News Nintendo aktualisiert Wii-Firmware auf 3.0E

Pierre

Padawan
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.406
Wii-Besitzer aufgepasst: Seit gestern steht eine neue Firmware-Version für die kleine weiße Konsole zum Download bereit. Version 3.0E kann dabei mit zahlreichen Neuerungen aufwarten, welche leider nicht nur positive Veränderungen beinhalten.

Zur News: Nintendo aktualisiert Wii-Firmware auf 3.0E
 

Torpedo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
93
Auch neu dazugekommen:
Eine Warnung bevor man ein Update einspielt. Dort steht jetzt dass es sein könnte, dass die Konsole anschließend nicht mehr funktionieren könnte, wenn man sie modifiziert hat. (Modchip)
 

muh2k4

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.047
Ich kenn mich nicht aus - hab keine Wii:
Sind die Updates denn Vorraussetzung um irgendwelche Spiele zu spielen oder werden durch die Updates nur die Funktionalitäten erweitert?
 

Kerschi

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.786
Vorraussetzung um Spiele zu spielen ist das Update sicherlich nicht.
Nintendo kann ja nicht davon ausgehen dass jeder Kunde über Internet verfügt.
Ich z.B hatte meine Wii noch nie am Netzt. Wozu auch. Das Wetter sehe ich wenn ich aus dem Fenster schaue und alte Spiele interessieren mich nicht wirklich. Vielleicht hätte ich das Ding ja mal ans Netzt angeschlossen, aber da die Wii ja nichtmal einen Lan Anschluss hat, werd ich darauf verzichten.

Btw. Wie kann man eigentlich die Wii ganz ausschalten. ich bring sie immer nur ins Standby
 

Torpedo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
93
Es gibt Spiele, die neue Firmware einspielen.

Ganz ausschalten kann man Wii indem man WiiConnect24 deaktiviert, oder 5 Sekunden den Powerknopf (an der Konsole, nicht Controller) drückt. Dann leuchtet aber immer noch ein rotes Licht. Ganz komplett ausschalten kann man Wii nur indem man den Strom kappt.
 

Pierre

Padawan
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.406
Gut, "ganz aus" ist unglücklich fomuliert. Ich meine damit den Stand-By, der auch die WLAN-Funtionen deaktiviert - in diesen lässt sich die Konsole versetzen, wenn man den Einschaltknopf an der Konsole 4 bis 5 Sek gedrückt hält. Die LED leuchtet dann rot. Ganz aus gehts nur durch Unterbrechung der Stromzufuhr.

Wii downgraden geht (afaik) nicht.
 

wupperbayer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
55
@muh2k4: Für neuere Spiele kann das Voraussetzung werden, ja. Da ist dann bspw. Firmware 3.0 auf der DVD drauf, und das Spiel läuft erst, wenn man die Firmware installiert hat.
 

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.604
Ich habe die Wiikey und die 3.0E geht ohne Probleme-Probleme kommen nur wenn man keine Internet hat und updated von eine NTSC Spiel-dann kommt die Wiibrick!
 

::1

Banned
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.787
und gegen den wiibrick gibts den wiibrickblocker ;)
 

roguelike

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
778
Hab das Update gestern schon geladen. Dabei fiel mir auf, daß bestimmte VC-Spiele nun ebenfalls upgradebar sind. Da stand "Neue Version"...aber weiß auch nicht, was da verbessert wurde. Zwei der vielen Spiele mit dem Hinweis "Neue Version" waren Dungeon Explorer und Double Dungeon. Ich glaube, der CD-Slot leuchtet nun auch blau, wenn man discs ein/auswirft. Hab aber lange nicht mehr Wii angemacht, könnte auch vorher so gewesen sein. Ansonsten find ich, daß alle Menues schneller geworden sind.
 

Falc410

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.958
Es gibt Spiele die laufen erst mit einer bestimmten Firmware Version. Da vorher nie gefragt worden ist ob man das Update auch machen will haben sich sehr viele Leute Ihren Wii fast zerschossen indem ein Update mit der falschen Sprachversion gemacht worden ist. Als Beispiel ist z.b. Mario Charged Strikers Football, wenn man eine alte Firmware hat wird diese automatisch beim Start erneuert. Wenn man jetzt eine Importversion besitzt (egal ob legal oder illegal) wird einem die NTSC Firmware auf das PAL Geraet gespielt.
Hoffentlich ist bei allen neuen Firmware Versionen ein "Akzeptieren" Knopf dabei.
 

Haiggoh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
106
@11: Nein, das ist wirklich neu. Frag mich nicht, warum das mit dem leuchtenden Disk-Slot nicht von Anfang an so war, aber so wie es jetzt ist sieht es definitiv sehr stylish aus... gut, aber mal ehrlich, das ist eh nur optischer Schnickschnack, ob der Disk-Slot nun beim Disk einlegen und auswerfen leuchtet oder nich ist eigentlich egal... naja, trotzdem gefällts mir ;-D#

Zum Thema Pflichtupdates: Ich persönlich halte so etwas für seeeeeehr unwahrscheinlich... Nintendo ist _nicht_ wie Sony... die haben das ja meines wissens zum Teil schon gemacht, was ich nicht sehr fair gegenüber dem Verbraucher finde. Wie gesagt, nicht jeder hat DSL und es auf die Disk drauftun is auch bissl blöd, dann machen das irgendwann alle Hersteller und die Kapazität der Disks schrumpft über die Jahre merklich. Und überhaupt, es soll ja eine Konsole bleiben, wo kämen wir denn da hin?

Naja und zu den Tastaturen: Sich zu beschweren, dass es beim Browser nicht funktioniert, bzw, dass bestimmte Tastaturen nich nicht korrekt erkannt werden, ist wohl nicht so angemessen, da es ja kein offizieller Bestandteil des Updates war. Der volle Funktionsumfang kommt wahrscheinlich mit dem nächsten Update und der Internetchanner wird auch noch nachziehn, wär ja auch nich das erste Update für den.

Was mir eigentlich am Besten am neuen Update gefällt ist sowieso der neue Shopping Channel... ich bin ja eigentlich begeisterter Virtual Console nutzer, aber vorher war das zum Teil echt schlimm, was bestimmtes zu suchen, das geht jetz echt richtig gut mit der Suchfunktion.
Und dass da neue Konsolen dazukommen hab ich eh schon lang gehofft... Sega Genesis oder Atari wär recht geil oder irgendwelche Commodore64 oder Amiga Spiele! Naja, einfach warten und hoffen...

Dann noch zu der Sache mit den Freeloadern... naja, find ich eigentlich ziemlich scheiße von Nintendo, immerhin haben sie doch dadurch keinen Verlust, wenn jemand Importspiele spielt.

Ach und noch was, was in den News nicht genannt wurde: Die Ladezeiten, wenn man einen Channel verlässt und dann ins Wii Menü zurückkehrt haben sich um - geschätzt - ein viertel oder so verkürzt. Keine Ahnung wie die sowas machen, aber wenn das jetz bei jedem Update so wär hätt ich kein Problem damit ^^


EDID: @13
Hmm, wirklich? Das find ich scheiße... aber wahrscheinlich war's deswegen nötig, weil Mario Strikers ja das erste Spiel mit Onlinefunktion war und die Firmware vom Dezember noch nicht auf Onlinegaming abgestimmt war (weils damals ja noch keine Onlinegames gab).
Naja, ich hoff die machen sowas nicht öfter... ich mein, mir kanns egal sein, aber wie du sagst, Leute mit Importkonsolen kriegen da ihre Problemchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Falc410

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.958
Das Update auf der Disk (einer DVD) ist vielleicht 5 MB gross, muss ja immerhin nur in den Flashspeicher der Konsole geschrieben werden. Und bis jetzt gibts noch kein Spiel auf der Wii das die 4,7 GB einer DVD auch nur Ansatzweise ausreitzt. Da ist immer Platz für ein Firmware Update - geht bei Sony's PSP doch auch. Und dann brauchst auch kein DSL mehr. Bei der Xbox 360 ist es das gleiche, bei der PS3 auch.
 

Haiggoh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
106
Ich find's trotzdem nich so toll, das is doch grad das tolle an Konsolen, dass man ein Spiel einlegt und gleich ohne Installation loslegen kann... wenn man ständig Firmwareupdates machen MUSS um überhaupt Spielen zu können is das irgendwann wie am PC mit den DirectX Updates und so...
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815

::1

Banned
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
4.787
ich habs mal ausm gulli:board kopiert

Doch Vorsicht! Viele NTSC-Spiele wollen ein Update auf der PAL-Konsole ausführen. Dies geschieht, wenn die PAL-Konsole eine veraltete Firmware bzw. eine ältere Firmware, als das NTSC-Spiel, besitzt. Sollte das der Fall sein, spricht man vom sogenannten "Bricken" der Konsole. Die Wii kann nicht mehr gestartet werden und der Fehler kann nur durch eine Reperatur von Nintendo behoben werden.
Um dies zu verhindern muss die PAL-Konsole immer auf dem aktuellsten Stand sein. Am besten lädt man sich immer alle Firmware-Updates. Dann sollte man auf der sicheren Seite sein.

Eine andere Möglichkeit, z.B. für Leute, die ihre Wii nicht updaten können, weil sie keine Internetverbindung haben, ist das Entfernen der Systemupdates auf den NTSC-Wii-DVDs. Dazu lädt man sich einfach das Tool Wii Brick Blocker (Aktuelle Version: 1.3). Mit einem Doppelklick auf die "WiiBrickBlocker.exe" startet man das Tool. Nun wählt man nur noch mit "Parcourir" das entsprechende Laufwerk aus und startet mit "Patcher" den Vorgang.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

McDaniel-77

Gast
Never manipulier dein Nintendo!!!

Ich hab was gegen Raubkopierer. Gegen einen Freeloader hätte ich nichts einzuwenden, aber ich habe schon von leuten gehört, die kopierte Wii Spiele spielen. Und das muss nun wirklich nicht sein!
Nintendo hilft sich so eben selbst und macht ein Update. Ganz einfach.

Das Update ging problemlos von statten und mein Wii funktioniert, wie gewohnt, einwandfrei.
Ein VC-Emulatoren Update wäre nicht schlecht. 60 Hz, Vollbild, Bildoptimierer etc. könnte man hinzufügen.
Mario Strikers CF könnte ein Update brauchen, um die Timer weg zu drücken. Die Countdowns nach dem Spiel und die Introsequenzen nerven, auch wenn es nur wenige Sekunden sind.

Der Wii Shop lässt jetzt schon neue System erahnen. NeoGeo und MSX sollen doch unterstützt werden.

MFG

McDaniel-77


@morphium: Soll das eine Anleitung zum "korrekten" Raubkopieren von Wii Spielen sein? Dann bist du hier aber bestimmt an der falschen Adresse!
 
Zuletzt bearbeitet:

lordfiSh

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
567
omg, du kannst schon böse Raubkopien von import Spielen unterscheiden? Ich glaub auch nicht das man damit Nintendo schaded, die verdienen genug Geld, schon durch die Konsole.
 
Top