News Thermaltake A500: Gehäuse aus Alu und Glas mit gerundeten Kanten

Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.863
#2
Mir gefällt das minimalistische Design ausgesprochen gut. Wirklich eines der hübschesten Cases der letzten Monate.

Warum man aber eine Aussparung beim Netzteil-Cover integriert hat, bleibt mir ein Rätsel.

Auch die Glasscheibe auf der rechten Seite, wo die Kabel hinter dem Mainboard-Tray dann zum Vorschein kommen, unerklärlich. :rolleyes:

Dennoch, schickes Teil.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
980
#4
Schickes Ding, aber der Preis ist gesalzen.
Zum Glück habe ich die nächsten paar Jahre mit einem ebenso netten Gehäuse ausgedient ;)
 

Loro Husk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
272
#5
Ich habe mir soeben ein silbernes UMX4 von Jonsbo für 105€ bestellt. Sehr schickes Teil, und noch etwas minimalistischer als dieses.
 

Aslo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
367
#6
Ganz ok...next
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.681
#7
Weiß jemand welches Asus Mainboard auf Bild 4 zu sehen ist?
 

cliscan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
100
#8
Kostet fast das Doppelte meiner Coolermaster Stacker Gehäuse aus dem letzten Jahrzehnt und hat dafür weniger als die Hälfte von deren Möglichkeiten und Features. Nicht einmal das 5.25-Zoll-Audio-Video-Anschlusspanel meiner Soundkarte, mein Karteleserpanel und ein CD/DVD-Laufwerk könnte ich darin verbauen, da es nicht einen einzigen extern zugänglichen 5.25-Zoll-Schacht zu haben scheint, geschweige denn meine von außen zugänglichen, jeweils für 5 Festplatten drei 5.25-Zoll-Schächte belegenden Festplatten-Wechselrahmen, die ich praktisch in allen meinen Stacker-Gehäusen, egal ob Server oder Workstation, verbaut habe.

Da kann ich meine Hardware auch gleich in einen billigen Schuhkarton auf dem Fußboden packen -- bei dem habe ich es auf jeden Fall leichter ein paar rechteckige 5.25-Zoll-Löcher für Anschlusspanels und CD/DVD-Laufwerk in die Frontseite zu schneiden und kriege sicher auch noch einen 3.5-Zoll-Diskettenlaufwerksausschnitt untergebracht, damit ich auch alte Sicherungsimages die damals per Bootdiskette mit Norton Ghost erstellt worden sind dort noch in eine virtuelle Maschine zurückgespielt bekomme.

Nicht einmal was die Störstrahlungsabschirmung angeht ist dieses Gehäsue besser als ein Schuhkarton -- dank riesiger Glasseiten, die einen großen Teil der elektromagnetischen Störstrahlung von außen direkt an die Komponenten heranlassen. Wenn ich den Schuhkarton eng und allseitig mit Alufolie umwickele schirmt der meine Komponenten sicherlich besser vor Störstrahlung ab als dieses 270 Euro Gehäuse.

Als einzige Vorteil sehe ich, das es mal kein Diskokugel-RGB-Gehäuse ist, welches einem auch noch störend in die Augen leuchten würde wenn es im dunklen Raum neben einem steht und man eigentlich das Bildschirmbild störungsfrei sehen möchte.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.109
#12
bin ich der einzige der diese fenster optik nicht leiden kann? Mein PC ist zwar relativ aufgeräumt aber ich bekomme nie richtig ordnung da wo die Kabel zum netzteil führen. mir war es wichtig das Mainboard und Graka frei von kabeln ist und das ist mir gelungen. aber ich bin froh das die leute die mich besuchen den kabel salat nicht sehen müssen :) und diese dinger sehen aus wie als müsste man sie jeden tag reinigen damit es halbwegs sauber aussieht.
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.105
#14
das volumen so um 60% reduzieren (bei ca. 30 liter landen) - den preis bitte ebenfalls in dieser größenordung kappen, dann wäre es ggf was...
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
829
#15

Obsolet

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
37
#16
Schön sieht es ja aus, aber leider passt meine alte GPU mit 280mm laut Kompatibilitätsliste nicht rein.
 
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
329
#18
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.796
#19
Erinnert mich irgendwie an die alten Alu G4 Macs von Anno dazumal. Die küchenreibefront fehlt, OK, aber dafür fehlt auch der Schlitz für das Optische LW.
Achja, Glasseiten... Schade.
 
Top