News Neue Farblaser-Drucker von Samsung

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Ein Jahr nach der Einführung seiner ersten Generation von Farblaserdruckern präsentiert Samsung eine neue, verbesserte Reihe von Einstiegsmodellen - den Arbeitsplatzdrucker CLP-510 und den Netzwerkdrucker CLP-510N. Die beiden Geräte lösen die erfolgreichen Farblaserdrucker CLP-500 und CLP-500N ab.

Zur News: Neue Farblaser-Drucker von Samsung
 

Callisto

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
135
Langsam werden die Farblaserdrucker "erschwinglich". Wäre echt eine Überlegung wert sich so einen zu holen, die Druckkosten sollen a viel geringer sein...
 

FreddyMercury

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.351
Schon. Nur haben die auch ihren Nachteil. Der Toner muss wie ein Baby behandelt werden. Macht man das nicht, kannste dir direkt nen neuen holen, ode rzusehen, wie du den sauberkriegst. Mir persönlich kommt kein Laserdrucker mehr ins Haus. Vorerst zumindest.
 

Toecutter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.290
@Harrold: kannst Du mal bitte näher erläutern, was da bei Dir schief gelaufen ist? Normalerweise (zumindest bei meinem HP Laserjet) ist der Toner doch in er Plastikkassette, vor dem Einsetzen wird noch ein Schutzstreifen abgezogen und dann kann die Kassette eingesetzt werden, ferti.g
 

mitschu

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
195
Kann mir auch nicht so richtig vorstellen, was da schieflaufen sollte...
Zum Thema: Diese neuen Printer finde ich recht interessant und auch preislich langsam in bezahlbaren Regionen. ;)
 

FreddyMercury

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.351
Ich hab den Toner eingesetzt und dabei hat sich an einer Seite ein Knopf, der an dem Streifen entlanggeht, der den Toner festsetzt verhakt. Dann hab ich etwas fester dran gezogen, weil der nicht mehr rausging. Seitdem hat der Toner ungelogen JEDES Blatt dreckig gedruckt. Musste also für alles andere weiterhin den Lexmark Drucker nehmen. Lexmark ist ja ganz gut, aber eine Schwarzpatrone 35€ war mir zuviel
 

a!i3n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.673
Hi,
sieht schick aus! Und auch die Eckdaten sind gut:)
Mein Vatter hat heute einen LaserDrucker von DELL
bekommen, inkl Scanner etc :)
Muss es ihm morgen anschließen :)
mfG
Max
 

Scraper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.075
Hi,
ich finde die Farblaserdrucker sind immer so schön klein und handlich. :p
Ne, aber die Qualität ist dafür berauschend und die Geschwindigkeit ist auch nicht von schlechten Eltern.
Naja, Samsung ist im Moment extrem im Kommen und geht in alles Bereichen in die Offensive.
Ich sag nur: Wieter so Samsung! :daumen:

mfG Philip
 

Plakatierer

Banned
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
182
soweit ich weiß, sind Laserdrucker immer noch nicht sehr gesund. das liegt am Toner. es ist besser den Drucker nicht im Zimmer zu haben wo man arbeitet.
 

CaptainIglo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.385
nicht schlecht, aber ich habe mir einen Minolta zugelegt.
Hab den MagiColor 2300DL: Billiger (<500€) mit Netzwerk und besser (ECHTE 2400x600dpi) nur etwas langsamer (16/4, welche er aber schafft wenn nicht sogar übertrifft).
Bin sehr zufrieden mit ihm und kann ihn nur empfehlen.
Aber dieser hier ist sicher auch nicht schlecht...
 

starinvader

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
32
Hi

Farblaserdrucker sind heute bei der Qualität schon sehr gut, aber an einen Tintenstrahldrucker mit Fotopaier kommen sie noch nicht ganz heran. Liegt wohl am System. Wenn man aber wirklich viel druckt ist ein Laser sicher günstiger. Viele vergessen aber bei den Lasern, daß es nicht nur den Toner gibt, sondern auch Tromelleinheiten, Heizung oder manchmal auch Transportbänder die man nach längernen Gebrauch tauschen muß. Und da sist dann auch nicht so ganz billig. Denn wenn man Pech hat muß man das alles auf einmal tauschen.
 

diz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
40
Also 64MB Speicher machen bei einem GDI Printer nicht viel Sinn.
@Harrold (6) also wenn du die Tonerkartusche verwürgst kann das ja nicht das Problem vom Laser sein.
Und wer Qualität will nimmt sowieso einen Wachsdrucker...
Da gibts auch keine Tonerkartuschen zum verwürgen ;)
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Sind in den 500€ auch komplett gefüllte Toner drin oder wieder nur zu 30%, wie bei den anderen Samsung-Druckern?

Auf der Webseite ist noch nichts zu sehen, da stehen noch die alten Modelle.

Zitat von Plakatierer:
soweit ich weiß, sind Laserdrucker immer noch nicht sehr gesund.

Bis auf Brother emittieren die heutigen Laserdrucker nur noch sehr wenig oder gar kein Ozon mehr. Brother-Drucker liegen aber auch weit unter dem Grenzwert, und wenn ich mit meinem viel auf einmal drucke dann merke ich nicht viel davon.
Toner ist natürlich nicht gesund, wenn man ihn verschluckt, aber das sollte vermeidbar sein. Das im Toner enthaltene und während des Druckes freigesetzte Styrol wurde in den letzten Jahren auch sehr stark reduziert.

Zitat von starinvader:
Viele vergessen aber bei den Lasern, daß es nicht nur den Toner gibt, sondern auch Tromelleinheiten, Heizung oder manchmal auch Transportbänder die man nach längernen Gebrauch tauschen muß.

Gängige Toner haben Reichweiten von 3000 bis 7000 Seiten, Trommeleinheiten >20.000, die restlichen Bestandteile noch viel mehr. Bis man in die kritische Gegend kommt hat sich der Laserdrucker auf jeden Fall gerechnet, zeig mir einen Tintenstrahler der 5000 Seiten überlebt (außer die alten von HP, mein Erzeuger besitzt noch einen von '94, der läuft und läuft und läuft...).

Zitat von diz:
Also 64MB Speicher machen bei einem GDI Printer nicht viel Sinn.

Oh doch: Laserdrucker verarbeiten immer eine ganze Seite auf einmal, es müssen also sämtliche GDI-Daten in den Speicher geschrieben werden. Je mehr Speicher, umso schneller verläuft der Druck, weil der Treiber nicht immer auf den Drucker warten muss.

Ein Postscript-Drucker braucht natürlich erheblich mehr Speicher weil er die empfangenen Daten rastern muss und die Rasterung auch wieder in den Speicher kommt.

Gruß
Morgoth
 
Zuletzt bearbeitet:

StarAce

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.512
Hm, das klingt doch mal gut! 600 € für nen Farblaser inklusive Printserver! Ich glaub, den werd ich mir holen :) Mal schauen, bis die ersten Tests auftauchen...
 

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.692
GDI Drucker, pah...wie schlecht.
Da aht man bei Samsung echt gespart. Kein Wunder, dass die so einen Drucker zu solchen Preisen dann ausliefern können.
Dafür darf man sich beim Druck dann auf sehr hohe CPU-Lasten freuen, erst recht bei Vollfarbdrucken.

Auch Samsung kann nicht zaubern. Bis auf die guten HP und vielleicht noch Xerox bleiben es Buntdrucker, keine richtigen Farbdrucker. Fotodruck ist bei Tintenstrahlern (Thermosublimations-Drucker ausgenommen) immernoch ungleich besser.
Die Farblasertechnik steckt relativ gesehen noch im Anfangsstadium.

Toner ist nicht giftig aber zwigend gesundheitsfördernd auch nicht. Man sollte ihn natürlich nicht einatmen oder essen. Wenn was auf die Hände oder Kleidung kommt ist nicht tragisch, keiner braucht deswegen zum Arzt rennen. Einfach kalt wegwaschen.

Viele Krankheiten von manchen Leuten die angeblich vom Toner stammen sollen, stammen übrigens aus psychischer Einbildung und Panikmache. Die Zeiten wo Toner hochgradig gefährlich ist, sind schon seit ein paar Jahren vorbei.

mfg Simon
 
Top