Netzteil spinnt?

F

funk4me

Gast
Hallo.

Hatte gestern und heute das Problem, daß mein Rechner nicht hochfuhr.
Die Lüfter (Gehäuse,CPU,GraKa) drehen beim Start normalerweise nur Kurz auf voller Leistung.
Diesmal hörten sie aber nicht auf, auf voller Leistung zu laufen und der Rechner startete nicht und piepte nur einmal ganz kurz.
Als ich den Rechner dann wieder ausgeschaltet hab, habe ich bemerkt das der hintere Lüfter des Netzteils nicht wie gewöhnlich etwas nachdreht, sonder eigenartig stockte.

Hab den Stromstecker des PCs dann mal aus meiner Mehrfachsteckdose gezogen und in eine Einzelsteckdose gesteckt.
Beim 2ten Startversuch verhielten sich die Lüfter dann wieder normal und das System ist hochgefahren.

Ich wäre der Meinung, daß diese Startprobleme evtl durch eine instabile Spannungsversorgung über die Mehrfachsteckdose oder ein allgemein instabiles Stromnetz
verursacht wurden.

Oder spinnt mein Netzteil einfach und sollte besser umgetauscht werden?
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.357
da es danach wieder ging tippe ich ja auf einen defekt in der mehrfachsteckdose.. is das son ganz einfaches 0815 teil? weil da könnt ich mir als einzigen wirklichen defekt nen kurzschluss vorstellen.. und das hätte sich vorher bemerkbar gemacht ;)

kannst sie ja mal aufschrauben und nachgucken ob zb ein kabel verschmort ist.. (aber vorher aus der steckdose nehmen ;) )
 
F

funk4me

Gast
Und schonwieder das gleiche Problem.
Alle Lüfter drehen auf, das System startet nicht und piepst nur einmal leise.
Ich komm ja nich mal ins BIOS.
Allerdings dreht sich der hintere Lüfter des Netzteils jetzt flüssig.

Ich hab die ganze Verkabelung im Rechner schon gecheckt und hab mal testweise ein/zwei Festplatten vom Strom getrennt, weil ich dachte die Hardware zieht vielleicht zu viel davon.
Brachte aber nix.

Nach tausendmal an und aus ging es plötzlich wieder.
Bin mir aber sicher das es nochmal passieren wird, da ich keinen Fehler finden konnte.

Was kann das sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.046
Was hast Du für ein Netzteil?

Du hast nicht zufällig ein anderes Netzteil im Hause, das Du mal testen könntest? Oder kannst Du den Rechner an einem anderen Stromkreis anschließen? Ich würde aber in der Tat mal vermuten, dass es Dein Netzteil erwischt hat. Funktioniert denn die alte Mehrfachsteckdose noch, an der Dein Rechner hing?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

funk4me

Gast
Ist gerad mal 2 Monate alt. Ein BeQuiet! DarkPower 520W BQT P6.
Eigentlich ein sehr gutes Netzteil. Die Mehrfachsteckdose war in Ordnung und die Steckdose wo ich ihn jetz dran habe auch. Daran kanns also nicht liegen.
Hab leider kein anderes Netzteil.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.046
Das Netzteil ist nicht sehr gut, es ist eigentlich absolut hervorragend ... (habe auch eins :D)

Bequiet bietet doch einen kostenlosen 48h-Austauschservice an, den ich an Deiner Stelle umgehend in Anspruch nehmen würde ... Nicht, dass das Netzteil bei den verschiedenen An/Aus-Manövern Deine teure Hardware mit in den Tod reisst ...
 
Top