News Respawn-Übernahme: EA kauft Titanfall‑Studio mit allem drum und dran

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.068
#1
EA wird das Titanfall-Studio Respawn Entertainment übernehmen und sich dies bis zu 455 Millionen US-Dollar kosten lassen. Beide Unternehmen hatten schon zuvor kooperiert. Nun soll Respawn Teil der EA Worldwide Studios werden. Erst vor kurzem hatte EA Pläne zur Schließung des Studios Visceral Games geäußert.

Zur News: Respawn-Übernahme: EA kauft Titanfall‑Studio mit allem drum und dran
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
516
#3
Wollte auch gerade schreiben und noch ein Entwickler der von EA irgendwann zu gtunde gerichtet wird weil sie im Jahres Takt ihre Spiele rauswerfen müssen 😑
 

eax1990

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.853
#4
Ui ui, jetzt wirds interessant ob vielleicht ein Jedi Academy Nachfolger in den Startlöchern steht? Eventuell wurde das Know-How aus dem Hause Activision damals mitgenommen und man kann dort weiter machen wo es aufhörte... wär auf jeden Fall endgeil wenn da wieder n anständiges Lichtschwertgebashe kommt :D
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
651
#5
Ui ui, jetzt wirds interessant ob vielleicht ein Jedi Academy Nachfolger in den Startlöchern steht? Eventuell wurde das Know-How aus dem Hause Activision damals mitgenommen und man kann dort weiter machen wo es aufhörte... wär auf jeden Fall endgeil wenn da wieder n anständiges Lichtschwertgebashe kommt :D
Das Lichtschwert wirst du aber aus einer Lootbox fischen müssen. Alternativ für 29,99 kaufen. Dies wirst aber auch nur im 3. DLC "Jedi Wars" auf einer der 2 neuem Maps und 1 neuen Spielmodi nutzen können..
 

Mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.466
#8
Juhu! Ein weiteres Studio unter EAs klauen. Sehe schon die Beuteboxen am horizont
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.114
#9
@eax
Was soll man denn von einem 14 Jahre alten spiel groß an know how mitnehmen ?

Titanfall ? Spielt das überhaupt noch jemand ?


@unter mir und alle die jetzt um einen Untergang trauern.

EA war nach dem Rauswurf bei Activision der Geldgeber für Respawn. Die haben das Fenchise auch wenn nur indirekt bereits kontrolliert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.540
#10
Wie kann man erst unter EA arbeiten(2015 Inc., MoH: Allied Assault), sich dann von Activision kaufen lassen(Infinity Ward, CoD), sich dann selbstständig machen(Respawn, Titanfall), um sich dann wieder von EA knechten zu lassen...

Headline 2019 nach Titanfall 3: Zampella und West verlassen Respawn um neues Studio zu gründen.
Headline 2020-2021: Activision kauft Studio XYZ von Zampella und West.

Alte Masochisten sind das 😑
 

eax1990

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.853
#12
@eax
Was soll man denn von einem 14 Jahre alten spiel groß an know how mitnehmen ?
Na der Sourcecode von Outcast und Academy wurde 2013 released und die Leute bei Respawn Entertainment können damit noch was anfangen, weil das ja noch alles von der id Tech 3 kommt.
Die nutzen ja selber auch ihre total umgekrempelte Source Engine, der "id Tech Family Tree" ist hier interessant.

Mache mir zwar große Hoffnungen aber das darf man ja ^^.

Und jo, vielleicht gibt es das grüne Lichtschwert dann in einer Lootbox - wenn die das Gameplay aber sauber umsetzen würde mich das weniger stören.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.808
#13
Was für eine Überraschung... Nicht.

Mich erstaunt da eher, dass man Respawm nicht direkt geschlossen hat :evillol:
Als zu erfolgreich war TF2 ja nicht, was allerdings wohl hauptsächlich EAs Schuld ist: TF2 im selben Zeitraum wie BF1 und CoD IW zu veröffentlichen, ist auch Stand 11.2017 immer noch echt dumm.
 

Standeck

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
84
#14
Ich hoff ja das Respawn wenn dann ein SP Star Wars Game macht oder wenn dann eines was einen SP Teil beeinhaltet. Star Wars ist nicht nur MP, Star Wars lebt von Charakteren und der Geschichte. Wenn EA bloß noch MP SW Games machen würde würde ich ihnen als Lucasfilm die Lizenz entziehen.

@Don Donat: Ja, das war wohl der dümmste Release Zeitpunkt aller Zeiten. Überhaupt sind 2016 im Herbst viele Spiele untergegangen ob der Konkurrenz.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.592
#16
Titanfall 2 ist ein wirklich unterhaltsames und gutes Spiel. Schade das der nächste Teil wegen EA voll mit Mikrotransaktionen sein wird.
Ein weiteres Studio für den EA Friedhof in ein paar Jahren.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
218
#18
So, ab jetzt wird wohl kein Titanfall Titel mehr gekauft, EA sei Dank
 

eax1990

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.853
#19
Einfach abwarten, das macht schon Sinn das Visceral Games geschlossen worden ist und jetzt kurzer Hand "RE" geangelt wird, insbesondere im Zusammenhang mit den Gründen welche genannt wurden.
Könnte sogar sein dass das nächste Star Wars Produkt den größten Umfang von allen Spielen haben könnte, die werden die brauchbaren Reste von Visceral mit Sicherheit verwenden für den Singleplayer, RE poliert das ganze durch und haut nen guten Multiplayer mit rein - dürfte auf jeden Fall spannend werden was für ein Produkt da raus kommt.

Ich rechne mal weiter wie in der News genannt 2019, spätestens 2020 sollte das Spiel erscheinen.

RE hat auch nen anständigen Plan hat wie man so Sachen wie Jetpacks (Boba Fett), oder Wallruns sinnvoll ins Spiel integriert, ohne dass man das Gefühl hat die Sachen sind nur Chaos, langweilig oder eine Strafe.

https://www.youtube.com/watch?v=zSNvMhCx_6U

Ist doch genau deren Element ^^

Wenn das Spiel auch nichts wird, dann werft weiter mit Steinen - ich mach dann auch weiter mit :D


Die Frage die ich mir dann aber momentan Stelle ist, ob Titanfall 3 dann auch mit Frostbite 3.0 läuft und ob die Entwickler von RE damit zurecht kommen werden, oder ob ein Haufen von Bugs die Spieler begrüßt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
867
#20
Einfach abwarten, das macht schon Sinn das Visceral Games geschlossen worden ist und jetzt kurzer Hand "RE" geangelt wird.
Visceral zu schließen ist alles, nur nicht sinnvoll - zumindest im Prinzip nicht. Visceral ist verantwortlich für mehrere brilliante Spiele, exemplarisch Dead Space 1+2, zwei meiner All-Time-Favs! Visceral ist es so gegangen, wie unzähligen Studios zuvor: Zunächst dürfen sie schalten und walten, wie sie wollen, was dann eben DS 1+2 zur Folge hat; dann weitet EA seinen Einfluss auf, woraus das unsägliche DS3 resultiert, das mit allem guten der Serie bricht, einen sinnfreien MP-Teil anflanscht und folgerichtig floppt.

Respawn, soviel prophezeihe ich schon jetzt, wird es nicht anders ergehen, als unzähligen Studios vorher. EA nimmt immer größeren Einfluss, killt eine erfolgreiche Spieleserie und liquidiert am Ende das "verantwortliche" Studio. Westwood & Command and Conquer, anyone?
 
Top