Test Test: ATi CrossFire X vs. Nvidia Quad-SLI

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.097
#1
Für manche Spieler kann es einfach nicht schnell genug sein. CrossFire X sowie Quad-SLI könnten hier Abhilfe schaffen. Doch was bringt einem eine dritte oder gar vierte GPU wirklich? Wir haben sämtliche relevanten Vertreter von ATi und Nvidia für einen Vergleich eingeladen. Ob zwei „GeForce 9800 GX2“, zwei „Radeon HD 3870 X2“ oder eine „Radeon HD 3870 X2“ kombiniert mit einer „Radeon HD 3870“ wirklich schneller agieren als 2-Wege-CrossFire oder -SLI, zeigt unser Test.

Zum Artikel: Test: ATi CrossFire X vs. Nvidia Quad-SLI
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.935
#2
Wäre es möglich, einmal eine 9800 GTX zu simulieren (9800 GX2 nehmen, SLI deaktivieren, auf 9800 GTX Niveau takten) und einen Kurztest oder so darüber zu schreiben?

Gruß,
Lord Sethur
 

Chriz0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
331
#3
oha , ich hätte nie Gedacht , das quad sli 40-5ß % mehr Performance Bringt .
Leider Kostet quad sli grob 1000 € und 2 Hd 3870 x2 grob 650 euro .
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.297
#4

devic

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.127
#5
Sehr schöner Test. Wie immer CB, weiter so!
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.336
#6
Heftigst. Habt ihr die Karten gestellt bekommen, oder musstet ihr sie selbst anschaffen.
Schon eine nette Leistung, die aber meiner Meinung nur für Benchmarkjäger interessant sein dürfte oder für Leute mit einem 30Zoller
 

Lennoxthebest

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
19
#7
Ich hätte bei einigen Spielen echt mehr erwartet !
Der unterschied ist maginal von einer auf zwei X2 Karten umzusteigen .
Hätte mir das Geld sparen können !
Naja, später ist man immer schlauer:freak:.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.256
#8
@Volker

soll das etwa eine kleine Anspielung auf die Testergebnisse sein ? :D

@topic

Rein vom Performancerating her ist CrossfireX doch recht gut. Es ist zwar in niedrigen Auflösungen schlechter aber wer haut sich den bitte so mörderteile rein um dann auf nem 19"er oder 22"er zu spielen ? :lol:
 
M

Maik.x

Gast
#9
Test hin Test her leider glaube ich nicht das man daraus nun etwas ablesen kann weil wohl nur die wenigsten einen 4GHZ Quad CPU haben da wäre es viel interessanter ob bei einem "normalen" CPU die Karten eben so gut skalieren.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.919
#11
Schonmal den Test angesehen und wahrgenommen, was bei höheren Auflösungen und Qualitätseinstellungen passiert?

Zitat aus dem CB-Test: Ein kleiner Tipp am Ende: (...) allerdings geht man dem Problem des zu geringen Speichers in hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen aus dem Weg.
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.338
#12
mal wieder nen dickes lob an CB für diesen test :daumen:

Aber irgendwie sind die treiber sowohl bei ATI als auch NV noch nicht reif, wobei ATI offensichtlich schlimmer ist, ich denke in einem halben jahr geht da sicher ne stange mehr!
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.935
#13
Die eine Woche kannst wohl auch noch warten. Den Gerüchten zufolge startet die 9800 GTX ja als Aprilscherz :)
Okay, okay...

Ich bin halt schon so gepannt auf die GTX/GTS. Auf die HD4000 natürlich auch, aber das ist noch so in weiter Ferne... (check mein Sig.; da ist was drinnen, das sich den Ruhestand lagsam verdient hat. Insbesondere seit ich einen 1680*1050-Monitor angeschafft habe.)

@ Wolfgang

Thx für Test. Ist wirklich interessant, was in der Therie machbar wäre. Nur leider ist das halt finanziell eher hinter meinem Horizont (und dem anderer Boardies) anzusiedeln...

Gruß,
Lord Sethur
 

Lennoxthebest

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
19
#14
Nach dem Microsoft nun die Servicepacks für Vista 32 und 64 Bit rausgebracht hat laufen auch meine beiden 3870 x2 Karten unter beiden Systemen einwandfrei .
Dies war vorher nur unter der 32 Bit Version möglich, aber nun kann ich auch die 64 Bit Version voll ausnutzen !
Danke Microsoft (wurde auch Zeit)
 

willi42

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
764
#15
Schöner Test.
Schade, dass bei Quad-SLI und 2560x1600 der Grafikspeicher limitiert.
Somit fällt die einzige potentielle Kundengruppe weg, die sich womöglich mit Lärm, hohem Energieverbrauch und horrenden Kosten arrangiert hätte.
Crossfire Interessenten müssen sich wohl vor dem Kauf der Grafikkarte entscheiden, welche Spiel sie spielen wollen, um nicht eine totale Pleite zu erleben.
Da hat es der Einzelkarten Nutzer doch wesentlich besser.
Geld macht das Zocken also nicht leichter, sondern lauter, komplizierter und fehlerhafter.
Ist doch irgendwie tröstlich, dass die kompatibelsten und problemlosesten Lösungen
für 150-200 Euro zu haben sind.
Wer jetzt nicht mehr auslegt, darf auch Weihnachten 08 mit gutem Gewissen bei der neuen Generation wieder zuschlagen.
X2 und GX2 Besitzer müssen ihren Kram dann wegen Unverkäuflichkeit behalten oder Nichten und Neffen damit ins Unglück stürzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

katzi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
336
#17
Sehr guter Test.
Weiter so!

Die Frametimes sehen ziemlich interessant aus.
2 Frames immer fast hintereinander.

Ausgereift würd ich Quad SLI und Quad CF schon gar nicht bezeichnen.
Und wäre es nicht viel besser, wenn es in so einem Fall 9800GX2 mit 2 mal 1024mb geben würde?
Wäre dann die Performance um einiges besser.

Ich persönlich halt aber trotzdem nicht viel von SLI oder CF. Ich mein bei 4 Grafikkarten liegt 4 mal das gleiche im Grafikram.
Mikroruckler sind auch nicht wirklich toll ...
 

~DeD~

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.720
#18
Ich habe mal ne frage:
Also ich habe immer die atikarten bevorzugt, weil mir dei kantenglättung und die dargestellten farben mehr zugesagt haben als ich es von den nVidia gewohnt wahr.

nur da ich aber seit der 1800er und der 7800 reihe nicht mehr am laufenden bin interessiert mich ob die ATI(amd) karten derzeit imer noch die bessere kantenglättung aufweisen
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.190
#19
Die eine Woche kannst wohl auch noch warten. Den Gerüchten zufolge startet die 9800 GTX ja als Aprilscherz :)
Das will ich nicht hoffen :).

Netter Test ComputerBase, wie zu erwarten.

Meines Erachtens lohnt CF (X) und (Quad-)SLI immer noch nicht. Schlechte Skalierung, hoher Stromverbrauch etc. ihr habt es angesprochen.

Was noch nicht so sehr zur Sprache gekommen ist, sind meiner Meinung nach die Mikrorucker. Klar, ihr habt sie im letzten Test (ausführlich) erwähnt, aber ich finde, es fehlt so etwas wie ein Statement. Mit einem bestimmten Wert kann man den hohen Stromverbrauch sehr genau beschreiben und man bekommt einen Eindruck von diesem Nachteil. Mit den Mikrorucklern ist das anders, man muss sie wahrscheinlich sehen, um den Nachteile zu erkennen. Da ich nicht die Möglichkeit habe, ein SLI oder CF-System zu testen, ich mich aber trotzdem für diese Technologie interessiere, würde ich euch bitte, mal euren Eindruck davon zu beschreiben.

Wie empfindet ihr die Mikroruckler? Ich weiß, sowetwas gehört nicht ein einen objektiven Test. Aber was bringt einem SLI, wenn man die ganze Zeit Mikroruckler hat, sodass das Spiel aussieht, als würde es auf einer Karte laufen.

Worauf ich hinaus will, ist es zu wissen, ob sich SLI jetzt aufgrund des großen Nachteils der Mikrorucker, lohnt auch in normale Spielersysteme (mit anspruchsvollen Spielern, die Wert auf eine gute Bildqualität legen) zu stecken oder ob sich eurer Meinung nach SLI doch nur für ein Benchmarksystem lohnt.

Das ganze bezieht sich jetzt nur auf die Mikroruckler und nicht auf die anderen Nachteile wie Stromverbrauch etc. (aus welchen Gründen ich SLI&CF für ein System schon grundsätzlich ausschließen würde :freak:).

MfG dene_mudda
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.935
#20
Ich denke, es ist kein Zufall, dass sich einerseits 2er, und andererseits 4er Gruppen bilden... Wenigstens ist das regelmäßig:king: - auch wenn man davon rein gar nichts hat.

Naja, das Problem besteht meiner Meinung nach teilweise auch bei Verwendung einer Einzelkarte - auch hier kommt es (mal abgesehen von den teilweise massiven Schwankungen der Frameraten selbst) zu teilweise sehr unregelmäßigen Ausgabezeiten.
 
Top