512-GB-SSD für 1.499 Euro in Grau sowie mit Core i7-1165G7, 16 GB LPDDR4X-4266 und 1-TB-SSD für 1.799 Euro in Grün. Die weiteren Eigenschaften des Notebooks entsprechen dem 2020er Modell (Test)

Gibts doch schon von ASUS deutlich hochwertiger schon ab sofort: https://geizhals.de/asus-zenbook-s-ux393ea-hk001t-jade-black-90nb0s71-m00180-a2410413.html
 

Spike Py

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
530
Wow, für den Preis echt ein tollen Angebot das MateBook D 16. Wenn ich für meinen Dad nicht gerade ein Lenovo gekauft hätte, wäre es wohl dieses hier geworden.
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.090
Warum baut man dort keinen Nummernblock ein wenn es ein so großes Gehäuse ist?
 

Identify

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
530
Wo soll der denn hin? Und überhaupt. Ich hasse diese Laptops mit Nummernblock und alles verschiebt sich nach links. Wenn du da schreiben willst fühlt sich das immer total komisch an wenn du dich so nach links verkrampfen musst um mit 10 Fingern zu tippen. Find es gut so wie es ist. Und 16" mit AMD CPU gepaart und ein Macbook Clone find ich gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kingmuh

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
199
Gibt es bereits Infos welcher Ram verbaut (verlötet) ist? Huawei hat in der Vergangenheit beim Ram gespart (siehe Matebook 14). Ansonsten scheint das Notebook ganz ok zu sein. Ein Ryzen 5000 wäre natürlich besser gewesen, da aber die GPU Leistung nahezu gleich geblieben ist, sollte das Notebook für den Großteil der Nutzer adäquat sein, wenn man mit der komischen Webcam Position leben kann.
 

Ramschladen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
334
Hübsch, aber ich warte aktuell auf das neue Acer Swift 1 mit Pentium N6000.... Ich brauche was für die Couch was ich einfach auf die Sitz/Liegefläche werfe zum rumsurfen / XBOX streamen. Also nix mit Lüfterschlitzen usw....
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.610
Sieht gut aus. Recht schlichtes Design. Gute Display zu Body Ratio.

Aber kein RJ45 und kein Card-Reader ist ärgerlich.
 

Senvo

Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
7.816
Also ich habe ein Honor Magicbook Pro (was vom aussehen im Grunde das gleiche Gerät ist) und ein Proobok 445 Zuhause, und muss wirklich sagen das ich von dem Magicbook DEUTLICH positiv überrascht worden bin
 

T670i

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
148
Die Huawei Notebooks sind irgendwie Macbooks mit Windows drauf. :D Zumindest optisch.
Das Matebook D finde ich sehr interessant. Gute CPU, schickes aussehen und mit 899€ preislich auch in Ordnung. Zusammen mit dem geschenkten Monitor sicher eine gute Kombi für Zuhause.

Aber kein RJ45 und kein Card-Reader ist ärgerlich.

Gut du musst bedenken das Gerät ist für den Heimanwender gedacht und da wird es jeder im WLAN nutzen. Wüsste jetzt nicht, weshalb ich so ein Gerät Zuhause an das Lan hängen sollte.
Mit dem Card Reader stimme ich dir aber zu.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.011
So ein Teil mit eGPU und es wär sowas von gekauft seufz
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.896
Und hässlich wie die Nacht, würde ich mir definitiv nicht kaufen.
Warum baut man dort keinen Nummernblock ein wenn es ein so großes Gehäuse ist?
Weil es noch genug Menschen gibt für die sowas ein Ausschlusskriterium ist.
 

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.712
Schade, das Gerät wird ohne Chinesischen Servicetechniker ausgeliefert, obwohl genug Platz dafür im Karton wäre.
 

so_la_la

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
996

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.776
Das Matebook D16 wäre ein gutes Gerät geworden mit 16:10 Display und einem größeren Akku. In solch einem großen Gehäuse nur einen vergleichsweise kleinen 56 Wh Akku zu verbauen ist ein großer Fehler wie auch die ersten Tests zeigen. Die Akkulaufzeit ist ein Witz ebenso die miserable Webcam die in Home Office Zeiten eine Frechheit ist was aber für die meisten Geräte gilt. Schade das man solche Geräte durch diese vermeidbaren Fehler so abwertet. Für mich leider so nicht kaufbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top