News TRX40-Mainboards: ASRock bringt Creator und Taichi für Threadripper 3000

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.422
@drnkn
Hat mein kleines Asrock B450m Pro-4 auch.

8 Ramplätze kann man ja auch (heute) erwarten bei High-End.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.266
Wie die Lüfter auf dem ersten Bild in Szene gesetzt sind... als wäre das ein Feature, was jeder will...
Vom Design gefällt mir das Creator besser
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.312
M.2 NVME SSDs dürften wohl die nächsten Kandidaten für Lüfter sein wenn sie am PCIE 4 Limit kratzen?
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.501
Ich bin gespannt auf die Preisgestaltung. Was ist denn der derzeit geringste Preis für einen Einstieg in diese Plattform?
 

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.165
Die kleinen Lüfter sind wirklich ein Abturner...

Ansonsten gefällt mir rein optisch bisher die ROG Boards am besten.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.829

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.129
Die Kühlblöcke für die VRM liefert der örtliche Schmied? :lol:
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.105
Da hat man scheinbar bei Asrock dazu gelernt und den Chipsatzlüfter nicht mehr unter die Grafikkarte platziert ^^
Generell finde ich die einzelnen M2-Blenden wie beim Creator geschickter, nett aussehn tut das Taichi aber schon auch.
 

wern001

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.036
16 Phasen à 90 Ampere für hohe Übertaktungen.
Viel übertakten wird man da nicht, aber wenn man der CPU erlaubt mehr als die offiziellen TPD zu genehmigen klettert der allcore Turbo ordentlich nach oben.

Meine übertaktungsversuch mit einem TR 2950 sind eher bescheiden. Mehr als 16x 4,2 GHz gingen nicht und ich musste auf 4,4 GHz Turbo verzichten. Wenn man der CPU erlaubt sich so viel Strom zu genehmigen was sie will waren allcore auch 4,1 GHz möglich bei ca 250-350 Watt

Irgendwie schade das da WLan drauf ist. Keine Ahnung was der Quatsch bei Desktop PCs soll. WLan quer durchs Haus geht nicht aber zum Nachbarn rüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

VinylUndKoffein

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
89
Der Angriff der Miefquirle! :D

Wahnsinn, beim Taichi sind es mit der PCIe-Karte ja sogar 3 davon. Auch Asus packen bei ihren TRX40-Boards einfach mal direkt 2 auf die VRM-Kühlung. Die Dinger kommen ja wieder richtig in Mode.

Von den nervigen Begleiterscheinungen mal abgesehen fasziniert mich das Design solcher Riesen-Boards mit Aktivkühlung aber immer noch. Fand das damals bei den großen nForce 780/790er-Platinen ästhetisch schon irgendwie cool.
 

Martinfrost2003

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.754
Finde das Creator hübscher.
Sehe ich das richtig, das die beiden Boards sogar 2 Lüfter haben.
Mal die endgültigen Preise abwarten.
Bescheuert genug bin ich, um mir so ein TRX-40 System für Civ 6 &Co zu kaufen :D
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.462
bei so vielen MoBo News für die TRs wird es endlich mal Zeit für den release der Jack The Rippers - made me kill the Strippers (Cascade-Lake) :jumpin:
 

wern001

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.036

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.324
Seit wann gibt es 90 Ampere Phasen? 7x USB am I/O ist m. M. n. für die Plattform viel zu wenig. Mein Mainstream Asus X370 ROG Crosshair VI Hero hat 14x USB.
 

wern001

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.036
Seit wann gibt es 90 Ampere Phasen? 7x USB am I/O ist m. M. n. für die Plattform viel zu wenig. Mein Mainstream Asus X370 ROG Crosshair VI Hero hat 14x USB.
Nicht zu vergessen das Teil nach auch noch Front USB Anschuss
was nützen 14x USB wenn man nur 6 stück brauch
Tastatur, Maus, Handy, DSLR, Scanner, USB-3.0 Hub mit eingebauten Kartenleser der auf dem Tisch steht
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.556
Die Taichi Boards waren mal die "no Bullshit" Highend Boards von ASRock, mein X370 Taichi hat als unnötige "Features" nur eine kleine Plastikblende über dem I/O Shield und halt den Zahnradaufdruck.
Das hier gezeigt Taichi kommt mit zusätzlicher Steckkarte und mehreren Lüftern und einer riesen Verkleidung daher.
Ich hätte da den minimalistischen Ansatz durchaus besser gefunden: möglichst wenig Verkleidung, Verzicht auf Lüfter (gegen eine entsprechend groß dimensionierte passive Lösung hätte ich nichts) und die zusätzlichen M.2 Slots falls möglich auf der Rückseite des Boards untergebracht.

Eine standard Aufnahme für Lüfter wäre auch eine feine Sache, dann könnte man bei Defekt oder zu hoher Lautstärke oder einfach aus Prinzip auch einfach umrüsten. Aber das gilt für alle Boards mit Lüfter, nicht nur diese hier.
 
Top