Notiz Sekiro: Shadows Die Twice: Gameplay-Demo gibt tieferen Einblick

Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.965
#3
Das Gameplay könnte mir liegen. Wird im Auge behalten.
Mir wahrscheinlich auch.
Das Gameplay ist endlich mal responsiv und nicht so absichtlich Träge wie bei Dark Souls...
Da wurde man Quasi zu ellenlangen Kämpfen gezwungen und jeder Fehler war unverzeihlich. Weil die Kämpfe auch sehr zäh gestaltet wurden, teilweise fühlte man(ich) sich(mich) im Charakter eingesperrt, weil das so langsame Bewegungsanimationen hatte.
Das hier hat schon eher Züge von einem Bayonetta, das gefällt mir schon wesentlich eher ^^
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.826
#6
Sehr geil, erinnert mich an Tenchu. Hoffentlich kein Hardcore Game wie Dark Souls und Bloodborne. Dann wäre es meins :-)
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.090
#7
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.935
#8
Das es rein Singleplayer ist , wird es wohl nicht so bockschwer werden wie ein Souls Teil
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.652
#9
Da es für den PC geholt wird hoffe ich das die Portierung besser wird als bei Nioh.
 

morgoy

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
10
#10
Mir wahrscheinlich auch.
Das Gameplay ist endlich mal responsiv und nicht so absichtlich Träge wie bei Dark Souls...
Da wurde man Quasi zu ellenlangen Kämpfen gezwungen und jeder Fehler war unverzeihlich. Weil die Kämpfe auch sehr zäh gestaltet wurden, teilweise fühlte man(ich) sich(mich) im Charakter eingesperrt, weil das so langsame Bewegungsanimationen hatte.
Das hier hat schon eher Züge von einem Bayonetta, das gefällt mir schon wesentlich eher ^^
Naja, mit einer Havelrüstung und nem Drachenzahn hüpft man halt nicht einfach lustig durch die Gegend, dafür dann aber ordentlich Schmackes. Es gibt aber auch nen Ring mit dem man dann Flick Flack statt Rolle macht, für das agile Gefühl vlt. mal das Probieren :)
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.374
#12
er meint das man hilfe holen konnte durch den multiplayer. gerade bei schweren bossfights wurde das spielelement oft genutzt . ohne diese mechanik hätten viele spieler das ende von den souls spielen nie gesehen.....

bin mal gespannt auf den titel,- auch wenn ich ein bloodborne 2 lieber gesehen hätte.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.090
#13
Naja, dann wirds aber vllt. noch schwerer, weil man sich keine Hilfe holen kann..? ^^
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.374
#14
hoffe ich mal nicht. ich liebe die souls spiele, aber ich gehe auch arbeiten und habe ein real life. bloodborne incl dlc war imho die grenze. noch schwerer artet in arbeit aus und muss imho nicht sein.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.826
#15
hoffe ich mal nicht. ich liebe die souls spiele, aber ich gehe auch arbeiten und habe ein real life. bloodborne incl dlc war imho die grenze. noch schwerer artet in arbeit aus und muss imho nicht sein.
Sehe ich ebenso.

Ich bin Spieler durch und durch und liebe Herausforderungen, aber 44 Stunden einen Bossfight meistern brauche ich nicht (übertrieben gesagt) :D
Da spiele ich lieber online competitive games und habe reale Schwierigkeitsgrade.

Aber ein durchrushen darfs halt auch nicht sein, soll schon einen fordern. :-)
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
897
#16
Mir wahrscheinlich auch.
Das Gameplay ist endlich mal responsiv und nicht so absichtlich Träge wie bei Dark Souls...
Da wurde man Quasi zu ellenlangen Kämpfen gezwungen und jeder Fehler war unverzeihlich. Weil die Kämpfe auch sehr zäh gestaltet wurden, teilweise fühlte man(ich) sich(mich) im Charakter eingesperrt, weil das so langsame Bewegungsanimationen hatte.
Das hier hat schon eher Züge von einem Bayonetta, das gefällt mir schon wesentlich eher ^^
Nioh wäre vllt auch was für dich, hat mir selber auch viel besser wie Dark Souls gefallen.

Das sieht schon ziemlich ähnlich aus, aber auf seine eigene Weiße cool. :)
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.374
#17
@Caramelito

nur mal ein kleine anekdote zu bossfights in bloodborne:)

der streamer phunk royal, übrigens ein erstklassiger souls spieler, hat beim bosskampf "ludwig die heilige klinge" sage und schreibe die ganze nacht gesessen. von einem 16h stream waren allein ca. 9 h an dem boss. klar hätte der ewig farmen und sich es bissl einfacher machen können. für einen durchschnittlichen spieler ist das ohne online hilfe eigentlich kaum zu schaffen.
nur so als beispiel mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardBricker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
338
#18
Von Setting und Dark Souls-Mechanik her für mich kein unbedingter Pflichtkauf, ich hatte es aber schon auf der Liste. Vielleicht wird der Titel bei mir ein Ersatz-Frustkauf, weil es Ghost of Tsushima wohl nicht für PC geben wird.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.935
#19
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.965
#20
Naja, mit einer Havelrüstung und nem Drachenzahn hüpft man halt nicht einfach lustig durch die Gegend, dafür dann aber ordentlich Schmackes. Es gibt aber auch nen Ring mit dem man dann Flick Flack statt Rolle macht, für das agile Gefühl vlt. mal das Probieren :)
Die Basis Spielemechanik ist meiner Ansicht nach zu Träge, da ändern auch ingame Gadgets die die Agilität etwas steigern nicht viel ^^ Schließlich hat man noch den Ausdauerbalken und ist dann wieder ziemlich schnell bei einer überwiegend defensiven Spielemechanik bei der alles bedacht werden muss, dieser Ausdauerbalken fehlt schließlich in dem hier gezeigten Spiel und baut wesentlich mehr auf Geschwindigkeit auf und hat dafür entsprechend zähere Gegner bevor man auf einen Boss trifft. Das ist für mich wesentlich zufriedenstellender, als schwache NPCs zu besiegen und zum Boss hinzuarbeiten um dann ziemlich ernüchternd vom Boss, wegen etwas falsch kalkulierter Ausdauer zu sterben ^^

Ist zwar nörgeln auf hohem Niveau, aber mir ist bei so einem Spiel etwas mehr Actionlastiges Gameplay lieber, als langsames strategisches Kämpfen ^^ da kann ich auch ein Strategie Spiel spielen ohne mich grundlos zu frustrieren xD

Weil die meisten Spieler die Bockschweren Bosse nicht alleine packen würden.Das würde zu Frust führen wenn man dann keine Hilfe bekommen könnte.
Das ist meiner Ansicht nach eine Fehlkonzeptionierung.. natürlich kann man es alleine schaffen, aber nur wenn man regelrecht bereit ist sich dem Wahnsinn zu ergeben, im Offline Modus sind die Bosse schließlich genauso schwer, nur braucht man teils die Hilfe von NPCs, wer kommt aber auf die Idee eine versteckte NPCs zu fragen ? oder durch unsichtbare Wände zu gehen ? .... es mag zwar schwer sein, ist aber teilweise echt schon lächerlich was in dem Spiel als " Schwer" deklariert wird, das grenzt schon an Wahnsinn :p
 
Top