Suche Gehäuse mit mind. 9 Einbauschächten ohne Führungsschienen

rchr

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.295
Hallo Zusammen,

Ich suche ein Gehäuse, das mindestens 9 Stück externe 5 1/4-Zoll Einbauschächte hat.
Die Schwierigkeit dabei: Die Schächte dürfen keine "Führungsschienen" haben. Also oftmals sieht man Gehäuse, die solche "Aufliegeschienen" haben, auf denen die externen Laufwerke (zur einfacheren Montage??) aufliegen, wenn man sie in den Einbauschacht schiebt. Das darf das Gehäuse nicht haben, ich möchte nämlich Backplanes einsetzen und die haben geschlossene Seitenwände (also ohne Aussparungen für solche Schienen).

Ich möchte ein möglichst geschlossenes Gehäuse, also möglichst kein Fenster, seitliche Lüftermontage, o.Ä.
Ausserdem soll es stabil sein (möglichst wenig Vibrationen).
Dafür muss es absolut nicht leicht sein (kein Transport geplant) und es darf auch etwas kosten.

Ich habe bei meiner Suche mal das Lian-Li PC-P50 entdeckt. Wäre das was?
Gibt es noch (bessere) alternativen?

Vielen Dank und Gruss

Christoph
 

rchr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.295
Hm....ich habe mal bei einem Rebel9 versucht die Schienen wieder rein zu drücken. War ein riesen Murks, man kam nicht wirklich ran, so wirklich funktioniert hat es auch nicht und am Ende sah's besch.....eiden aus... :(

Schade, dass es da nichts gibt :(

Gruss

Christoph
 

rchr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.295
Nein, denn das wäre mir in dem Moment einfach zu viel Aufwand gewesen...
Das System war soweit schon komplett und die Backplanes sollten getauscht werden (andere Typen). Ich hatte einfach keine Zeit um das alles komplett auseinander zu nehmen und das Gehäuse abzuändern.
Es ist auch nicht wirklich einfach, an die Dinger ran zu kommen, da da noch überall "Überbauten" sind, die man nicht entfernen kann.

Naja - ich will jetzt eben das Gehäuse tauschen, da das Rebel9 auch einfach zu klapprig ist. 12 Festplatten erzeugen halt schon etwas Vibration und das macht das Rebel9 einfach nicht mehr mit. Es dröhnt wie ein alter Traktor bei Vollgas... :(

Also was gibt es da möglichst stabiles (schweres??)?

Gruss

Christoph

PS: habe gerade den 1000er geknackt :D :D
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.564
Ich habe gerade 14 Festplatten in meinem Sharcoon Rebell 12. 8 davon stecken ins SATA/SAS Backplanes. Da rappelt und rüttelt nix.

Wenn du aber doch was stabileres möchtest guck dir doch mal Chenbro 19" Gehäuse an. Da sind sogar teilweise schon SATA/SAS Backplanes eingebaut und mit SAS Expandern versehen.
 

rchr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.295
Hm...könnte es sein, dass das Rebell12 etwas stabiler ist als das 9er?

Und 19"? Ich habe kein Rack... Das Ding soll einfach auf dem Boden stehen (als normaler Tower halt).
Bereits vorbestückt mit Backplanes und SAS-Expandern? Klingt nach sehr, sehr, sehr viel Geld....

Gruss

Christoph
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.564
Kann mir nicht vorstellen das das Rebell 12 stabiler gebaut ist. Ist schon relativ dünnwandig. Nicht mit einem Chieftec etc. zu vergleichen.

Achja das Rebell 12 hat übrigens auch diese Führungsschienen für 5,25" Laufwerke. Allerdings haben meine Sunnytec Backplanes ebenso Aussparungen dafür. Nür die Lüfter sind halt zu laut^^

Chenbro sind halt teuer. So mit 400-600€ muss man dann schon rechnen. Allerdings wie gesagt spart man sich Backplanes und Expander und hat Platz für 16 Festplatten.
 

rchr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.295
Ich habe ja einen Teil Backplanes von JouJou. Die sehen ziemlich gleich aus wie die Sunnytec. Und ja, die Lüfter sind viel zu laut! Klar könnte man jetzt den Lüfter tauschen, nur bekommt man in der Schweiz so gut wie nichts in 80x80x20. Und wenn doch, dann ist es noch lauter als die schon verbauten und saumässig teuer (Industriezeugs halt). Zudem habe ich da die eine oder andere Schraube drinnen, die ich nicht mehr raus bekomme (beim Reinschrauben einfach abgebrochen - absoluter Billigmist!)

Eine weitere Backplane habe ich von Raidsonic und damit bin ich top zufrieden. Rein schon von der Verarbeitung her ist sie nicht mit den JouJou zu vergleichen. Der Lüfter ist sehr leistungsstark und absolut ruhig! Und wenn doch mal was sein sollte, ist es ein Standardlüfter mit 25mm Tiefe, also kein Problem zu tauschen (sogar extra dafür vorgesehen). Ausserdem passt sie von den Massen her perfekt in die Einbauschächte (die Joujou sind immer 2mm zu breit oder zu schmal, so dass man irgendwo immer quetschen muss) und die Festplatten bleiben viel kühler.

Daher mein Plan: Die JouJou-Backplanes durch Raidsonic und das Rebell9 durch einen gescheiten Tower zu ersetzen. Das würde z.B. mit dem LianLi PC-P50 etwa 350€ kosten...
Mit einem anderen Tower entsprechend weniger.

Der Expander nutzt mir auch nicht allzu viel, da das Board das ja auch noch unterstützen muss und ausserdem habe ich die Festplatten eh schon an PCIe-SATA-Controllern hängen....

Gruss

Christoph
 
Anzeige
Top