News Transcend: USB-Stick mit 64 GB vorgestellt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.628
Als erster Hersteller hat Transcend einen USB-Stick im klassischen Format entwickelt, der mit einer Speicherkapazität von 64 GB ausgestattet ist. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vom 29. August bis 3. September in Berlin präsentiert der taiwanische Hersteller erstmalig diesen Speicher-Riesen der Öffentlichkeit.

Zur News: Transcend: USB-Stick mit 64 GB vorgestellt
 

hakkar

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
134
3 MB/s write speed? Kapazität hin oder her und schön und gut, aber praktikabel sollte es dann doch bitte bleiben...
 
P

Paladin72

Gast
Ja wirklich. Sowas ist total praxisfern. Sind aber dafür optimal für MM- und Saturn-Werbung geeignet...
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.160
wenn das teil 20 euro kosten würde, würde ich den sofort kaufen
aber für 200 euro und bei der schreibgeschwindigkeit ein no go
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.888
Sollte sich Transcend wohl doch nochmal hinstzen...

@Comuno: Da hat sich wohl einer das Bild von Floschmann verschafft.

XShocker22
 

ww2warlord

Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.969
Hm jetzt stellt sich die Frage, wer jetzt wirklich die ganzen 64 GB komplett gleich beim ersten mal braucht.

Ich glaube kaum, dass jetzt jemand sofort auf die 64 GB angewiesen ist und wenn mal ein GB drauf muss kann man die Geschwindigkeit sicher verkraften. Also wer mal eben 1000 MP3-Tracks oder eine Million Dokumente druaf klatschen will muss mit Sicherheit nicht ewig warten...

Das manche aber sowas immer hoch spielen ist auch wieder typisch. Nörgeln nörgeln nörgeln.
 

Cumonu

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.008
@XShocker22

Ne, andersrum. Der floschmann hat das Bild von mir. Ist mir aber recht.
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.311
Meine Fresse, was ein mieses Produkt! Hauptsache der erste mit nem 64GB Stick auf dem Markt sein.

Nicht nur dass selbst die Leseleistung total schlecht ist und auch beim Schreiben ein neuer Negativrekord aufgestellt wurde, auch der Preis ist alles andere als in Ordnung bei der gebotenen Technik.
 

elite-kampfsau

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.505
Muss der allgemeinen Meinung voll zustimmen. Es sei noch erwähnt, dass es genug 32GB Sticks wie den von Corsair oder eine Menge andere ab rund 70 Euro gibt. Lieber zwei davon, mir fällt jetzt auch keine Datei ein die nicht genauso gut auf 2x32GB passt.

Etwas schneller, Kostenpunkt 150 Euro und das Ding wäre eine Überlegung Wert ;)

MfG
Jens
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.985
bin mal gespannt wieviele Leute diesen Stick als Fehlkauf wieder zurückgeben werden.
 

OC-Beginner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
319
Mal so ne Frage:
Sticks in dieser Größenordnung, sind die FAT oder NTFS formatiert oder kann man das handhaben wie man möchte?
Weil ich überlege mir einen Stick zu kaufen mit 8 oder 16 GB um Filme drauf zu packen die ich dann am DVD-Player mit USB-Port gucken kann. Der Player nimmt aber nur FAT also hab ich mit 7 GB großen Datein schlechte Chancen oder?
 

DVD_

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
588
Für Daten > 8GB hab ich ne 320GB Iomega HDD Portable. Kostet 70€ und ist dabei kaum langsamer als interne HDDs.
 

WaSa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
20
Ich hab zwei USB-Sticks von Transcend und bin damit zufrieden.
Beide sind mit 3 / 10 MB/s angegeben; Der Langsamste von beiden erreicht aber 7.5 / 25.4 MB/s beim kopieren einer 1GB Datei, nur bei kleinen Dateien unter 32KB werden die Sticks bei mir langsamer.
Bei Bekannten sieht es ähnlich aus, ich hab keine Ahnung warum die bei den Geschwindigkeitsangaben so untertreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top