News Phil Spencer: Die nächste Xbox ist in Arbeit und bleibt abwärtskompatibel

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.230
#1
Microsoft hat zur E3 mit der Tradition gebrochen, vor der Vorstellung einer neuen Xbox-Generation nicht selbst über die nächste Spielkonsole zu sprechen. Stattdessen gab Xbox-Chef Phil Spencer bekannt, dass an Nachfolgern für die Xbox One (X) bereits gearbeitet und die Abwärtskompatibilität dabei wichtiger denn je sein wird.

Zur News: Phil Spencer: Die nächste Xbox ist in Arbeit und bleibt abwärtskompatibel
 

ManPon

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
826
#4
Laut den ganzen Fanboys in den Foren ist die XBox ja am Ende und MS hat doch gar kein Interesse an einer weiteren Konsole, und Spiele gibt es auch nicht, etc. Mit diesen "Gerüchten" hat Phil Spencer aufgeräumt, nicht mehr und auch nicht weniger ...
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.625
#5
Ich bin in Bezug auf die Berechnung von Spielen über lokale Hardware noch für viele Jahre optimistischer“, so Spencer.
Sehe ich genau so.

Die Ankündigung hört sich alles im allen sehr gut an, vor allen wenn die Abwärtskompatibilität dieses Mals am Release der Konsole dabei ist, könnte die neue Xbox (wie auch immer sie heißen wird) einen besseren Start hinlegen als die One.

Man darf gespannt sein was uns MS und auch Sony für Konsolen präsentieren werden!
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.137
#6
Von Eurogamer auf die These angesprochen, die nächste Generation der Konsolen könnte die letzte sein, weil Spiele für Konsolen in Zukunft in der Cloud berechnet werden [...] Aufgestellt hatte die These vor einer Woche Yves Guillemot, Chef von UbiSoft.
Ich möchte wissen, warum diese unsittliche These immer und immer wieder in den Raum geworfen wird. Selbst 2003 habe ich das schon zu Gamecube/Xbox und PS2- Zeiten gehört und damals war es genauso falsch wie es das heute ist. Cloud, Streaming & Co. setzen stabiles und schnelles Internet voraus. Das ist in der Realität bis auf wenige nordeuropäische Länder, Japan und ein bisschen USA für den breiten Markt nicht verfügbar und wird es auch in Zukunft so nicht sein.

Zudem haben sowohl stationärer Einzelhandel wie auch Onlinehandel großes Interesse am Verkauf von physischen Datenträgern & Zubehör einer Konsole, daher wird da immer was Neues kommen. Natürlich werden diese online-basierten Systeme weiter in den Konsolenmarkt hineindringen (und haufenweise Abonnements mit sich bringen), aber das ist und bleibt eine Ergänzung und wird nicht zur Haupterscheinung.

Am PC würde ich das vielleicht sogar anders bewerten, aber auf Konsole ist das weder von den Zielgruppen, noch von Seiten des Handels gewollt. Profitieren würden einzig und allein die Publisher bzw. Entwickler - und die sind auf den Handel angewiesen und werden ihn sicherlich nicht verprellen.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
686
#8
Abwärts Kompatibilität...da wird ich neidisch...sony intressiert so was nicht. XBox wäre daher eigentlich besser, aber Sonys Exklusiv Lineup...(Passt halt besser zu mir) ich bin jedenfalls gespannt aber auch offen für neues...Abwarten...Abwarten...
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.190
#10

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.401
#11
Dass die neue Box AK sein wird wussten wir doch schon.
Also ich wusste es nicht, auch wenn ich es vermutet habe.

Dann kann ich jetzt beruhigt die Xbox One X überspringen. Für die alten Exklusivtitel vor dem Play-Anywhere-Programm (Sunset Overdrive, Rare Replay, Halo MCC, Halo 5 und Forza Horizon 2) sowie ein paar 360-Spiele reicht weiterhin meine olle Xbox One ohne S/X. Und die neueren "Xbox-exklusiven" Spiele kann ich alle auf dem PC spielen, mindestens in "Xbox One X"-Qualität.

Bei der "Xbox Two" sehen wir dann weiter, vielleicht macht die zu dem Zeitpunkt ja mehr Sinn als ein PC-Upgrade.
Ergänzung ()

Die PS5 ist aber eben die erste Konsole, die auf Hardwareseite gleich aufgebaut ist wie der Vorgänger.
Und auch hier wird eine Vermutung als Fakt verkauft. Woher weißt du, wie die PS5 aufgebaut sein wird?
 

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.652
#13
Mr. Spencer war immer schon ein schönredner (XBox One X, 4K 60 Hz etc.) ...aber wirklich gesagt hat er dann doch nicht wirklich was --> Marketingschwätzer...LOL

greetz
hroessler
 

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
682
#14
Microsoft muss was in Richtung VR/AR machen. Ich gehe davon aus, das Sony mit der PS 5 VR auf ein spielbares Level heben wird. Wenn das der Fall ist und MS nichts hat, dann wird es die PS5.
 

xdave78

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.287
#15
Sie sahen: Reklame.

Ich glaube kaum, dass sich VR im Mainsteram durchsetzt. Nicht in den nächsten 10 Jahren.
 

philb0t

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
429
#16
Microsoft muss was in Richtung VR/AR machen. Ich gehe davon aus, das Sony mit der PS 5 VR auf ein spielbares Level heben wird. Wenn das der Fall ist und MS nichts hat, dann wird es die PS5.
VR Gaming ist vergleichbar mit 3D Filmen. Klar, man kann es nutzen und es ist auch nicht schlecht. Wirklich notwendig ist es aber nicht und viele Nutzer haben eben keine Lust, sich Kabel umzuschnallen und blind im Raum zu stehen (mich eingeschlossen).
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.708
#17
Leider gibts von MS immer nur leere Worthülsen und am Ende halten sie ihre Versprechen nicht.
Man braucht sich ja nur mal deren Machenschaften im PC Bereich anzuschauen.
Da bringen sie Spiele auf den Markt, die dann eben wieder nur exklusiv an ihren dämlichen Microsoft Store geknebelt werden.
Ich will den aber nicht nutzen. Mit Steam, GOG und Battle.Net habe ich schon 3 Clients auf dem Rechner und das reicht einfach.
 
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
138
#18
"Microsoft will das Maß der Dinge bleiben" :daumen:
Wie kann man etwas bleiben wollen, was man nie war?

Wieder einmal viele leere Versprechungen in Form populistischer Ankündigungen.
Typisch Microsoft - Viel reden und dann in den Sand setzen.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.473
#20
Microsoft geht hier einen guten Weg, da kann kaum jemand widersprechen. Selbst die PS Fans nicht. Wenn die nächste Xbox wirklich vollständig abwärtskompatibel ist, wär das ein echt dickes Ding.
 
Top