NT leiser machen und leise Geäuselüfter einsetzen, aber wie?

lacerta

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
315
Also bin dabei meinen gesamten PC leiser zu machen. Das man dazu Dämmmatten usw. nehmen kann weiss ich, auch sind mir Vibrostopper bekannt, aber das größere Problem sind die Lüfter die direkten Kontakt zur Umgebung haben, also mein 120mm Enermax auf niedrigster Stufe (mit Poti geregelt) und mein 300W Netzteil von Enermax. Ich hab genau das Netzeil was hier zum Silent umgebaut wird, kann man das ohne Bedenken so nachmachen, ich hab etwas angst vor der restspannung die noch angeblich mehrere hundert volt betragen kann im ausgeschalteten zustand. und wie mach ich das am gehäuse? also der lüfte rist ja schon relativ groß und erzeugt wenig dBa, aber trotzdem stört es weil es eben in nem blowhole sitzt und somit kein bisschen schall vom gehäuse unterdrückt wird. sorry wenn das nicht ganz richtig formuliert ist, aber ein lüfter der in der wand sitzt ist einfach lauter als einer der im gehäuse ist und wo das gehäuse absolut dicht ist. bitte helft, achja alles möglichst günstig bitte. habe dann den 120mm enermax mit poti und noch nen 80mm y.s. tech lüfter erstmal zur verfügung, vielleicht kann man die noch brauchen?
 

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.724
dann setz zwischen die Lüfter und Gehäusewand einfach testweise mal Einweckgummies dazuwischen. Dann wird die Schwinung vom Lüfter nicht auf das Gehäuse übertragen. Wenns klappt dann kannst du dir wenn es denn sein muß spezial Gummiringe kaufen. Zum NT, sicher Restspannung ist nicht zu verachten, aber wenn du vorsichtig zu werke gehst dann macht das nix. Kannst ja noch Gummihandschuhe anziehen.

BTW: Hast du keine Shift-Taste? :freak:
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.534
Ähm...Ich will ja nicht klugscheissen aber:

"...die Lüfter sind selbst bei geöffneten Gehäuse nicht mehr zu hören. Außerdem sollten Sie die Temperaturen genau im Auge behalten, da durch die niedrigere Drehzahl der Lüfter auch die Kühlung reduziert wird. Bei zu hohen Temperaturen können die Transistoren im Netzteil explodieren."


MfG
 
C

cyberdude2011

Gast
Also ich "modde" jedes meiner Netzteile und ersetze den Standardlüfter durch einen leisereren Lüfter bzw. mit Lüftersteuerung und ich hatte noch nie Probleme mit Restspannung oder explodierenden Netzteilen :D
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
1. Das NT umbauen ist kein Problem. Lasse inefache ien Lüfter o.ä. angeschlossen, nachdem du es vom Strom genommen hat, dann baut sich die Restladung der Kondensatoren zuverlässig ab.
2. Den Enermax würde ich durch einen andern Lüfter ersetzen, da die Dinger selbst bei niedrigster Poti-Stellung noch recht laut sind.
 

lacerta

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
315
gut, danke erstmal für die antworten, werde überlegen was ich da nun in das NT reinsetz. Aber @1. poster: meinst du wirklich das der enermay lüfter laut ist bei 1500rpm liegt nur daran das es schwingungen überträgt? hm, ich werde den gleich mal abschrauben und dann inner hand halten, dann hab ich das reine geräusch was durch die flügel entsteht.
 

[bAd]Dino

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
504
Zitat von lacerta:
hm, ich werde den gleich mal abschrauben und dann inner hand halten, dann hab ich das reine geräusch was durch die flügel entsteht.
vergiß das motorgeräsuch nicht. die enermaxe sind wirklich keine leisetreter... auch nicht auf niedrigster poti-stellung. da hat b-runner schon völlig recht. mehr dazu hier:
http://www.silenthardware.de/reviews/misc/57_lufter_im_soundcheck/einleitung/index.html

und egal welche lüfter du dann reinbaust: entkoppeln ist pflicht!
das wird zu gern unterschätzt.
 

lacerta

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
315
gut ich werde mir sowieso nun eine Lüftersteuerung kaufen und brauch daher nicht mehr auf Potis oder so achten. Allgemein wird ja der Papstlüfter immer gelobt, gibts da noch (preislich) gute Alternativen mit 120mm? Und zum entkoppeln dann einfach Vibrostopper nehmen,oder?
 
W

Willüüü

Gast
Für das Entkoppen eignen sich Vibrationsabnehmer sehr gut, gibt es auch für das Netzteil.

Lüfter findest du hier.

www.caseking.de

Gruß

Willüüü
 

lacerta

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
315
Hab da nun was sehr schönes gefunden im großen Lüftertest, danke @ Verlinker :)
Papst 4412 F/2GL 120mm der wirds dann wohl 2mal werden, auf 7Volt einfach super leise.
 
Werbebanner
Top