News Microsoft kombiniert Tastatur mit Bewegungssteuerung

AnotherWorld

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
423
#2
Da freut man sich doch, wenn man versehentlich sein Getränk draufkippt und was danach erst auf dem PC los ist wenn man es trockenwischt, sofern sie dann noch funktioniert. :freak:
 

mayjestro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
367
#3
Die Gesten sehen übertrieben aus, das könnte Dauer anstrengend werden, ähnlich der Steuerung von Nintendo Wii
 
R

r00ter

Gast
#4
ja also das finde ich mal eine sehr dolle sache!

wenn sie das gut umsetzen und der anschlag der tasten nicht all zu hart werden muss, damit
man beim wischen nicht aus versehen tippt, wäre mir das einen guten 100er oder auch 150
wert. vorausgesetzt ich kann damit nicht nur windows an sich steuern, sondern ich kann mit
der software mehr machen als nur fenster vor und zurück, sonst ist das überflüssig.

mein kopf malt sich das schon wieder schöner aus als es das wahrscheinlich wird :/


@AnotherWorld:

du sollst nicht dein bier auf die tastatur, sondern in den mund schütten.

@mayjestro

ich denke das bekommt man auch mit weniger bewegung hin. wii bowling hab ich am
ende schon im sitzen gespielt und hab nur noch mit dem handgelenk gewedelt :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
220
#8
Trigger Tasten bei einer Tastatur wäre doch mal was, aber dafür ist MS mal wieder überqualifiziert
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.657
#10
Da finde ich diesen Kinect Klon für privat aber ansprechender. Dann kann man den PC auch von weiter weg bedienen und braucht nicht einmal mehr das Keyboard. Für Büros und 10-Finger-Schreibende aber sicher eine Idee.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.049
#11
Wow, da verbindet man quasi Leap Motion mit einer herkömmlichen Tastatur! Sehr innovativ! :D Da kauf ich mir lieber ein Leap Motion Teil für weniger als diese Tastatur.
 

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.521
#12
Das größte Problem dürfte bei dieser Technik sein, eine gewollte Eingabe von mehr oder weniger willkürlichen Bewegungen zu unterscheiden. Man nehme nur die typische Bürofachkraft, die im Adlersuchsystem Tasten anpeilt. Ebenso willkürliche Bewegungen, da kein Mensch die Hände die ganze zeit ruhig halten kann.

Ich sehe da eine Generation an Geräten, die schlicht keine robuste (fail save) Eingabe erlauben werden :(.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.612
#13
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.703
#14
Ich stelle mir die Frage wie kompliziert die Reinigung naher sein wird. Denn nackter Prototyp ohne Gehäuse hin oder her aktuell hast du da Massig Platz für Staub und Dreck zwischen den Tasten aber selbst wenn sie da noch eine Transparente Kunstoffabdeckung drüber legen finde ich wird es Mühe machen das Teil zu reinigen...insbesondere da dort keine Schlieren ect. dann sein dürfen damit die Sensoren weiterhin korrekt arbeiten.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.167
#17
Wow, da verbindet man quasi Leap Motion mit einer herkömmlichen Tastatur! Sehr innovativ! :D Da kauf ich mir lieber ein Leap Motion Teil für weniger als diese Tastatur.
Weil du auch den Preis schon kennst ;) Mit 80 Dollar für Leap Motion kommt man jedenfalls schon eine Ecke weit.

Bei der Tastatur müssen vor allem aber die Arme für die Gesten nicht bewegt werden, quasi ein "Touchscreen" auf den Tasten. Das erscheint sinnvoller, als direkt vor dem Monitor zu fuchteln, denn Leap Motion hat den Ruf, nicht mehr als ein Spielzeug zu sein. Soll hier anders, d.h. produktiver werden und hat damit schon eine Existenzberechtigung. Für alles andere kommt noch Kinect for Windows :p
 

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.521
#18
@Gamefaq

Das sind recht primitive IR-Sensoren. Da kann die Oberfäche schon beachtlich verschmiert sein und die Signale sind trotzdem noch verwertbar. Wenn die Tastatur jedoch so dreckig ist, dass die Sensoren Blind sind könnte man eine Warnung ausgeben, dass die Tastatur aus Gesundheitsgründen gereinigt werden sollte. Oder noch besser, ne Meldung an die Krankenkasse und Arbeitgeber, dass der Nutzer unter wenig hygienischen Bedingungen haust...

Öh ich bin dann morgen früh gleich mal beim Patentamt :D

Edit: Man könnte die Sensoren auch direkt in die Tasten integrieren und so klassiche Designs der entsprechenden Tastaturen realisieren und die Auflösung erhöhen (4 Sensoren je Taste dürfen möglich sein).
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
11.913
#19
Ach ja, schön wärs beim Arbeiten schon manchmal, wenn man weniger von der Maus abhängig wäre... Vielleicht ist das ja mal n kleiner Anfang. Hauptsache man muss nicht ständig immer zur Maus umgreifen oder verflixte Kombis wie Alt + Tab bzw. Alt + Tab + Shift drücken. Fingerkrämpfe vorprogrammiert... :(
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
990
#20
@Piktogramm
Logischerweise sollte so eine Tastatur nur von denen eingesetzt werden, die wissen, wie man damit umgeht. Der Rest muss ja nicht zuschlagen.

@Leap Motion Armada
Das Teil funktioniert laut unzähliger Reviews leider echt bescheiden. Kinect 2 würde ich gerne mal am PC ausprobieren, allerdings stelle ich mir auch das auf Dauer recht anstrengend vor. Diese Tastatur könnte ich mir hingegen durchaus zum scrollen, zoomen, fokussieren etc. vorstellen. Dann könnte ich die Maus fast gänzlich abschaffen bzw. die Menge von Keyboard-Shortcuts (inbesondere komplexe Combos) stark reduzieren. Wie bequem das dann wirklich ist, müsste man natürlich noch ausprobieren, aber die Idee finde ich ganz cool.
 
Top