Neue Pumpe neue Lüfter

Howcountry

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
283
Hallo suche für meine WaKü eine neue Pumpe. Die alte Pumpe ist von ca 2005 und vibriert mittlerweile sehr stark, leider weiß ich nicht welche pumpe es ist.

Anforderungen:

Pumpe muss in den beiden 5,25" schächten des Sugu SG02 platz finden.
Leise und vibrationsarm sein.

Zu kühlen sind:

6950@6970 @ 950 Mhz
AMD Phonom 2 555 @ B55 @ 3900 Mhz
Chipsatz und SpaWas und kleinteile.


Ich bräuchte auch noch eine kleinen Tipp für 3 neue 120 er Lüfter für den 360 Radiator.
 

MTZombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
955
Mir würde da spontan eine Aquastream einfallen, die hat Kraft für nahezu jeden Kreislauf, und Gescheit entkoppelt wird die leise
Aquastream
Alternative wäre dann noch die hier
Phobya DC 400
Aber unentkoppelt ist keine Pumpe leise, von daher rate ich dir dazu, zu egal welcher Pumpe du jetzt greifst, sowas zur Entkopplung zu nehmen
Shoggy Sandwich zur Pumpenentkopplung
 

Howcountry

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
283
Die jetzige Pumpe ist in Schaumstoff eingepackt. aber die Vibrationen gehen über die Schläuche die das Gehäuse berühren raus. Leider ist aufgrund der beengten Platzverhältnisse auch keine andre Möglichkeit gegeben die Pumpe zu verbauen. Beid er Aquastream steht schön viel Marketing text aber die Maße haben wohl nicht mehr hinein gepasst :/. Kann man die Pumpen auch problemlos liegend betreiben wenn der Platz in der Höhe nicht reicht?
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
ja die pumpe kann man hinlegen

aber sag mal lieber was dein budget jeweils ist und vorallem was für nen radi du hast (ne hwlabs blackice braucht z.b. andere lüfter als nen alphacool st30)
 

Howcountry

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
283
Der Radi ist ein 360 von 2005 ka welcher aber ich kann gerne ein Bild reinstellen wenn das hilft. Budget für die Pumpe max 100€ Lüfter 50€ für alle 3.
Ergänzung ()

Radi:

Pumpeneinbauort:
 
Zuletzt bearbeitet:

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
oh ha, der radi ist wirklich von 2005 :D
wie wäre es mit nem neuen radi? weil dann würde ich das hier nehmen: http://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/6fcea97a878f1d1d95d85da6a77bb8f9

pumpe lässt sich via usb regeln und hat ordentlich leistung
der radi hat etwa 1,5fache fläche bei nur noch 2 lüftern (und somit weniger geräuschquellen bei mehr leistung)
für die pumpe bräuchteste noch pumpenadapter (am besten die 6eckige variante)

ist nen stücke teurer als das was du max eingeplant hast, aber hättest auch mehr kühlleistung :D



wegen der größe der pumpe muss ich mal schauen, hatte mal ne grobe skizze von der samt adapter gemacht


edit: find die skizze nicht mehr, aber die daten der hpps sollten passen
Grösse (mit Saugstutzen, OHNE Verschraubung, OHNE Fuss): ~130 x 55 x 65 mm (lxbxh)
für den fuß kommen nochmal etwa 5mm dazu (der kann auch seitlich montiert werden)
einlassadapter sind vlt noch ~3mm und auslassadapter ~10mm (gibt aber auch direkt anschlüsse von alphacool anstelle der adapter)
 
Zuletzt bearbeitet:

Howcountry

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
283
oh ha, der radi ist wirklich von 2005 :D
wie wäre es mit nem neuen radi? weil dann würde ich das hier nehmen: http://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/6fcea97a878f1d1d95d85da6a77bb8f9
Der jetzige Radiator ist von der Kühlleistung super und technisch 100% in Ordnung.
ich hatte mir überlegt den http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p9125_Alphacool-Cape-Cora-HF-1042-schwarz.html mit dem jetzigen in reihe zu schalten um die Lüfter nur unter last laufen zu lassen.
pumpe lässt sich via usb regeln und hat ordentlich leistung
läuft die USB to Serial und lässt sich somit low level kontrollieren oder gibt es eine Linux Software?
Eigentlich brauche ich solch eine Regelung nicht ....
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
mit dem passivradi lass mal lieber, die brauchen prinzipbedingt hohe wassertemps um richtig zu funktionieren
sprich du müsstest vom aktiven radi die lüfter richtig lastabhängig und nicht wassertempabhängig regeln und sobald der aktive radi läuft bringt der passive quasi keinen vorteil
da wärste mit dem 2x180er besser dran (und sogar günstiger)

wenn du aber dienen radi behalten willst würde ich einfach mal aufgrund von unwissenheit des exakten modells die dauerbrenner noiseblocker blacksilent pro pl2 oder scythe gentle typhoon mit max 1500rpm (die lassen sich super runterregeln bei bedarf)

die pumpe wird direkt via usb angesprochen, die dazugehörende software ist ne .NET anwendung (sollte also wenn mein linux wissen reicht auch dann laufen)
 

Howcountry

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
283
wie schaut es eigentlich mit den Laing DDC Pumpen aus? rein von den Daten her und der Baumform würde die Perfekt passen. Gibt es vl. einen haken?

Was macht die Pumpe wenn kein Betriebssystem geladen ist bzw. die Software nicht läuft?
Ergänzung ()

Mir würde es reichen wenn der Passive es schafft den Rechner im Officebetrieb zu kühlen, was ich ihm auch zutraue. da ich die Wassertemperaturen (Einlass und Auslass Radi) ehh mit einem microcontroller überwache und danach die Lüfter regele sollte das kein Prob sein.
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
die pumpe hat ihren eigenen controller und mit der software greift man nur auf die hinterlegten einstellungen zu und kann die dann anpassen
wenn keine software läuft und nur strom anliegt verhält sich die pumpe einfach genau so wie es die letzten gespeicherten einstellungen vorgeben

der haken an den ddc's ist einfach das die nen höher frequentes geräusch erzeugen (diese nimmt man ja störender wahr) und ungeregelt sehr laut sind, selbst bei einsatz eines phobya metalldeckels
und so einfach lassen die sich nicht steuern mit ihren nennleistungen von bis zu 18W und beim anlaufen noch deutlich mehr, zumindest bis auf die swiftech mcp355x (eigentlich ne laing ddc+), da diese sich einfach via pwm am mainboard regeln lässt
die swiftech gibts aber hier in europa nur sehr schlecht (mir fällt nur highflow.nl als shop ein) und ist relativ teuer, hat aber auch einen gut verwendbaren deckel von haus aus verbaut


und gerade die steuerung der lüfter über die wassertemp ist nicht sonderlich effektiv bei aktiv und passivradi im gleichen system
weil der passivradi braucht schon so seine 45°C und mehr an wassertemp um ordentlich zu funktionieren
der aktive radi sollt unter last aber eine geringere wassertemp liefern können
deswegen meinte ich wenn dann lastabhängig ;)
 
Top