News The Witcher 3: Update 1.10 verbessert das Rollenspiel in 600 Punkten

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
944
#2
Dieser Patch+HoS = Zeit für einen weiteren Durchlauf....Muss einfach :D
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.486
#3
Auch wenn ich es grundsätzlich gut und lobenswert finde dass Spiele gepflegt/gepatched werden, so darf es nicht sein dass ein Update 15GB groß ist! Ich kriege echt Brechreiz wenn ich so etwas sehe, am besten noch bei online-Spielen. Auch wenn die Patchnotes lang sind, so dürften die eigentlichen Unterschiede keine 100MB groß sein. :pcangry:
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.659
#4
Dann spielt halt die Version ohne Patch und werde glücklich. ;)
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
585
#6
@über mir: willkommen in 1995.
Die News überhaupt gelesen? Mal als Beispiel: was glaubst du woher die Vertonung für neue Dialogoptionen herkommt? Meinst du die war im Originalspiel schon dabei oder wie? Soviel Unwissen in einem Kommentar...
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
944
#7
Also komm...100 mb ?:freak:
Bei so massiven Änderungen des Spieles und Verbesserungen lässt das nicht wirklich vermeiden...Bei anderen Games kommen auch ruck zuck einige GB an Patches zusammen.
Ich denke wenn es einfacher gehen würde, würden sie es auch machen.
Klar, nervig. Habe auch nicht die schnellste Verbindung aber da müss ma halt durch.
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.274
#8
spiele es seit release und bin immer noch net durch:freak:
den patch werde ich natürlich saugen. freue mich und das spiel ist nach wie vor der oberhammer:bussi:
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
876
#9
Ich kann ja mangels Installation nicht mal mehr nachschauen, wie die Dateien im Spieleordner strukturiert sind, aber wenn ich mich richtig entsinne, dann werden heutzutage nicht wie früher alle Sachen als Einzeldateien abgelegt, sondern als etwas größere Archive, welche dann von einem Patch ausgetauscht werden. Daher steigen die Dateigrößen der Patches seit Jahren exponentiell.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.486
#11
@Lagerhaus_Johny
@Wolfenstein

Ja, ich bin der Meinung dass die Änderungen samt neuen Dialogoptionen und allen anderen Änderungen keine 100 MB groß sein sollten.
Sollte mir jemand aufschlüsseln können wie diese 15GB Zustande kommen sollten wäre ich sehr dankbar.
 

stillshady

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.347
#14
Voll geil,

sobald dann auch das DLC raus ist wird The Witcher 3 bei mir nochmal durch gespielt...freu
Einfach ein tolles Game!!!
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.486
#15
Ich kann ja mangels Installation nicht mal mehr nachschauen, wie die Dateien im Spieleordner strukturiert sind, aber wenn ich mich richtig entsinne, dann werden heutzutage nicht wie früher alle Sachen als Einzeldateien abgelegt, sondern als etwas größere Archive, welche dann von einem Patch ausgetauscht werden. Daher steigen die Dateigrößen der Patches seit Jahren exponentiell.
Genau so stelle ich mir das auch vor.
Das ist aber mMn. nicht hinnehmbar und die absolute 0815 Lösung.

Ich will das jetzt nicht CD-Projekt alleine in die Schuhe schieben, wer weiß welche Vorgaben es seitens Steam/Sony/MS gibt, andere Publisher/Entwickler machen es ja oft genauso. Echt zum brechen.
 

Raykus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
355
#16
Ich habe es schon 2x komplett und 2x halb durchgespielt , wegen der vielen Möglichkeiten wie es zu Ende gehen kann. Ich rate es auch jedem Kunden, der es nicht kennt und mich fragt, welches Spiel er als nächstes spielen könnte. Die Wichter Reihe! Am besten zu erst die Bücher lesen. Diese gibt es auch als Hörbücher und dann den 1. und 2. Teil spielen. Auch wenn die Grafik für heute, nicht mehr so Toll ist. Einfach nur der tollen Geschichte (Liebesgeschichte) wegen. Diese Witcher Welt, wo es kein Schwarz/weiß, sondern nur Graustufen gibt, ist einfach TOLL! Ich wünschte Mir ein The Witcher 4!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
915
#18
dann werden heutzutage nicht wie früher alle Sachen als Einzeldateien abgelegt, sondern als etwas größere Archive, welche dann von einem Patch ausgetauscht werden. Daher steigen die Dateigrößen der Patches seit Jahren exponentiell.
Man braucht weder ganze Archive noch Dateien komplett ersetzen, im Prinzip könnte man nur jedes einzelne Bit ändern was sich eben wirklich geändert hat. Datei/Archiv A mit B vergleichen, Unterschiede erfassen und dann nur diese eben ändern. Das gleiche wie bei inkrementellen Backups eben.
Es ist ja schon lächerlich genug das mit jedem Update immer und immer wieder auch z.B. die Installer für DX und VB Xy etc. mit übertragen wären.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.232
#20
dann kann ich ja endlich meine Gwint Kollektion vervollständigen.

die größe der Patches werden aber langsam unverschämt.
 
Top