Systemdaten bereinigen zeigt keine Daten mehr an

Sephirio

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Moin!

Ich wollte vorhin meine Systemdaten bereinigen auf C:, 6 GB hatten sich schon wieder angesammelt. Leider blieb der Prozess hängen und ich klickte irgendwann auf "Abbrechen". Bei einem erneuten Start der Müllsuche wurden mir die 6 GB nicht mehr angezeigt. Der Speicherplatz ist aber auch nicht freigegeben. Was könnte ich jetz tun?
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.696

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.776
Hi,

Kiste neu starten, chkdsk /f /r machen,
Administrative CMD starten, cleanmgr benutzen.
https://ss64.com/nt/cleanmgr.html

Wenn Du in Deinen Einstellungen zufaellig das Bereinigen der Updatedateien hattest, dass kann wirklich sehr lange dauern.

BFF
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.940
Temporäre und andere Dateien über die Windows-Einstellungen löschen
  1. Windows+I-Taste drücken
  2. System anklicken
  3. Variante 1
    1. 'Jetzt Speicherplatz freigeben' anklicken
    2. Zu entfernenden Elemente auswählen und die Schaltfläche 'Dateien entfernen' anklicken.
  4. Variante 2
    1. Speicher anklicken
    2. Datenträger, z.B. C:, anklicken
    3. Temporäre Dateien anklicken
    4. Zu entfernenden Elemente auswählen und die Schaltfläche 'Dateien entfernen' anklicken.
Systemdateien bereinigen direkt starten
  1. Windows+X drücken
  2. Windows PowerDhell oder die Eingabeaufforderung (Administrator) starten
  3. Cleanmgr /sageset:1 hinein kopieren und Eingabe-Taste drücken
  4. Die Datenträgerbereinigung inklusive der Windows Update-Bereinigung und zwei weitere System-Elemente wird geöffnet.
Windows-Komponentenspeicher (WinSxS) bereinigen

Siehe auch: msdn.microsoft.com (de): Verwalten des Komponentenspeichers
  1. Windows+X drücken
  2. Windows PowerShell oder die Eingabeaufforderung (Administrator) starten
    • Optional:
      dism.exe /online /cleanup-image /analyzecomponentstore einfügen/eingeben und die Eingabe-Taste drücken.

      Damit prüft Windows, wie viele Dateien und wie viel Platz freigegeben werden kann.
    • dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup einfügen/eingeben und die Eingabe-Taste drücken.

      Es werden alte, nicht mehr benötigte Dateien vom Datenträger gelöscht.

      Hinweis:
      Bei Problemen hat Windows 10 immer noch eine aktuelle Kopie von Systemdateien für eine Reparatur.
    • dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase einfügen/eingeben und die Eingabe-Taste drücken.

      Es werden werden alle gesicherten Windows Updates bereinigt. Eine Deinstallation von Updates und ein Zurücksetzen von Windows ist ist ist anschließend nicht mehr möglich. .
      Zitat von Warnung:
      Nach Abschluss dieses Befehls können vorhandene Service Packs und Updates nicht mehr deinstalliert werden. Dadurch wird die Deinstallation zukünftiger Service Packs oder Updates nicht blockiert.
      Hinweis:
      Diesen Befehl nur in Ausnahmefällen ausführen und nur dann wenn das System zu 100% stabil ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Sephirio

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Hi,

Kiste neu starten, chkdsk /f /r machen,
Administrative CMD starten, cleanmgr benutzen.
https://ss64.com/nt/cleanmgr.html

Wenn Du in Deinen Einstellungen zufaellig das Bereinigen der Updatedateien hattest, dass kann wirklich sehr lange dauern.

BFF
Bei chkdsk bekomme ich diese Meldung, obwohl ich Admin bin:

"
Zugriff verweigert, da Sie nicht über ausreichende Berechtigungen verfügen oder
die Festplatte möglicherweise von einem anderen Prozess gesperrt ist.
Sie müssen dieses Dienstprogramm im erweiterten Modus ausführen
und sicherstellen, dass die Festplatte entsperrt ist."
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.665
"chkdsk /x /f /r" musst Du dann ausführen damit die Platte entsperrt wird bzw so einstellen das es beim nächsten Booten ausgeführt wird.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.860
Was soll das /x beim Systemlauferk bringen? Ein laufendes WIN sägt nicht an dem Ast auf dem es sitzt, so nicht und so nicht. Bei anderen LW mag das schon seinen Nutzen habe; aber wird da nicht wenn nachgefragt?
CN8
 

Sephirio

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Chkdsk wird jetzt angeblich gerade ausgeführt, aber mein Monitor bleibt schwarz. Ist das normal? Ich meine, die SSD arbeiten zu hören.
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.776
Du meinst die SSD arbeiten zu hoeren?
Wie hoert sich das denn an? ;)

BFF
 

Sephirio

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Rechner ist wieder da, ok. Habe jetzt hier quasi jeden Befehl einmal eingegeben, aber geändert hat sich nix. Die 6 GB, bei denen es beim Clean Up hängengeblieben ist, sind nicht wieder aufgetaucht und stehen auch nicht als freicher Speicher zur Verfügung. Ingsesamt ist meine C-Platte fast randvoll, obowhl da nur Win 10 drauf ist und sie 100 GB hat ...
Ergänzung ()

Du meinst die SSD arbeiten zu hoeren?
Wie hoert sich das denn an? ;)

BFF
Ich weiß, dass eine SSD nur ein Chip ist. Der Rechner hat trotzdem HDD-ähnliche rechengeräusche von sich gegeben in dieser Zeit. Keine Ahnung.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.665

Anhänge

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.776
Vergiss nicht den temporaeren Krams der nicht vom System ueberwacht/geloescht wird.

Wenn die Kiste laeuft, schau mit Treesize free im Administrativen Modus wo genau der Speicher verballert wird.

1544906652077.png


Die portable Version auswaehlen und auf einen Stick bringen und von dort ausfuehren.

BFF
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.665
Im Ordner unter " Windows/assembly und in dessen Unterordnern (Nativexxx)" nisten sich einige TEMP-Ordner ein, diese werden nicht mitgeleert wenn man die Daten bereinigt. Vor allem wenn man GData auch noch nutzt. Die versteckten - & System Dateien muss man sich allerdings auch anzeigen lassen.
 

Anhänge

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.696
Erstmal überhaupt einen Überblick mit TreeSitze verschaffen.
Sytemordener Versteckte Ordner usw. kann man dann immer noch machen.
Normal brauche ich da nicht rumfummeln und selbst die normale Datenträgerbereinigung habe ich schon ewig nicht gemacht.
 

Anhänge

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.940
Ingsesamt ist meine C-Platte fast randvoll, obwohl da nur Win 10 drauf ist und sie 100 GB hat ...
docs.microsoft.com: Delivery Optimization for Windows 10 updates
Delivery Optimization reduces the bandwidth needed to download Windows updates and applications by sharing the work of downloading these packages among multiple devices in your deployment. It does this by using a self-organizing distributed cache that allows clients to download those packages from alternate sources (such as other peers on the network) in addition to the traditional Internet-based Windows Update servers.
docs.microsoft.com (de): Übermittlungsoptimierung für Windows 10-updates
Die Übermittlungsoptimierung reduziert die Bandbreite, die zum Herunterladen von Windows-Updates und Anwendungen durch die Arbeit des Downloads dieser Pakete zwischen mehreren Geräten in Ihrer Bereitstellung verteilen. Dies geschieht mithilfe der einen selbst organisierenden verteilten Cache, der zusätzlich zu den herkömmlichen internetbasierten Windows Update-Servern Clients diese Pakete aus anderen Quellen (z. B. von Peers im Netzwerk) herunterladen kann.
Kurz überprüfen:
Windows-Einstellungen (Win+I-Taste) > 'Update und Sicherheit' > 'Erweiterte Optionen' > 'Übermittlungsoptimierung' > 'Downloads von andere PCs zulassen' aktiviert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sephirio

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
962
Ja, war aktiviert. Habe ich jetzt deaktiviert. Sollte das Speicherplatz freigeben?
Ergänzung ()

Also, laut Treesize ist die Win 10 Installation 50 GB groß. 28 GB hängen im INstaller.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.940
Ja, den dann werden Windows-Updates und Anwendungen heruntergeladen und für die Verteilung auf mehreren Geräten bereitgestellt. Der Inhalt sollte spätestens mit der Datenträgerbereinigung gelöscht werden.

Ordner:
C:\Windows\ServiceProfiles\NetworkService\AppData\Local\Microsoft\Windows\DeliveryOptimization\Cache

Wie geschrieben einfach TreeSize Free herunterladen und als Administrator ausführen. Dies ist wichtig, da sonst nicht alle Ordner und Inhalt angezeigt werden können. Siehe auch Thema Windows 10 70GB?.

Ergänzung
Also, laut Treesize ist die Win 10 Installation 50 GB groß. 28 GB hängen im Installer.
Normal belegt Windows 10 20 GB für 64-bit und bis 16 GB für 32-bit - System Requirements Hard disk space: 16 GB for 32-bit OS 20 GB for 64-bit OS.

Bei mir sind es aktuell 19 GB.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
Top