Leserartikel MK-26 bringt Gigabyte GTX 670 OC die Stille näher

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.658
#1
Hallo

Ich habe mir gedacht Silent und kühl muss kein Widerspruch sein.
Mein Bericht soll zeigen dass man eine GTX 670 unhörbar und dennoch kühl bekommt und das ohne Wasserkühlung.
Ich wünsche alle vielen Spaß beim lesen, ich hatte jedenfalls viel Spaß beim testen.




Testsystem

CPU: Intel Core I7 2600K @ 4,2GHZ
RAM: 2x 4GB DDR3 1600 Kingston Low Profil
Mainboard: Asus Z68V Gen3
Grafikkarte: Gigabyte GTX 670 OC
Netzteil: Be Quiet E8 450W
SSD: Samsung 840 500GB
Sound: Creative X-FI Titanium PCIe 1x
Gehäuse: Sharkoon Nightfall gedämmt
Lüfter:
1x 18cm Silverstone Air Penetrator @5V vorne
1x 14cm Be Quiet Silent Wing 2 @5V oben
1x 12cm Be Quiet Silent Wing 2 @5V hinten
2x 14cm Be Quiet Silent Wing 2 @5V Thermalright Macho
2x 12cm Be Quiet Shadow Wing Mid-Speed @ MK-26

Raumtemperatur während des Tests lag zwischen 25 - 26°.
Ich habe das Glück das von früh bis spät die Sonne auf meine Wohnung scheint :D

Um das ganze zu veranschaulichen habe ich ein Foto vom Case gemacht.


Testaufbau

BF3 mit Ultra Setting, 4x MSAA, 16x AF und 1920 x 1080 30min
Heaven 4.0 Extreme Setting 60min


Umbau Grund

Der Grund für den Umbau ist simpel. Mein System soll so leise wie möglich sein, die Windforce Kühlung ist zwar nicht schlecht aber so richtig leise ist diese nicht. Gut mir ist klar dass jeder leise anders definiert, für mich muss der Rechner in jeder Lebenslage still sein.
Mich ärgert es wenn die Lüfter beim Hochfahren oder im Bios aufdrehen als geht es um Leben oder Tod, das muss nicht sein. Im 2D ist die Karte leise unter 3D nicht leise genug, so habe ich nach einem Ersatzkühler gesucht und mit dem MK-26 fündig geworden.


Grafikkarten Umbau

Vorher



Nachher



Für geübte ist der Umbau kein Problem.
4 Schrauben lösen, Windforce kühler runter, WLP neu auftragen, MK-26 drauf und mit den 4 neuen Schrauben wieder anschrauben, schon ist man fertig. Beim anbringen der Lüfter war etwas Geschick gefragt, aber auch das war schnell erledigt.
Der Kühler macht ganz schön was her, die Karte braucht jetzt 4 Slots. Zudem ragt der Kühler 5,3cm über das PCB, da wird es ganz schön eng, aber er passt gerade so in den Nightfall (das Case ist 20,2cm breit). Zwischen der Seitenwand und dem Kühler sind noch stolze 2mm platz.
Beim ersten Einschalten nach dem Umbau musste ich erstmal prüfen ob alle Lüfter überhaupt drehen, der PC steht unterm Schreibtisch und ist etwa 60cm von mir entfernt und man hört nichts, nicht mal wenn man 10cm vor dem Case ist.
Ich liebe diese stille :D


Test

Original Kühler



Von der Kühlleistung her gibt es nichts zu beanstanden, maximal 69° bei den sommerlichen Raumtemperaturen ist ein guter Wert, allerdings drehen die Lüfter mit 47% und ich kann diese hören. Viele würden das Geräusch jetzt nicht als störend wahrnehmen (das Lager der Lüfter hört man ganz leicht), doch mich stört es. Die Spannungswandler sind auch im grünen Bereich, wer sich jetzt fragt wie ich das gemessen habe, nun ich habe ein Infrarotthermometer und die Temperatur wurde auf der Rückseite des PCB gemessen.

Original Kühler @ 42%



Bei 42% ist das Lüftergeräusch angenehmer (das Lager hört man nicht) und die Temperaturen sind jetzt nicht viel schlechter.
Einzig der Boost geht von 1176 auf 1110 zurück sobald die 70° Marke überschritten wird. Doch meinen Anspruch an leise und kühl kann der Windforce Kühler nicht gerecht werden, also muss es der MK-26 richten.

MK-26 @ Stock Lüftersteuerung



Der Unterschied ist schon deutlich, gut die Karte ist für die Leistung relativ genügsam und der Kühler kann bis zu 320W abführen. Die Lüfter drehen mit max. 33% und sind überhaupt nicht wahrzunehmen, so muss das sein. Die Karte boostet zudem mit 1215 MHZ.
Doch es geht sicher noch kühler.

MK-26 @ 42%



Die Spawas danken es einem und mit 42% ist immer noch nichts von den Lüftern zu hören. Erst ab 55% höre ich ein leichtes rauschen, somit ist noch Luft nach oben. Ich habe mir mit dem Afterburner eine Lüfterkurve erstellt und erst ab 60° dürfen die Lüfter mit 45% drehen, einen Wert den ich noch nicht erreicht habe.


Übertakten

1110 MHZ Base Takt / 1225 MHZ Boost / 1750 MHZ VRAM



Bei BF3 kann die Karte den hohen Boost Takt halten, beim Heaven 4.0 im Extreme Setting fährt die Karte den Boost auf 1176 MHZ zurück, die Lüfter drehen dabei mit 50 - 52% was deutlich hörbar ist. Einer der 3 Lüfter gibt auch ein leichtes Surren von sich.

1110 MHZ Base Takt / 1225 MHZ Boost / 1750 MHZ VRAM



Bei 60% kann die Karte ohne Probleme den hohen Boost von 1225 MHZ in allen Lagen halten, allerdings geht das auf kosten der Lautstärke. Als angenehm oder gar leise kann man das ganze nicht mehr bezeichnen.

1110 MHZ Base Takt / 1245 MHZ Boost / 1750 MHZ VRAM



Wie unschwer zu erkennen ist sind auch höhere Taktraten kein Problem für den MK-26, da die GPU so kühl bleibt steigt auch der Boost um 20 MHZ an. Die Temperaturen der Spannungswandler sind zwar etwas höher aber die Lüfter drehen auch nur mit 35%

1110 MHZ Base Takt / 1245 MHZ Boost / 1750 MHZ VRAM



Bei 50% Lüfter lässt der Kühler seine Muskeln spielen, die Temperaturen sind ein Traum und die Lautstärke ist immer noch Silent, da die beiden Shadow Wings erst ab 55% leicht hörbar werden.
So ist man für den Sommer gewappnet.

1150 MHZ Base Takt / 1275 MHZ Boost / 1750 MHZ VRAM



Mehr OC geht ohne vcore Erhöhung nicht, bei 1300 MHZ Boost schmiert der Heaven Benchmark nach 20min ab.
Dennoch kann sich das Ergebnis mehr als sehen lassen, die Temperatur steigt nur unwesentlich höher, hörbar werden die Lüfter immer noch nicht und die Performance ist super.

OC mit fest angezogenen Spannungswandler Kühler





Da mir die Temp der Spawas keine Ruhe ließ, habe ich mir den Kühler mal näher angesehen und musste feststellen das die Schrauben nicht ganz angezogen waren. Der unterschied ist ganz schön groß, so hat man auch für die richtig heißen Tage noch viel Luft.


Fazit

Der MK-26 und die beiden Be Quiet Shadow Wings tun genau das was ich mir vorgestellt habe.
Eine leise Grafikkarte noch leiser bzw. unhörbar und kühler zu machen. Der Kühler passt zwar nur haarscharf ins Case aber er passt.
Nachteil habe ich jetzt keinen ausmachen können, vielleicht besser gebogene Halteklammern aber mit etwas Fummelei passen auch diese. Bei den selbstklebenden Kühlkörpern hatte ich zwar bedenken aber die halten sehr gut (auf Holz klopf). Ansonsten bekommt man perfekte Verarbeitung, schickes Design und exzellente Kühlleistung zum angemessenen Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.973
#2
Von einem Silent-Fetischisten zum anderen:

Schönes Review und schönes Setup :)
Eine HDD hast du garnicht mehr verbaut? Ich habe meine in einen QuietDrive gesteckt und dann auf Schaumstoff gelegt - das ist aus dem gedämmten Gehäuse heraus nicht mehr zu hören. Die 12cm SilentWings @ 5V sind da lauter als die HDD... aber mein Mainboard kann nicht genügend Lüfter steuern damit ich die auch noch anschließen kann.
Vielleicht versuch ich's irgendwann mal mit 'ner Aquaero, aber die kostet 'nen Haufen Schotter...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kunkka

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.390
#3
Schöner Testbericht.
Hab den Kühler selber und kann in jedem Punkt mit dir zustimmen.

Silene I kill you.

Jetzt hasst du mich :D
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.244
#4
Klasse Review :) Auch die Grafiken sind solide dargestellt. Aber wie siehts mit dem Übertakten aus? Wie weit kommst Du da (noch) ?
Ergänzung ()

Homer : Silence :p
 
T

Trial_ex

Gast
#5
Schönes Review. Ist schon schade dass die aufwendige Kühlkonstruktion des Windforce3x Kühlers nicht in der Lage ist, leise zu agieren.

Habe meine HD7970 auch auf einen Accelero Extreme umgebaut. Da liegen Welten dazwischen.

Weiterhin kann ich damit 125Mhz mehr auf den Chip bringen, und das bei Vlock. Mit dem Wf3x gingen gerade einmal 25mhz mehr :)
 
Zuletzt bearbeitet: (OCmadded)
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.439
#6
Schöner test und erstaunlich wie kühl doch mittlerweile die Luftkühlung ist.

Nachteil. Der kühler verteilt die Luft im Gehäuse?

Also meine 2x GTX480@ 840nhz kommen auf ca 43c.

Wivei bei mir alles gekühlt wird also auch das Board und meine Lüfter maximal 800 Umdrehungen sehen.


Ist ein Anstieg zu merken der anderen Bauteile wie Zb Mainboard?

Liest man ja oft bei solchen Kühlern.
 

rico007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.658
#8
Danke für das Lob.
Ja, wir Silentfetischisten haben es nicht leicht. Ich meine, ich will die Windforce Kühlung nicht schlecht machen, nur hätte man bessere Lüfter nehmen können. Aber gut, ich habe auch höhere Ansprüche, ich bin der Meinung wenn schon alles effizienter wird, dann kann es auch leiser werden.

@Rickmer

Danke
Nein, eine HDD ist nicht verbaut. Die 500GB SSD reicht mir und eine 2TB HDD habe ich extern.


@Homer OC

Danke, werde ich noch ändern.


@Destillator99

Danke
OC habe ich noch nicht probiert, die Karte boostet schon auf 1215 MHZ, aber ich lote noch das Limit aus.


@Trail_ex

Danke
Den Accelero habe ich auch in Erwägung gezogen, nur war der teurer als der MK-26.


@maddinattack

Danke
Mir ist nichts aufgefallen, die Core Temps waren heute etwa 2-3 Grad wärmer, aber es war heute auch wärmer. Aber ich achte mal darauf.


@LieberNetterFlo

Danke
Das ein Thermalright Macho, der hält meinen 2600K schön kühl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
858
#9
Die Stille hast du dich aber einiges kosten lassen, Respekt! Wie klein die Karte bei diesem Monster-Kühler wirkt :)

Schöner Bericht!
 

rico007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.658
#10
@derakex89

Danke
So schlimm war der Preis auch nicht, MK-26 54€, die Lüfter hatte ich schon, der Macho war mit 38€ auch günstig. Einzig die Be Quiet Lüfter waren mit knapp 20€ pro Stück nicht gerade billig, dafür hört man das Lüfter Lager nicht und Be Quiet legt viel Zubehör bei.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.038
#11
schönes review, das erinnert mich doch glatt an mein Prolimatech Genesis mit 2x 140er Noctua. wird zeit das meine 670 OC wieder kommt..dann bekommt sie auch den MK-26 denn der Unterschied vom Genesis zum Enermax T40 ist schon derbe krass ;)

höre nur ein lüfter-rauschen aus meinem Case raus ...

thump up fürs Review + Abo ;) sollte ich mal in Genuss dieses Kühlers kommen, schreibe ich gerne auch was zu

DSCN0983.jpg

in diesem Case bzw. auf diesem Board ;)

Lian Li PC-60FNWX_Mainboard verbaut.jpg

Bild mal machen, wenn die Karte wieder kommt für den Vergleich zu deinem MK-26
 

rico007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.658
#12
@ExtremeandCrazy

Danke.
Ja der Unterschied vom Original Kühler zum MK-26 ist schon heftig, vor allem in Bezug auf die Lautstärke.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.038
#13
immer wieder gerne, wenn jemand auch auf Silent steht...merke ich grade ohne die 670 OC, wie leise mein pc ist nur mit den Noctua Lüftern ;) mein platten entkoppelt sind noch geiler..kein rattern kommt aus dem Gehäuse raus... I LOVE IT

daher wenn die 670 wieder kommen sollte, geht wieder nen Mod-Wunsch durch und die karte wird dann umgebaut auf Prolimatech ;) + 2x Noctua 140er...dann kann man wieder entspannt gamen ohne dass er nach außen dringt oder mein pc mal "schöner klingen" lässt
 

H3tf!eld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.366
#14
Da hättet ihr aber mal lieber die Asus 670 gekauft. Das wäre billiger gewesen und hätte nicht so viel Platz verbraucht.
 

rico007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.658
#15
@H3tf!eld

An Platz mangelt es mir nicht, zudem habe ich die 670 Windforce Privat gekauft. Mit dem MK-26 habe ich so für die Karte 300€ bezahlt, das sind immer noch 80€ weniger als für die billigste Direct CU Karte. Bei einem neu Kauf hätte ich die Direct CU in Erwägung gezogen, da die zu den leisesten Karten zählt.
 

H3tf!eld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.366
#16
Ok dann macht das Sinn. Nur Neukauf + mk26 wäre ein wenig Geldverschwendung.
 

rico007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.658
#17
Kommt eben auf die Ansprüche drauf an.
Wenn ich nach den Tests gehe, ist die Windforce OC nur etwas lauter als die Direct CU, da hätte ich wahrscheinlich ebenfalls den Kühler getauscht.

Edit:
Ich habe weitere Fotos und OC Ergebnisse hinzu gefügt.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.038
#18
ich hab die 670 OC zwar neugekauft und wenn sie bald zurück kommt, wird sie auch den mk-26 kennen lernen, denn was meiner CPU 3570k mit dem Prolimatech Genesis @ 2x 140er Noctua gefällt, kann der 670 OC auch nur gefallen ;)

so sieht es mit fenster aus:
DSCN1050.jpg

und so dann ohne fenster
DSCN1053.jpg

so kommt die 670 dann "fast" direkt an den Genesis ran...der PCI-E x1 ist eh belegt, daher musste meine Essence STX in den letzten PCI-E wandern. Den Platz dazwischen wird dann der MK-26 + 670 für sich beanspruchen. Dann ist mein PC ein Gigabyte/Prolimatech Werk :D
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.589
#19
was für Lüfter empfehlt ihr so wenn ich 3 x 140mm benötige?
Würde die gerne an meine Lüftersteuerung anschließen, die kann ich von 4,8V bis 12V einstellen.

Auf meiner Liste stehen aktuell die Enermax T.B.Silence 140mm (UCTB14B), die kosten auch nur günstige 8 Euro/Stk
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.038
#20
Ich persönlich würde dann Noctua NF-A15 PWM 140mm auch wenn sie mit 20€ nicht grade billig sind, doch machen sie sich auf dem Genesis ganz gut ;) okay ich hab auf PWM geachtet...
 
Top