Test Test: „Llano“-CPU-Leistung

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
AMDs „Llano“-Flaggschiff A8-3850 schickt sich an, mit vier Kernen im wichtigen Mainstream-Markt ein gehöriges Wort mitzureden. Wir untersuchen, wie es um die Leistung bestellt ist und gehen dabei insbesondere auf die Verbesserungen zu den Vorgängern im Bereich der CPU-Leistung ein. Doch auch der Blick in viele andere Segmente fehlt dabei nicht.

Zum Artikel: Test: „Llano“-CPU-Leistung
 

-sheep-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
330
#4
Wow, ist ja ziemlich vernichtend. Die Leistung ist ziemlich schwach, aber der Stromverbrauch spottet ja jeder Beschreibung.

Da bin ich ja besser bedient mir einen 5 Jahre alten Q9550 zu holen, als auf ein neues Llano Setup zu setzen. Echt schade. Für Bulldozer berfürchte ich da Ähnliches. Traurig.
 

H3rby

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.546
#5
Mmh, da hat man ja fast Tränen in den Augen bei den Ergebnissen.. Aber immerhin gibt es jetzt Verwendung für DDR3-2400er RAM. ^^
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.542
#6
Ob es der Bulldozer besser machen wird :( , viel besser wird der bestimmt nicht mehr werden , ich schätze mal das er ca. 15% schneller sein wird als ein X6 1100T , wen man sich Llano anschaut dann bleibt einen einfach nicht mehr hoffnung .
 

Midium

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
505
#7
Schade drum. Wobei das bei der alten Architektur irgendwie schon abzusehen war. FInde nur die Leistungsaufnahme hat sich zu wenig gebessert.
Hoffen wir, dass Bulldozer trotzdem Klasse wird. Konkurenz belebt das Geschäft.


MFG Midium
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.658
#8
Leute das siind Modifizierte Athlon II kerne! was sollten die da noch groß rausholen? ich finds schon okey, zumal BD ja eine neue architektur hat und man dementsprechend mit dem Llano test auf nichts schließen kann.


GF soll die fertigung in griff bringen und dann sehen wir den Fusion auch mit mehr Takt.


@ Topic


ich find den fusion super, wenn man beachtet das man da eine X4 CPU sowie eine Radeon HD6550 grafikkarte in einem paket hat und das ganze bei nichtmal ganz 100W, klasse, vorallem wenn man das jetzt nochmal um 30% drücken kann durch UV.
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnVienna

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.226
#9
Unglaublich was AMD da an Schund abliefert, als Spieler wird man förmlich gezwungen eine Intel CPU zu kaufen. :-)

Was haben die Entwickler die ganzen Jahre bitte schön nur getan, sich die Joints reihenweise weiter gereicht, oder Pornos übers Netz angekuckt?

AMD = Außergewöhnliche Miese Darbietung, 5 Setzen!
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.233
#11
Mir schwant schlimmes was den Bulldozer betrifft . :n8:
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.576
#12
Und nochmal, wenn man keine Ahnung hat....


"Leute das sind Modifizierte Athlon II kerne! was sollten die da noch groß rausholen? ich finds schon okey, zumal BD ja eine neue architektur hat und man dementsprechend mit dem Llano test auf nichts schließen kann."

Da kann absolut 0 auf den Bulldozer übertragen werden.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.233
#13
Und nochmal, wenn man keine Ahnung hat....


"Leute das sind Modifizierte Athlon II kerne! was sollten die da noch groß rausholen? ich finds schon okey, zumal BD ja eine neue architektur hat und man dementsprechend mit dem Llano test auf nichts schließen kann."

Da kann absolut 0 auf den Bulldozer übertragen werden.

Du hast keine Ahnung .....

Eben weil es modifizierte Athlon sind ist das bedenklich .
 

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.295
#14
Also willst Du uns sagen, dass es keinen Unterschied macht, ob eine Architektur modifiziert wird, oder ob es um eine komplette Neuwentwicklung geht?
 

mirakulix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
311
#15
Guter Test, aber schwache Ergebnisse; vor allem der Verbrauch ist ein No-Go.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.003
#16
Das die Rechenleistung nicht steigt war zu erwarten. Diese Steigerung von in paar Prozent hat Intel auch gemacht beim shrink auf 45nm, durch optimierungen.
Das Problem ist aber dass der Prozessor wohl eine OC-Krücke geworden ist, wahnwitzige Spannungen benötigt, und idiotisch viel Leistung verbrät. Da liegt das Problem -Amd hat hier echte Rückschritte gemacht. Das sollte bei einer neuen Technologie nicht passieren. Für was hat mans denn dann geändert?

Bzgl. der "du hast keine Ahnung von Halbleiterdesign": das haben wohl nur die allerwenigsten hier. Genauso wenig diejenigen, die diese Kritik üben.

Fusion ist und bleibt eine krücke, faszinierend wie man gegen einen Q9550 aus Anno 2008 kämpft und all zu oft verliert.

mfg
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#17
Also, die CPU-Leistung ist höher als erwartet und tatsächlich
auf PhenomII-Niveau. Ich hätte eher AthlonII erwartet.
Nicht schlecht für eine Budget CPU mit starker iGPU gratis.
Was jedoch sehr sehr enttäuschend ist, ist der Verbrauch
bei Vollast. :/ Idle hingegen ist super. Hier macht sich das
Power-Gating bemerkbar. Wozu braucht man bei einem
2,9Ghz Quadcore 1,4V-Spannung? Was ist da passiert?

KainerM: Der Q9550 ist vielleicht von 2008 aber auch eine
ganz andere Preisklasse gewesen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

matty2580

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.553
#18
Leider ist die APU nur für Office-PC zu gebrauchen.
Das Fazit im Test ist doch sehr ernüchternd.
Ich wünsche AMD trotzdem viel Erfolg mit Liano.
Zu Mainstream-Rechnern vom Media-Markt passt die APU gut.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.135
#19
wow, hätte nicht gedacht, dass bei reiner CPU Leistung der Verbrauch so vernichtend ausfällt. Das erklärt die recht hohe TDP.

Intel Kerne + AMD iGPU wären perfekt, aber schon krass wie viel mehr Leistung Intel bei ebenfalls 32nm aus ihren Kernen herausholt.

GPU Leistung top, CPU + Effizienz leider mehr als Flop.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
745
#20
Wenn AMD den gesamten Platz für reine CPU-Kerne verwendet hätte und diesen Prozessor dann für unter 100 Euro verkaufen würde (also einen Billig 8-Kerner), würde ich mir den holen. Der hätte beim H264-Benchmark dann 40 FPS/Sekunde und würde somit einen i7-2600k wegfegen. :D
 
Top