PC schaltet plötzlich aus, verbrannter Geruch

nothingname

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
11
Hallo, Leute!

Beim Spielen hat mein PC plötzlich ausgeschaltet. Daraufhin habe ich das PSU vom Stromnetz genommen. Dabei ist mir ein verbrannter Geruch (ein bisschen nach Plastik o. Gummi) aus Richtung der CPU aufgefallen. Nach einer gewissen Zeit wollte ich meinen PC wieder einschalten - vergeblich. Die CPU-LED leuchtet sehr, sehr kurz rot auf und die Lüfter drehen sehr, sehr kurz auf. Sonst geschieht nichts. Das Einzige, was noch auf dem Mainboard leuchtet, wenn die Stromzufuhr zum PSU hergestellt wird: Der Reset- und Power-Button auf dem MB selbst.

Was meint ihr, was kaputt gegangen ist? Ich tippe auf CPU oder Mainboard wegen des Geruchs. Für PSU spricht derzeit nichts, meiner Meinung nach.

Meine Komponenten:
- ASUS P8P67 Deluxe
- 2600k i7 (OC auf 4,2 GHz schon seit Beginn, gab nie Probleme, Vcore wurde leicht angehoben. Ich weiß nicht mehr, auf wie viel)
- PSU: bequiet Straight Power E8 680W
Alle oben genannten Sachen sind seit 2011 im Betrieb.
Wenn es noch wichtig sein sollte:
- 980TI
- Creative Soundkarte
- 2 SSDs

Auf eure Meinung freue ich mich! =)
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.583
CPU ist sehr unwahrscheinlich.

Steck das Netzteil ab und überbrücke es. Wenn das NT gebrückt läuft heißt das zwar nicht dass es 100% okay ist, aber es reicht als Indikator dass vermutlich das Board defekt ist. Das kannst du dann mit einem anderen NT gegentesten.
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.199
Schau Dir doch mal die CPU an.
Ich vermute mal, dass diese das Zeitliche gesegnet haben könnte.
Denn durch OC wird die Lebensspanne verkürzt.
Aber natürlich könnte auch jede andere Komponente defekt sein, wie RAM oder Grafikkarte, Mainboard oder Netzteil..
Ich würde alles mal ausbauen und nach Schmor - und Brandspuren kontrollieren, dann weißt Du es genauer.

CPU gehen ohne OC sehr selten kaputt, öfter hat man schon dass der PGA Sockel respektive LGA Sockel kaputt geht (Die Pins umknicken an der CPU und Mainboard. Das kann natürlich auch zu Kurzschlüssen und dem beschriebenen Geruch kommen.
RAM hatte ich auch schon öfter auch ohne OC Defekte, teilweise auch mit Abrauchen.
Grafikkarten gehen meistens im Betrieb kaputt (Fehlerbilder in Spielen etc.).
Netzteile und teilweise Mainboards hab ich auch schon öfter abrauchen sehen.

Wie schon geschrieben, alles mal kontrolliert ansehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JakeD

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
55
Ich würde hier mit hoher Wahrscheinlichkeit auf das Netzteil tippen.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.280
seit 2011 im Betrieb und sicher nie gereinigt ... das kann so einiges sein was da hops geht durch Staub ...

Reingucken Fotos machen ... am Ende ists nen Kondensator oder was anderes.
 

nothingname

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
11
CPU ist sehr unwahrscheinlich.

Steck das Netzteil ab und überbrücke es. Wenn das NT gebrückt läuft heißt das zwar nicht dass es 100% okay ist, aber es reicht als Indikator dass vermutlich das Board defekt ist. Das kannst du dann mit einem anderen NT gegentesten.
Ich habe es soeben überbrückt. Das NT funktioniert wohl, weil mein DVD-Laufwerk startet und der DVD-Schacht auf Knopfdruck ausfährt und einfährt. Oder bedeutet das noch nichts, weil die Last zu niedrig ist?


Also bleiben wohl noch CPU und MB übrig. Die CPU schaue ich mir später an.
Ergänzung ()

seit 2011 im Betrieb und sicher nie gereinigt ... das kann so einiges sein was da hops geht durch Staub ...

Reingucken Fotos machen ... am Ende ists nen Kondensator oder was anderes.
Ich reinige mindesten einmal im Quartal alles. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

nothingname

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
11
An der CPU-Unterseite sieht man man eine verbrannte Fläche - ca. ein Viertel der gesamten Unterseite. Also CPU hinüber...

Danke für eure Hilfe! :)
Jetzt müssen eh mal wieder neue Komponenten her. ^^ MB und CPU waren, wie schon erwähnt, über 5 Jahre alt.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.280
und wären aktuellen Systemen immer noch auf Augenhöhe da sich nicht wirklich was im CPU Bereich getan hat.

Takt geht nicht weiter hoch und mehr Kerne gibts auch kaum ( und wenn muss ja das Spiel sowas erstmal unterstützen )

sieht man hier z.b.

https://www.computerbase.de/2016-07/geforce-gtx-1060-test/4/
 
Top