Netzteil überfordert? Brummen unter Last

QwayZee

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
792
Nabend,

ich hatte bereits unzählige Netzteile, von billig bis 150€ High-End, doch nun habe ich zum ersten Mal einen "Brummer" erwischt.

Es handelt sich um folgendes Netzteil Thermaltake TR2 S 500W .

Restliche Hardware:
i7 3770 @ Standardtakt
16GB RAM (4x4GB)
1 SSD & 1 HDD
RX580 Sapphire Pulse

Unter Last fängt das Netzteil an zu brummen, als ob es überlastet ist oder kurz davor steht.

Es brummt seitdem ich von einem i5-3570K und GTX1050Ti auf eben genannte Hardware aufgerüstest habe.

Dabei sollte der maximale Bedarf bei 323W liegen- (PSU Rechner von be Quiet!).

Die Empfehlungen sind mir bekannt, jedoch hatte ich dieses Netzteil noch rumliegen.

Sollte ich trotzdem ein anderes kaufen?
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.829
Wie alt ist das Netzteil?
Das Brummen kann auch auf eine schaden hindeuten.
Hatte ich selber mal, da waren Kondensatoren defekt, auch erst mitbekommen wo ich eine neue Graka eingebaut hatte.
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.258
Definitiv ein neues kaufen. Denn mit solchen Geräuschen wie Brummen oder Pfeifen, kann das NT durchaus auch kurz davor sein durchzuknallen.
Im schlimmsten Fall, wenn die Schutzvorrichtungen des NT´s nicht richtig greifen, dann kann das bis hin zum Totalausfall/Verlust des ganzen Systems führen.
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.453
es kann auch total harmlos sein, es kann auch genauso gut ein brummen erzeugt durch eigenresonanz eines kondensators sein
 

QwayZee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
792
Nun gut, an was soll ich nun glauben? Hätte nur ein Corsair 550 CX zum testen da.
Ergänzung ()

Ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass es sehr laut brummt, sodass es 2 Zimmer weiter hörbar ist.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.713

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.453
lässt sich das brummen reduzieren wenn du das NT entkoppelst?
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.713

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10.669
@Sc0ut3r

wie kannst du solch eine Frage stellen ?

der soll das Teil wegschmeißen,
also wenn er sich sicher ist - das es nicht einfach der Lüfter des NTs ist.

Bei allen anderen Fällen - neues !

NT für HTPC von mir aus ... xD
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663
Ich hab ein Labornetzteil, was so laut brummt, dass man es durch die ganze Wohnung hört...

Funktioniert trotzdem einwandfrei.

Reicht schon, wenn der Transformator nicht mehr ganz fest geklebt ist oder mit irgendwas in Berührung kommt, dann kann sehr laute Brumm Geräusche geben.

Lg
 

navi.

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
103
Definitiv ein neues kaufen. Denn mit solchen Geräuschen wie Brummen oder Pfeifen, kann das NT durchaus auch kurz davor sein durchzuknallen.
Im schlimmsten Fall, wenn die Schutzvorrichtungen des NT´s nicht richtig greifen, dann kann das bis hin zum Totalausfall/Verlust des ganzen Systems führen.
Du ehrlich, das bezweifle ich stark.
Mir hat es mal vor 15 Jahren (ja, vor 15 Jahren!) ein damals ultra billiges China Netzteil bei einer LAN-Party erwischt. Das Ding ist regelrecht explodiert und hat dann geraucht / gestunken. Es war trotzdem absolut nix kaputt im Rechner, obwohl damals alles OEM Komponenten waren.
Natürlich war das damals reines Glück, heute haben aktuelle Netzteile aber so gute Schutzzschaltungen + eventuell noch andere Komponenten, dass da wenig bis gar nichts passieren kann. Nur wegen einem Brummen dann gleich so etwas zu vermuten oder gar davon auszugehen, dass das ganze System hopps geht, halte ich für Panikmache.
Ich würde das Thema weiter beobachten und vor allem mal Belastungstests machen. Wenn das NT diese gut übersteht, sehe ich da kein Problem. Sollte es sich aber mal selber abschalten, würde ich es austauschen.
 

QwayZee

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
792
Also ich habe nun etwas Schaumstoff zwischen NT und Gehäuse gesteckt, was jedoch nichts am Geräuschpegel geändert hat.

Habe mal Furmark in FHD gestartet. Es kam eine Art Knistern dazu, was mir etwas Angst gemacht hat :D

Ich denke, es ist wirklich besser, wenn ich ein hochwertiges Netzteil besorge. Ich sehe mir gerade das be Quiet SP11 550W an. Damit sollte wohl alles laufen.
Ergänzung ()

Ich danke euch für eure Mühe!
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.713
Jop. Damit machst nichts falsch.
Alternativ, Focus Plus, PP11 mit min. 500W
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.453
@Grandisoo gut dann läuf das NT definitiv an seiner grenze

@RaptorTP weil ich es schon erlebt hab, das Netzteile durch eigenes Brummen, das Gehäuse als Klangkörper mit zum schwingen gebracht haben

daher wollt ich nur sicher gehen
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.913
Oder das Brummen war die Drosselspule vom Passiv-PFC...:D
(Daran habe ich in Post 13 nicht gedacht, ist eher "Kategorie LC-Power")
 
Top