Msi 8800GT OC übertakten

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.163
Hallo zusammen
Ich weis zur 8800 gibt es schon viele Treads, aber ich wollte trotzdem einen neuen Aufmachen, da viele schon ziemlich voll sind etc.. Auch ist es vielleicht nicht komplett klassisch.
Meine Karte ist eine Msi 8800GT OC mit den Takten: GPU: 660Mhz, RAM: 950Mhz und 1650 Shadertakt, allerdings ist es keine der Karten die oft auf Abbildungen zu sehen sind, ich habe grade etwas gesucht und noch keine entsprechende Abbildung gesehen, verwirrt mich etwas. Sie besitzt einen "Metallkühler" über der gesamten Länge mit einem Lüfter in der Mitte. Im Singleslotvermat und die Temps sind bei mir auch deutlich besser als was ich sonst von den Msi bzw. 8800GT lese und der Lüfter ist selbst auf 100% absolut unhöhrbar, selbst wenn ich den PC offen habe! Ich habe die Karte jetzt mit dem Experttool schon seit längerem auf folgenden Werten stabil laufen (ATItool und Games): GPU: 695, RAM. 975 und 1700 Shader. Höher will die Karte scheinbar nicht, bzw. ich bekomme es nicht hin, da mir dann das ATItool Artefakte anzeigt. Obwohl ich gerade beim Shader und RAM eigentlich ein wenig mehr erwartet hätte.
Jetzt meine Frage: Lohnt es sich jetzt noch einen neuen Lüfter zu kaufen, sodass ich dann noch höher komme? Oder soll ich an der Volt schraube bissle drehen und noch höher zu kommen bzw. ist das überhaupt möglich und wenn ja wie. Außerdem ist noch die Frage ob ich vielleicht an den Motherboard Spannungen (P5N32-E Sli) etwas ändern muss damit ich noch höher komme? Wiegesagt Temps sind kein Problem eigentlich, weis halt nicht wieweit die Spannungswandler mitmachen, aber wiegesagt wenn die Karte in einem Jahr abraucht ist mir das dann relativ egal. Ich würde halt gerne noch mit meiner 8800GT auskommen, möglich ohne noch Geld zu investieren, bis ich mir dann irgendwann im November/Dezember diesen Jahres (2009) einen 24 Zoller und eine neue Karte kaufe.
Vielen dank für eure Hilfe.
Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

bearnator

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
758
wird wohl nur n bios flash der karte mit höheren spannungen helfen aber eben auf die temps achten

mit nem anderen kühler kommste auch nich weiter wenn die temps in ordnung sind
 

-tRicks-

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.715
Ich habe genau die Selbe Karte ich bekomme Stabiel 720/1000/1730 hin.

Vll bringts was die Spannung zu erhöhen.
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.163
Genau das ist es ja was mich eigentlich auch so verwirrt, das nämlich eigentlich fast jeder, selbst mit einer Standarttakt 8800GT (was nicht heißen soll das meine automatisch besser ist) eigentlich zumindest auf Werte von 700-720 GPU, 1000 Speicher und zwischen 1700-1800 Shader hinbekommen. Kann natürlich irgendwie auch an der Karte liegen, aber das glaub ich jetzt mal vorerst noch nicht. Kann man den die Spannungen mit einem Programm anheben?
Schon mal danke bis hier.
Mfg
 

I_am_Lord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
476
Hatte auch die Karte und bekam auch 700-1000 hin wäre auch weiter gegangen aber war mir zuviel Aufwand.

Halte dich nicht nach dem ATI Tool ! Spiele lieber 1h das ist das Beste oder teste mit Benchmarks wie zb vantage oder FurMark auf Bildfehler.

Wenn ich nach dem ATI mit meiner jetzigen Karte gehe dann müsste ich überall knapp 50 bis 100 Mhz runtertakten das keine Fehler mehr kommen.
Diese Fehler kommen aber nur bei ATI Tool und nicht nach zb 3h crysis,CoD5,GTAIV etc. , also warum soll ich runtertakten wenn alles funkt nur das Programm fehler meldet ;)
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.163
Danke das werde ich mal testen, mich nervt das irgendwie grade bissle das sie nicht höher geht, kann ja schon drin sein das es wirklich nicht geht, ich mein jede Karte ist bissle anders. Ich hab sogar jetzt schon mit dem Gedanken gespielt mir noch nen Lüfter zu kaufen, obwohl ich eigentlich mit dem Standart absolut zufrieden bin, der kühlt gut, Idle 48°C und unter Volllast 85°C bei 50% Lüfteraktivität, leider kann ich diese irgendwie nicht manuell auf 100% stellen. Als ich noch das alte Experttool 6.4a drauf hatte, war automatisch immer 100% drin und ich hab keinen mucks gehöhrt und die Karte war wirklich Kühl und ist selbst unter Volllast nie über 75°C gekommen. Hab jetzt halt einiges versucht um höher zu kommen und das neue Experttool steuert den Lüfter in Abhängigkeit von der Temp und hat im Idle immer 30%, ich glaub ab 90°C fährt er dann auf 100% hoch. Das ist auch ok, obwohl ich gerne hätte das er ab 80°C auf 100% hoch geht. Eigentlich glaub ich deshalb auch nicht das es an der Kühlung liegt und das Geld was ich jetzt für den Kühler ausgeben würde wäre deutlich besser im sparen auf eine neue Karte angelegt.

Ich befasse mich gerade etwas mit dem Bios Flashen für die GPU um die Spannung etwas hoch zu kriegen, muss aber sagen das ichs einfach nicht blicke. Ich hab ka was die Commands bedeuten, wo ich diese eingeben muss und schon garnicht wie ich in Vista in den DOS Modus komme bzw. dort dann auf meinen USB Stick (PC hat keine Diskettenlaufwerk mehr). Wenn ich auf 720/1000/1750 komme wäre ich vollkommen zufrieden, das wären dann nochmal zum Standarttakt 660/950/1650 ca 15% oder so Mehrleistung, ich bin relativ sicher das mir dies noch ein Jahr reicht bzw. dies muss sich bei Total War Empire und Dawn of War 2 zeigen, aber ich bin zuversichtlich weil ich noch einen 19 Zoller habe und daher in 1280*1024 spiele. Deshalb liegt mir da halt schon was dran den Takt noch etwas zu steigern, weil das kann den Unterschied zwischen gut spielbar und fast unspielbar ausmachen.
Sry für die Labberei, aber heute geht mir das lernen (Diplomsprüfung) besonders auf die nerven und ich lenke mich mit allem möglichen vom eigentlich wichtigen ab.
Mfg
 
Top