News Nintendo: Dr. Mario World kommt mit Diamanten als In-App-Kauf

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.198
Nintendo hat Details zur Veröffentlichung des nächsten Smartphones-Spiels für Android und iOS bekannt gegeben. Das im Februar für den Sommer in Aussicht gestellte Dr. Mario World soll am 10. Juli für Android und iOS veröffentlicht werden. Anders als zuvor Mario Run wird das kostenlose Spiel über In-App-Käufe monetarisiert.

Zur News: Nintendo: Dr. Mario World kommt mit Diamanten als In-App-Kauf
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
449
Das ist mal wieder die übliche Free to Play Abzocke. Lieber einen NES Emulator aufs Smartphone packen und den Original ROM spielen.
 

Hylou

Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
2.294

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.807
Ist doch logisch. Eine kostenpflichtige App ist eine Hemmschwelle und man kann nicht mehr als den aufgerufenen Betrag verdienen. Kostenlose Apps schaffen einen Zugang für alle, auch für ein jüngeres Publikum, dass nicht unbedingt 10€ für ne App ausgibt.

Man kann so pro installierte App einen theoretisch unendlichen Betrag verdienen. Nicht selten geben Mensche durch solche Systeme mehr aus, als für einen einmaligen Kauf. Ganz einfach weil Sie es nicht merken und es weniger wehtut.

Wirtschaftlich macht es Sinn, ob man das unterstützen will, muss jeder selbst entscheiden. In meinen Augen ist es eins der größten Ärgernisse der Gamingindustrie der letzten Jahre.
 

grill

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
807
Ich hatte heute sogar Werbung vom Playstore als Benachrichtigung auf meinem Handy. Ich habe weder Werbung noch Benachrichtigungen vom Playstore zugelassen. Da scheint Nintendo echt eine Stange Geld an Google gezahlt zu haben, welches man jetzt mit Microtransaktionen wieder reinholen will. Dennoch eine Frechheit, dass ich überhaupt dazu Werbung bekommen habe.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.140
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie man so vertrottelt sein kann, solche Summen in diese 0815 Casual Spiele zu investieren. Und das immer und immer wieder.

Für ein aufs Smartphone angepasste Version von bspw. Super Mario Land 1, 2 und 3 würde ich durchaus auch gutes Geld ausgeben.
Aber doch nicht für irgendwelche Diamanten für deren Einsatz ich lediglich winzigste Inhaltsfetzen oder irgendwelche Zeitbeschleunigungen usw. bekomme.

Dann lese ich lieber ein E-Book zum Zeitvertreib, statt solchen Abzockermist zu spielen.
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
759
Boykott, nichts anderes hilft bei Abzocke. Ich halte die Spezies Mensch aber nicht gerade für schlau, wird also nicht eintreten.
 

Hilbert Himmelw

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
108
Ist doch logisch. Eine kostenpflichtige App ist eine Hemmschwelle und man kann nicht mehr als den aufgerufenen Betrag verdienen. Kostenlose Apps schaffen einen Zugang für alle, auch für ein jüngeres Publikum, dass nicht unbedingt 10€ für ne App ausgibt.
Was aber nicht so positiv ist, wie du es beschreibst, die Karotte ist immer da. An mir liegt es nicht, für Mario Run habe ich gerne bezahlt. Diese F2P Abzocke kann mir gestohlen bleiben.
 

Payne19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
420
Wie es auch noch schön geredet wird, das die großen Diamanten Pakete das bessere Angebot wären :freak:
(Es stimmt zwar.. aber abzocke bleibt abzocke.)

Da bleibe ich lieber ganz klassisch bei den normalen Vollpreis Switch Titeln ohne in App Käufe.
 

DerHalbmann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
84
Hatte Mario Run für den vollen Preis zur Premium-Variante freigeschaltet.

Dr Mario dagegen kann sich gehörig ins Knie... .. ihr wisst schon. Das f-Wort.
 

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.132
Wie soll Dr. Mario ohne Gamepad funktionieren? Auf hektisches Bildschirmgetatsche habe ich in höheren Leveln keine Lust.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.645
Hatte Nintendo sich nicht einmal gegen so einen Mist ausgesprochen?
Ach ja, da hieß es ja nur, dass man es nicht 'übertreiben' sollte...
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.807
Was aber nicht so positiv ist, wie du es beschreibst, die Karotte ist immer da. An mir liegt es nicht, für Mario Run habe ich gerne bezahlt. Diese F2P Abzocke kann mir gestohlen bleiben.

Ich habe es auch nicht als positiv beschrieben, du hast nur nicht den kritischen Teil zitiert ;) Aus wirtschaftlicher Sicht macht es für Nintendo Sinn, Kunden haben da nur Nachteile.

Ich finde auch, dass sowas automatisch zu einer 18er Einstufung im Store führen sollte. Aber das ist halt nicht im Interesse der Storebetreiber, diese verdienen schließlich kräftig mit. Aber da wir im digitalen neuland leben, wird das noch lange dauern, bis hier der Jugendschutz greift.
 

Payne19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
420
Wieso werden Spiele mit so appin Käufe vom Jugendschutz nicht als FSK18 eingestuft?
Die Preise liegen durchaus noch im Limit des Taschengeldes. Zudem ist es kein Glücksspiel.

Vor allem sollte man seine Kinder im Auge behalten und wissen, wofür sie ihr Geld ausgeben.. Wer das nicht tut ist selber schuld.

Das Kind hat ja nicht irgendwoher nen Handy mit Vertrag/Prepaid.

Außerdem sollte man nicht sofort bei allem direkt die eigene Verantwortung an den Staat rüberreichen damit man selbst fein raus ist und weniger Arbeit hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deleo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.529
Ist doch klar, gibt genug die für ihr Geld nicht Arbeiten müssen;-)
 
Top