News Patch bessert Beute in Destiny auf

Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.762
#2
Das ist ja mal ein kleiner Anfang.

Jetzt sollte nur Bungie damit anfangen, die ganzen vorgestellten Versprechen langsam nach zu reichen. Damit werden die genug arbeit haben und da vergeht ihnen hoffentlich der Humor.
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
565
#4
Wie war das? Das Spiel wird nach 100 Stunden besser?

Ich persönlich kenne keinen, der Destiny in den letzten Tagen gespielt hat. Das Spiel ist tot, noch "toter" als Titanfall
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.467
#5
Naja, mal ein Anfang! Ich spiele zwar selber nicht, da mir das Spiel zu stumpf war. Habs jetzt ca. 3-4 Stunden gespielt und es ist einfach nur eine Warframe Kopie im besseren Gewand.

Für mich eines der besten Fazits zu Destiny:

"Destiny ist von außen ein wunderschöner Krapfen. Wohl geformt, genau die richtige Menge Staubzucker und sieht einfach zum Anbeißen aus. Er schmeckt auch gut und mit jedem Bissen steigt die Vorfreude auf die Marmelade. Aber die kommt einfach nicht. "
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.078
#6
Es ist ganz einfach... das Spiel hat einfach keinen Inhalt, da die Hersteller DLCs wollen. Erst wenn alles da ist und das Spiel als "Game of the Year" Edition erscheint wird es interessant sein und auch genug Inhalt haben. Die bieten zum Start einfach zu wenig an.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
524
#7
Dabei seit
März 2009
Beiträge
679
#10
Für mich ist das Spiel erst mal gestorben bis ausreichend (kostenloser) Content da ist. Die ersten drei Tage bis Level 20 waren ja trotz sehr schwacher Story noch ganz OK, dass man danach aber immer wieder die gleichen langweiligen Strikes wiederholt hätte ich bei einem so hohen Budget vorher nicht erwartet.
Da fand ich es ja schon beinah interessanter 2-3 h auf einen Höhleneingang zu schießen. Währenddessen konnte man wenigsten noch Netflix schauen :)
Wenn wenigstens der Multiplayer es rausreisen würde könnte man das ja noch Akzeptieren aber in seinem derzeitigen Status hab ich nach 1-2 Runden meist genug.
 

Atomkeks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
484
#14
Das Spiel ist definitiv nicht tot. Wer das behauptet, hat das Spiel entweder nicht gespielt oder nach Level 20 aufgehört, weil er keine Freunde zum Spielen der Strikes hat. Es mag durchaus sein, dass sich der Content nach Level 20 regelmäßig wiederholt...aber die regelmäßigen Updates mit neuen Strikes, PVP-Maps und +25er-Endcontent halten einen definitiv bei Laune.

Das gilt aber natürlich nur, wenn man sich damit abfinden kann, dass der Content nicht vom Release an mit drin ist, sondern nach und nach reingepatcht wird. ;)


Zum Update: Finde ich sehr gut! Das einzig wirklich krass negative an dem Spiel ist das Loot-System...ich habe bereits doppelt so viel Zeit im PVP wie mein Freund verbracht und dümpel immer noch auf Level 21 herum, weil ich immer nur blauen Schrott aus meinen legendären Enagrammen kriege. Er dagegen hat schon fast eine komplette legendäre Rüstung zusammengespielt und ist dadurch auf Level 24 und hat Zugang zu weiterem Content. :mad:
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.697
#15
Zuletzt bearbeitet:

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.787
#17
Wie war das? Das Spiel wird nach 100 Stunden besser?

Ich persönlich kenne keinen, der Destiny in den letzten Tagen gespielt hat. Das Spiel ist tot, noch "toter" als Titanfall
Jo, warum sollte man da auch was machen. Strike X zum zwanzigsten Mal für Nichts... irgendnen blauer Crap. Hat man erstmal Level 25 erreicht ist es nahezu unmöglich sich mit angemessenem Aufwand mehr zu verbessern.
 
G
#18
Also in meiner Freundesliste spielen es noch sehr viele, und ich gelegentlich auch.
Tot ist es sicher nicht, da du für die Strikes und fürs PvP immer Leute findest. Tot ist Killzone Shadow Fall aber sicher nicht Destiny.

Eine Lobby bei Killzone zu finden dauert keine Minute und dann lädt die Map noch so 30 Sekunden und du kannst loslegen. Tot ist Killzone bei weitem nicht. 24 Player gestern von 22 bis 3 Uhr morgens gespielt.
Tot ist der TLOU Multiplayer seit Destiny.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.138
#20
„Stundenlang in ein schwarzes Loch zu schießen gehört nicht zu dem, wie wir uns das Spielen von Destiny vorgestellt haben“, begründet Bungie den Schritt
Nah, so großartig weicht das aber nun auch nicht vom Spielprinzip von Destiny ab...
Also in meiner Freundesliste spielen es noch sehr viele, und ich gelegentlich auch.
Tot ist es sicher nicht, da du für die Strikes und fürs PvP immer Leute findest. Tot ist Killzone Shadow Fall aber sicher nicht Destiny.
Ich glaube du hast den falschen zitiert.
 
Top