Ryzen 1700 vs 1700X?

xXxOrcaxXx

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
236
Hallo, ich bin grade in einer "kleinen" Debatte mit meinem Bruder, welcher sich den 1700X kaufen möchte. Ich habe ihm empfohlen den 1700 zu kaufen und wenn nötig auf 1700X zu übertakten, er will aber nicht glauben, dass das möglich ist, bzw, er glaubt, dass er den 1700X-Niveau noch weiter übertakten könnte, um noch mehr aus der CPU raus zu holen. Meine Frage wäre daher, ob es lohnender währe, die 25€ und 30W für ein paar Jahre zu sparen und den 1700 zu wählen, oder den 1700X zu wählen und damit eventuell noch ein bis zwei Jahre länger Spaß zu haben. Ist der 1700 vom Übertaktungspotential ähnlich genug dafür?
 

Anoubis

Rear Admiral
Dabei seit
März 2010
Beiträge
5.161
Es ist problemlos möglich den 1700 auf 1700X-Niveau zu übertakten. Irgendwo bei 3,8 oder 3,9 Ghz ist bei beiden Schluss. Vielleicht schafft der 1700X am Ende 100 MHz mehr oder benötigt für das gleiche Level etwas weniger Spannung als der 1700, aber insgesamt ist das zu vernachlässigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ja, statistisch gesehen kann man den 1700X wahrscheinlich etwas weiter übertakten. Z.B. hat cb beim Test der Ryzen 3 den 1300X ca. 50MHz höher takten können als den 1200. Beim 1700/1700X dürfte das ähnlich sein.
Es sind auf jeden Fall keine 2 Jahre Unterschied.

Ich würde da eher mehr ins RAM investieren, wobei da 25€ nicht reichen sondern eher 50€ notwendig sind.
 

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.165
Es gibt noch nicht ausreichen Erfahrungswerte zur Übertaktbarkeit. Grundsätzlich sind beide CPUs gleich, aber die 1700 sind natürlich tendenziell die schlechteren Chips, die sich schlechter übertakten lassen als 1700X und 1800X.

Was ich so gehört habe brauchen einige 1700er recht viel Spannung um 3,8GHz zu erreichen.
Der 1700X sollte 3,5GHz allcore Takt haben und das sollte sich mit so ziemlich jedem 1700er erreichen lassen. Wenn er das Geld hat, kann er natürlich den Aufpreis zahlen.
 

evilnear

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.460
und die unterschiedliche tdp angabe würde ich mal einfach ignorieren. laut test hier verbrauchen beide fast gleich viel.
 

xXxOrcaxXx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
236
Vielen Dank für die Antworten, mein Bruder hat jetzt auf jeden Fall was zu lesen. ^^
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.231
Wenn ich relativ viel Geld in eine CPU und vermutlich auch in das restliche System investieren würde, würde ich bei 25€ nicht lange überlegen.
 

Nitr0up3

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
236
Ich würde den Aufpreis vermutlich auch investieren. Mein 1700 macht hast auch ne gute Figur bei 3,75 GHz und 1,32v. Trotzdem ist die bessere Basis mit Sicherheit 25€ wert.
 

Ph4ntom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
265
Ich hatte beide Exemplare bei mir. Der 1700 hat für 3,8 1,34V gebraucht und der 1700x für 3,8 nur 1,22V. Pauschalisieren lässt sich das mit Sicherheit nicht, denke aber das man mit dem 1700x tendenziell weniger Spannung braucht.
 

Arcturus128

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.525
Eine Frage die den TE evtl. auch interessiert: Ist es nicht so, dass bei Übertaktung sämtliche taktspezifische Features, also Turbo und XFR deaktiviert werden und nur noch der übertaktete Basistakt genutzt wird?
 

Alienate.Me

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.664
@Leli196

je nach dem wie man übertaktet, bzw. weiß gar nicht ob sich in den neueren ufei versionen diesbezüglich was verändert hat. habe es nie getestet. setzt man im uefi den takt manuell liegt dieser immer an und taktet weder runter noch wird spannung gesenkt. übertaktet man per ryzen-master funktionieren die turbostufen noch, ebenso wenn im uefi per p-states übertaktet wird - da weiß ich allerdings nicht, ob jedes board dies unterstützt.

edit:
@TE

bei 25€ aufpreis einen 1700 vorzuziehen finde ich auch weniger vernünftig. da soll dein bruder lieber zum 1700x greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

noreia

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
30
Hi
Also mein 1700x läuft auf 3,9Ghz mit 1,32V und auf 4Ghz mit 1,42V beides mit Speicher 2933Mhz.Bei Prime habe ich nach 20 min 62 Grad mit 3,9Ghz.Gekühlt mit Corsair Aio.
Ich würde bei den Preisunterschied immer wieder den 1700x nehmen.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
22.870
Man kann immer Glück haben und nachfragebedingt ein besseres Stück Silizium bekommen.
Grundsätzlich ist es aber so, dass ein höher eingestufter Chip auch besser ist. Die Chipgüte wird beim Binning der Dice ermittelt.

Zur Zeit gehen die besten Dies in die Threadripper rein, danach folgt der der 1800X, dann der 1700x usw..
Ist ein Kern weniger gut, kann das einen super zu taktenden Chip auch in einen 6-Kerner verwandeln, sprich ein 1600X, welcher problemlos 4GHz mitmacht.
Alles eine reine Glückssache mit statistischer Wahrscheinlichkeit.

Die Watt-TDP ist dabei übrigends komplett zu ignorieren. Selbst wenn eine X und eine non-X in der Praxis 25-30 Watt Unterschied habe laut TDP, dann trifft das nur für den Werkszustand zu. Wenn OC ins Spiel kommt, kann der 65Watt Prozessor um einiges mehr schlucken als ein 95Watt Teil, weil die Spannung bei einem schlechteren Chip potentiell höher sein muss für die selbe Taktung.
 

zandermax

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.388
Ja, statistisch gesehen kann man den 1700X wahrscheinlich etwas weiter übertakten. Z.B. hat cb beim Test der Ryzen 3 den 1300X ca. 50MHz höher takten können als den 1200. Beim 1700/1700X dürfte das ähnlich sein.
Es sind auf jeden Fall keine 2 Jahre Unterschied.

Ich würde da eher mehr ins RAM investieren, wobei da 25€ nicht reichen sondern eher 50€ notwendig sind.
Muss überhaupt nicht sein. Hadwareluxx konnte beispielsweise einen 1700 höher takten als einen 1700X.
Das ist alles mehr Lotto als sonst was. Nur wenn du einen 1800X kaufst, kannst du relativ sicher sein, dass der auch ziemlich weit nach oben geht.
 

Postbote2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
332
generell ist ryzen 7 da total kurios. je nach glück an der silikon-lotterie kriegt man den 1700 auf 4,0ghz, viel mehr kriegst du aus einem 1800x auch nicht mehr raus. ich würde dir definitiv zum 1700 raten, das p/l verhältnis ist echt top
 

Postbote2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
332
*silicium. das kommt davon, wenn man auf englisch denkt :rolleyes:

silikon natürlich ein exzellenter halbleiter
 
Top