OC-Versuch gescheitert! e6750...mehr als 3.2ghz werden instabil

de.coder

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
Hi Leute,

hab mein neues System...

E6750
2x OCZ Gold XTC OCZ2G8002G 2 GB DDR2-800 DDR2
asus p5kc
@vista 64bit

...grade übertaktet

bei nem FSB von 400mhz ergo den RAMauf 800mhz bin ich jetzt bei 3.2ghz stehen geblieben.
Der RAM is jetzt auf 4-4-5-12 getimt und läuft auch unter Last ohne Probleme(teste mit Prime95).

Takte ich den FSB höher als 400mhz ergo den RAM auch höher als 800mhz stürzt mir das System bei den Test mit Prime95 ab. Selbst wenn ich die Timings wieder auf 5-5-5-18 stelle, komme ich nicht weiter.

Kernspannung liegt bei 1.312 V(in Everest und CPU-Z) bzw. bei 1.4 V im BIOS(kommt durch "untervoltung" durch das MoBo zustande).

Woran könnte es liegen, dass ich nich weiter komme? Habe schon Taktungen von bis zu 4ghz bei E6750 gesehen.

Ist mein RAM zu schlecht? Die Kernspannung zu niedrig oder liegt es doch an etwas ganz anderem?

Wär nett, wenn ihr mir helfen könntet...bin ein ziemlich OC-Nup :p

Thx, n gbye!
 

superior

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
105
Nicht jeder E6750 geht so hoch, du kannst auch einen schlechten erwischt haben..
Was für eine Spannung hast du für den RAM eingestellt?
 

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
mh, dachte ich mir auch schon ;) ansich reichen 3.2 auch, aber man ist halt ehrgeizig^^

ramvoltage is bei 1.9
 

1zwei3weg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
54
Hi,
teil uns mal deine Einstellungen unter JumperFree Configuration mit
 

Redd0r

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
221
meine ocz gold laufen erst ab 2.1 volt stabil! auch non-oced. und auch mit oc auf 850mhz mit 2.1 volt stabil. timings sind dann bei 5-6-6-16.
 

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
jumperfree:

fsb 400
dramfreq 800
vcore 1.4
vdram 1.9
timings
4
4
5
12

was brauchsten sonst noch?

das mit den 2.1 volt werd ich ma testen...thx
 

1zwei3weg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
54
stell die timings mal auf 5 5 5 18
die kannst du später auch noch genauer einstellen,
sind meines wissen für intel sowieso nicht so wichtig.
Was steht alles auf Auto, evt. fest den standardwert vorgeben.
 

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
5 5 5 18 hatte ich ganz am anfang...

ich hab so angefangen: pci-e 100mhz fix
dramfreq 533mhz
dramv 1.9V
5-5-5-18
rest is alles auto, bis auf vcore...die is bei 1.4V

dann hab ich angefangen den fsb von 333mhz in 20er-schritten hoch zu setzen und bei exact fsb 400 bin ich stehen geblieben
 

1zwei3weg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
54
versuch mal autovorgaben durch festwerte zu ersetzen (Standard)
 

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
d.h.? ich weiss was du meinst, aber welche autovorgaben durch welchen wert?

komisch is nur, dass das system bei genau fsb 400 bzw ram 800 abschmiert....
is zwar nur n 800er ram, aber der soll gut zu clocken sein...
 

1zwei3weg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
54
steht beim asus board rechts im fenster,
bei autoeinstellungen ist nicht immer gesagt das dann der richtige standardwert
auch eingestellt wird.
bei mir ist z.B.
FSB Strap to North Bridge = 400
FSB Freq = 425
PCIE Freq = 100
DRAM Freq = DDR2 850
DRAM Command Rate = 2T
DRAM Timing Control = 5,5,5,18 Rest Auto
DRAM Static Read Control = Disabled ( WICHTIG )
Transaction Booster = Enabled
Level = 0 ( kannst später noch erhöhen )
CPU Voltage = 1,325
CPU PLL = 1,5
FSB Termination Voltage = 1,2
DRAM Voltage = 1,86
North Bridge Voltage = 1,25
South Bridge Voltage = 1,05
Clock Over-Charging = 0,80
Load-Line Calibration Disabled
CPU Voltage Reference = 0,63
North Bridge Voltage Reference = 0,67
CPU Spread Spec = Disabled
PICE Spread Spec = Disabled
 
Zuletzt bearbeitet:

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
^^ ajo, ich weiss was du meinst mit "versuch mal autovorgaben durch festwerte zu ersetzen (Standard)"

aber welchen fixwert, soll ich wo rein setzen?

andere frage...habt ihr den multiplier auf auto oder immer auf 8 fach...wenn die cpu nicht unter vollast läuft, reichen ja auch 6fach. habs zwar mit beiden einstellungen probiert, aber das bringt auch nichts
 

1zwei3weg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
54
hab meine vorige Antwort editiert
 

Redd0r

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
221
dann stell mal den fsb auf 401mhz.

evt geht das. ich hatte allerdings bei meinem msi keine probs bei fsb400
 

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
fsb 400 is kein problem(hab ich das etwa geschrieben?!?) bin atm bei fsb 400 und 3.2 ghz...alles was drüber ist, geht nich...bei 3.2 läuft er fehlerfrei auch nach 3 stunden prime95 torture
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
191
Woran liegt es wenn beim start das BIOS schreibt das Overclocking bzw. volt erhöhung fehlgeschlagen ist obwohl der vcore nicht erhöhtwurde und der FSB erst auf 333 steht (666 ram)
 

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
1zwei3weg habs mit deinen einstellungen getestet, mit dem ergebnis, dass der pc noch vorm windows login abstürzt (bleuscreen)

werds zwar noch mit nem neuen ram testen, aber ich hab wohl n schlechten cpu erwischt ;)
 

GeneralHanno

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
ansonsten den multi auf 6 stellen. dann limitiert die vcore garantiert nicht und du kannst mal gucken, wer mehr spannung (lockere timings braucht) NB oder RaM
 

de.coder

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
26
mh, ich hab vcore im mainboard im mom auf 1.4V...cpu-z und everest zeigen mir aber nur 1.32V. is das normal, dass das MB so start untervoltet?
 
Top