News Registry-Hack macht WP7-Geräte zu USB-Laufwerken

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.476
Mit Windows Phone 7 versucht Microsoft, zur Konkurrenz auf dem Smartphone-Markt aufzuschließen. Dabei hat man sich allerdings nicht nur Gutes abgeschaut, zumindest aus Endkundensicht: Der Austausch der verbauten Speicherkarte und die Nutzung als USB-Laufwerk werden nicht unterstützt. Zumindest in einem Punkt gibt es nun Abhilfe.

Zur News: Registry-Hack macht WP7-Geräte zu USB-Laufwerken
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.611
Nicht perfekt, aber immerhin schön, dass es diese Möglichkeit gibt.

Zugriff via PC nur per Software ist wie die Pest.
 

Seesen1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
58
Mircosoft und Apple versuchen über ihre Software die Kunden an sich zu binden. Das hat Vorteile alles auf einem Acount zu haben, ggf wieder nachzuinstallieren. Der Nachteil ist die Kontrolle der Konzerne was auf das Gerät kommt oder was halt nicht.
Finde ich gut das es doch diese Möglichkeit gibt nun dafür, allerdings denke ich nicht mehr lange bis zum nächsten Update der Firmware/Software.
 

headfrag

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
29
Das ist dann wohl ein misslungener Versuch die iPhone-iTunes-Bindung nachzumachen. Da sollte sich MS bei Apple nochmal genauer informieren wie man das mit Hilfe von firmeneigenen Standards absichert.
 

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.090
Einer der viele Gründe, warum ich meinen Androiden so schätze <3
Stimme ich voll zu :) Einer von vielen Gründen, warum ich mich für das Desire entschieden hatte.

Aber sicherlich eine hilfreiche Möglichkeit für WP7-Nutzer. Fragt sich jetzt, ob MS das bei einem Update versucht rauszuptachen, oder nicht.

@headfrag
Soweit ich weiss, lässt sich das doch beim iPhone auch umgehen, oder nicht?
 

imagodespira

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
196
Ich dachte bis vor kurzem auch, dass es ein großes Manko ist. Seitdem ich ein WP7 Handy habe nutze ich zwangsläufig Zune zum Datenabgleich und habe inzwischen die Funktionen wie automatische Bildskalierung vor der Übertragung (Anpassung an Pixelauflösung des Gerätes) und auch die Skalierung von Videos gewöhnt. Ich muss mich um nix kümmern, ich schieb die Videos,Bilder rüber und sie laufen. Egal was für ein Codec auf dem Windows Rechner drunter läuft, es wird auf das Ausgabegerät konvertiert. Und da fang ich nicht extra an mit einem weiteren Tool die Daten zu konvertieren und dann per hand in irgendeine Ordnerstruktur zu sortieren.

Das WP7 ist ansich eher ein geschlossenes System, so dass es auch wenig Sinnvoll ist irgendwelche anderen Daten dort zu speichern, finde ich.

Wer unterwegs allgemeine Daten, wie Texte (hab ich OneNote, Office die sich automatisch mit Rechner abgleichen) oder PDF Dokumente usw. braucht, dem würd ich immer Android empfehlen. Aber außer zum rumprobieren usw. glaub ich nicht, dass das effektiv genutzt wird.
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Tja, das wird gemacht, um ne größere Abgrenzung von WP7 zu Windows Mobile 6.5 zu erreichen, das ja parallel weiterlaufen wird.


Wenn ich den aktuellen Smartphone-Software-Markt ganz objektiv betrachte, disqualifizieren sich viele OS von selber:

Android: keine rSAP-Unterstützung, kein Gerät mit FM-Transmitter, schlechte Outlook-Sync
IOS: ohne Jailbreak kastriert, keine rSAP-Unterstützung, kein FM-Transmitter, kein outlook-Sync über USB
WP7: kein Outlook Sync über USB, kein FM-Transmitter, keine rSAP-Unterstützung.

Bleiben noch Symbian³ und BadaOS. Wobei ich kein Samsung mit Bada kenne, das einen FM-Transmitter besitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

cuco

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
563
@headfrag:
aha und woran machst du das fest?
es gibt auch software die das iPhone und den iPod als Datenträger einbinden.
so einen schwachsinn habe ich noch nie gehört. ich denke dass Apple die nächsten jahre gehörig probleme mit schädlicher software bekommen wird, wenn der markt so boomt. dann ist es bald aus mit kein virenscanner mehr. schlussendlich sind solche pcs ohne virensoftware ja hauptsächlich für die verbreitung verantwortlich. und wenn der hype jetzt weiter geht und sich die ganzen hippen erwachsenen die die geräte schick finden, aber keine peilung von pcs haben, kaufen und nutzen dann geht die verbreitung weiter und weiter....

aplle ist nicht dsa gelbe vom ei. wenn man deren arbeit in der pc welt mal von weitem betrachtet, dann stellt man fest, der job den sie machen außer blenden nicht viel ist.
 

roker002

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.050
Wer unterwegs allgemeine Daten, wie Texte (hab ich OneNote, Office die sich automatisch mit Rechner abgleichen) oder PDF Dokumente usw. braucht, dem würd ich immer Android empfehlen. Aber außer zum rumprobieren usw. glaub ich nicht, dass das effektiv genutzt wird.
Ne wer sowas braucht, wird sicherlich auf USB zugreifen und nicht auf dem Handy. Man kann auch per E-Mail die Daten vom Handy versenden. Wer sich ein Handy kauft um damit die Daten von einem Gerät auf den anderen zu transportieren, hat den Sinn des Handies verfehlt. Klar kann man das Machen, aber was macht man mit dem gesamten Datenmüll später?
 
D

dkone

Gast
Jaaaaa... es ist alles schlecht, wo kein "A" im Namen des mobilen OS vorkommt...

... Ist den ganzen Bashern schon mal in den Sinn gekommen, daß manche User einfach nur ein funktionierendes System haben wollen? Ohne sich großartig in die Materie einzulesen? Wie man diesen und jenen Hack durchführt?

Gekauft... ausgepackt... angestöpselt... genutzt... Nichts anderes wollen iPhone/iOS und WP7 erreichen... Wenn es um Multimedia geht, egal ob Audio, Video oder Bilder... iTunes/Zune erledigen alles automatisiert... Der User muss nur noch klicken... Und hat am Ende genau das was er auf seinem Smartphone haben wollte... Immer dieses "ich-will-nicht-bevormundet-werden"-Gelabber...

IOS: ohne Jailbreak kastriert, kein FM-Transmitter, kein outlook-Sync über USB
Ich habe es auch nicht gewußt, aber das geht... Zwar über iTunes... Aber es funktioniert...

@Topic

Nach und nach werden weitere Hacks bekannt, die WP7 vllt. für den einen oder anderen User attraktiver machen... Für mich wird das es erst, wenn man direkt ohne Umwege mit Outlook syncen kann... Ansonsten läuft das System bzw. die Bedienung allererste Sahne...
 
M

Malkavien

Gast
Haha... man merkt, das WP7 mit heißer Nadel gestrickt ist...
Die armen Trottel, die sich so ein teil kaufen tun mir nicht im geringsten leid, das sie den Beta-tester für M$ machen :D
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.558
Haha... man merkt, das WP7 mit heißer Nadel gestrickt ist...
Die armen Trottel, die sich so ein teil kaufen tun mir nicht im geringsten leid, das sie den Beta-tester für M$ machen :D
Der Zusammanhang erschliesst sich mir nicht.
Von Microsoft war es beabsichtigt, dass es nicht als USB Gerät funktioniert.
Hat nichts mit heißer Nadel zu tun.
 

d-Raven-b

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
496
Warum denn nicht gleich so? Ich versteh's nicht!
Zwar habe ich nichts gegen eine gute Verbindungssoftware, aber den Zwang, den die Firmen dabei aufsetzen, finde ich absolut daneben..
Oft war ich schon froh darum einfach schnell eine Datei über ein mini-USB-Kabel auf mein Phone ziehen zu können, gerade an fremden PC's.
Da kann ich dann leider auch nicht immer schnell die Reg hacken..
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.558
Ich finds auch sinnnvoll, wenn es als USB/Massenspeicher läuft:

- funktioniert an jedem PC
- funktioniert an jedem Mediaplayer mit USb Eingang

(ganz im Gegensatz im iPhone 4).
 
D

dkone

Gast
@timo82

funktioniert auch mit iPhone... mit einer kleinen App "USB Disk"... War zu zeiten von WM5/WM6.1 nicht anders, da musste man sich auch erst mit 'nem kleinen Progrämmchen aushelfen, wenn man es als "Wechseldatenträger" einbinden wollte... Ab WM6.5. war die Funktion bereits von M$ (oder auch HTC selbst) implementiert...

Also, who cares?

Wenn die WP7-User Glück haben, implementiert M$ die Funktion wieder ins System...
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.558
Und in welchem Verzeichnis findet man mit usbdisk dann seine mp3s?
Erkennt das iphone die Dateien auch und spielt es sie ab, wenn man sie per usb und ohne itunes draufspielt?
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.865
Dabei hat man sich allerdings nicht nur Gutes abgeschaut, zumindest aus Endkundensicht: Der Austausch der verbauten Speicherkarte und die Nutzung als USB-Laufwerk werden nicht unterstützt.
Hmm... ganz ehrlich?! Egal, ob es sich mit einem Registry-Hack umgehen lässt oder nicht, für mich ist das ein weiterer Grund, diese Elektronik-Meschpoke zu boykottieren! Lass mir doch nicht den Müll von diesen Geldgeiern aufzwingen. Da kauft man sich was und darf nicht darüber verfügen, wir werden echt immer mehr zu "Europa´s China".

Cya, Mäxl
 
Top