System bootet nicht richtig

Wormi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
611
Hi und hallo,

habe einige Probleme mit meinem System. Seit einigen Tagen konnte ich nicht mehr ohne Probleme booten. Er blieb immer an verschiedenen Stellen hängen. Mal beim Windows Symbol beim booten, dann war nur ein schwarzer Bildschirm, und manchmal, wenn man lange genug gewartet hatte, fuhr er dann auch hoch. Brauchte dann aber extrem lange um den Bootvorgang komplett zu vervollständigen.

Wenn er dann mal oben war, dann hatte er ab und zu auch mal diverse Abstürze mit Bluescreen. Dann bootete er ab und zu einfach mal so zum spaß von alleine neu ohne irgend welche Meldungen.
Beim Bluescreen kam einmal folgende Meldung: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

Naja, ich habe dann gestern einfach mal das ganze System neu gemacht, also Windows neu druff gehauen.
Dann alle Programme installiert, die neusten Treiber drauf gemacht und Windows aktualisiert.

Eine weile ging es dann gut, jedoch gestern Abend ging der ganze schei..... schon wieder los! Kann seit dem nicht mehr richtig booten. Das gleiche wie vorher also. Wenn ich dann mal in Windows drin bin, war er die ganze Zeit auch immer etxtrem langsam. Dieses Problem hat sich jedoch in Luft aufgelöst, weil er jetzt wieder einigermaßen schnell ist!

Was ist nur los bei mir? Was kann ich noch tun? Will nicht schon wieder neu installieren. Ist es wohl eher ein Hardware oder Software Problem?

Mein System:

Athlon 64 3000+
DFI Lanparty nForce4 Ultra-D
2 x 512 MB RAM
GForce 6800
Sounblaster X-FI (aber schon wieder raus gemacht)

Zudem habe ich GDATA AntiVirensoftware druff gehabt . Ein Kollege hatte so ein ähnliches Problem und bei Ihm hat es wohl an dem Proggy gelegen.

Tja, woran kanns noch liegen? Ich bin total Ratlos. Bitte helft mir!!

MfG Wormi
 

M.o.D

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.233
wat haste fürn netzteil?
das mit den abstürzen könnte wieleciht an speicherfehler liegen.. probier mal memtest aus
 

tifa

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.252
genau wie M.o.D gesagt hat speicher testen
www.memtest.org

was hat im bios eingestellt
als Plug n Play OS ???

Plug n Play OS [YES]
 

Wormi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
611
Habe ein 500 Watt Greenerger Netzteil.

Aber das mit dem Speicher kann doch nichts mit dem booten zu tun habne, oder?

Habe OCZ RAM´s und zwar die 600er 2 mal 512 MB. Werde den Speicher mal testen, hoffenltich kann ich danach auch noch wieder booten......
 

taedi-baer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
14
Oh doch, der Ram kann Hauptursache für dei Problem sein.

Das wirkt sich zwar nicht mit nem kompletten Systemcrash aus, aber macht sich mit immer anderen Fehlern bemerkbar, die von Start zu Start unterschiedlich sein können

Hatte das Problem selber mal. Durch Untertaktung meines Systems (zum Stromsparen über Nacht) ist die Spannung in den Ram-Bänken extrem angestiegen und hat die Reigel langsam aber sicher geschädigt. Da waren dann einzelne Sektionen hinüber. Der Rechner ging zwar noch an, aber hat an verschiedenen Stellen dann die Hufe hoch genommen (Wenn das System versucht etwa in einen defekte Ram-Sektion zu schreiben und danach wieder zu lesen)

Das kann auch auftreten, wenn dein Netzteil entweder Spannungsschwankungen aufweist oder gänzlich der Spannungskontroller da drin ne Meise hat und dein Board mit falschen Spannungen speist.

Aber teste erstmal den Ram, weil alle Daten, die das System verarbeitet (von anschalten bis zum herunterfahren) durch den selbigen fließen.

Falls dir Memtest irgendwelche Fehler ausgibt und das mehr als 2 oder 3 sind, kannst du den Ram wegschmeißen. Da geht gar nix mehr. Ich hatte damals an die 10000 Schreib- und Lesefehler und machte mich am nächsten Tag auf die Suche nach neuen Riegeln. :kotz:
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.149
Das Problem kann aber auch mindestens genausogut von einem fehlerhaften Treiber kommen.

Klar - zuerst mal den Speicher mit memtest testen - aber ich denke da wird es keine Patzer geben.

Dannach müsstest du den Crashdump mal näher ankucken, welcher Treiber den Bluescreen verursache (dll Datei)
 

Wormi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
611
Habe Memtest jetzt mal fast 2 Stunden laufen lassen und er ist 4 mal durchgelaufen. Hat keinerlei fehler gefunden.

Also liegt es wohl daran schon mal nicht. Nur leider bekomme ich meinen PC jetzt nicht mehr hoch gefahren. Er bootet immer bis das Windows Logo mit dem Laufbalken unten kommt. Entweder bleibt er an der Stelle immer stehen, also das Bild bleibt die ganze Zeit und der Balken läuft und läuft, oder das Bild ist nach 2 bis 3 Sekunden weg und es ist nur noch ein schwarzes Bild da und nix tut sich.

HILFE! Was soll ich tun?
 
Top