News Übernahmegerüchte: Microsoft soll mal wieder an EA interessiert sein

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1

Termy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
504
#2
2 Firmen, die ich konsequent boykottiere - könnte mir also fast nicht egaler sein, was die so Treiben, vor allem da es ziemlich sicher sowieso schlecht für die Spieler sein wird und ich mich da nicht unnötig drüber aufregen will :freak:
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.726
#4
Können sie machen, Pest und Cholera der Spielebranche, vereint euch!
Ich freu mich schon auf "Games for Windows Origin"

Evtl. schafft es Microsoft ja dann sogar EA zu electronicarten? Aufkaufen und den Laden dicht machen.
Wenn sie sich nen Stein ins Brett bei den Spielern meißeln wollen, kaufen sie den Laden und schmeißen alles was nicht direkt an der Entwicklung von Spielen beteiligt ist erstmal in hohem Bogen raus. Das dürften die Pe**er sein welche für solchen Mist wie Lootboxen, Games-as-a-Service, Star Wars Battlefront im allgemeinen und sowas wie Ultimate Team verantwortlich zeichnen.
Wäre eine geradezu humanistische Wohltat für die Spielerschaft.:evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord_Ariakus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
66
#6
Na, schlimmer kanns ja nicht mehr werden, für keinen von beiden :evillol:

Vielleicht sogar besser. wenn EA aufgekauft wird und nur noch Spiele für UWP anbietet. Dann kauft sich den Mist immerhin keiner mehr :D
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
168
#8
"verschiedene VR Brillen mit exklusiven Spielen = Dramatik, schlecht für die Spielerbase, es muss zusammen gehen"
"verschiedene Konsolen mit exklusiven Spielen = MS ist mies weil sie keine Exklusivtitel haben, am Besten sie hören ganz auf"

Doppelmoral der Gamer und Industrie?

[Insert flame here]

Ich sehe immer wieder das MS dafür fertig gemacht wird das Sie keine Exklusivtitel haben, andererseits stehen Gamer ja für "eine Einheit als Hobby", splitten sich aber zu gern intern auf, nicht nur PC und Konsolen, auch die Konsolen untereinander und Sony wird dafür gefeiert.

Anstatt dort auch dafür zu stehen das nicht der Publisher dafür entscheidet wo Ihr euer Spiel spielen müsst, bestärkt man es dort auch noch.

Phil Spencer hat auf der E3 mehrfach gesagt das er gegen exklusiv Titel ist. Microsoft hat genug Geld in der Hand und könnte, wie im Artikel nicht nur Spiele, sondern eben ganze Publisher kaufen, machen Sie aber nicht und Phil Spencer will es auch nicht. Er findet es blöd das die Spielerbase nicht nur in Konsolen und PC getrennt ist, sondern auch noch in den Konsolen, obwohl es unnötig ist. Mittlerweile sind alle Plattformen auf der selben Architektur angekommen und es wäre mehr als einfach alle zusammen spielen zu lassen und allen alles Verfügbar zu machen. Fortnite zeigt es immer mal wieder wenn Sie hinterrücks, aus versehen Crossplay erlauben und es als Fehler hinstellen.

Aber naja - ich spiele eh auf dem PC und ich finde es einfach nur schade das man sich als Spielergemeinschaft so aufteilt und auch noch es geil findet wenn Sony sich elendig viele Exklusivdeals kauft.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.670
#9
Wie man überhaupt auf die Idee KÖNNTE EA-Games zu Kaufen ist mir schleierhaft.

Ich geh demnächst zu dem Obsthändler der Bekannt dafür ist Verschimmeltes anzubieten und gebe Ihm soviel Kohle dass Ich seinen ganzen Stand kaufen könnte.
Witzig!.......

MS und EA... Dass MS sich mit so nem Laden abgibt überhaupt.
Ich hoffe der Aktienkurs rutscht direkt mal um 10%
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.148
#10
Noch schlimmer kann es nicht werden und bei Spielen hat sich MS doch eher kundenfreundlich gezeigt.
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.569
#11
Aber naja - ich spiele eh auf dem PC und ich finde es einfach nur schade das man sich als Spielergemeinschaft so aufteilt und auch noch es geil findet wenn Sony sich elendig viele Exklusivdeals kauft.
In der Regel geilen sich reine Konsoleros an den Exclusives auf. Als PC-Spieler bleibt man seiner Mühle aber treuer und will dass sich die Games der Plattform anpassen und nicht andersherum, deshalb auch der relativ große Aufschrei bei den VR-Brillen, verschiedenen Clients etc.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
3.173
#12
Ist das nun gut oder schlecht? haha.
 

nille02

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.374
#13
Sollen sie machen, ich wünsche EA alles Schlechte auf dieser Welt. Aber leider würde es wohl die Manager nicht treffen wenn der Laden durch die Übernahme dicht gemacht wird.

Aber es würde dann Hoffnung für gute Serien geben, wie Mass Effect.
 

Termy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
504
#14
[...]

Phil Spencer hat auf der E3 mehrfach gesagt das er gegen exklusiv Titel ist. Microsoft hat genug Geld in der Hand und könnte, wie im Artikel nicht nur Spiele, sondern eben ganze Publisher kaufen, machen Sie aber nicht und Phil Spencer will es auch [...]
Er ist gegen Konsolen-Exclusives, meinetwegen - auf dem Desktop tut man verzweifelt alles, um Konkurrenz auszuschalten ;) (sogar behaupten, man liebt sie :freak: )
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.542
#15
Wie man überhaupt auf die Idee KÖNNTE EA-Games zu Kaufen ist mir schleierhaft.
Battlefield
Fifa
Need for Speed
Madden

Gegen die Marken kommt eigentlich nur CoD und Assasins Creed an was verkäufe angeht.

Edit: Zelda und Mario habe ich mal außen vorgelassen, da diese bisher ja wirklich nur ausschließlich auf Nintendo Konsolen verfügbar waren.

Aber stell dir mal vor, diese 4 Spieleserien würde es aufeinmal nur noch Xbox (PC, Konsole) exklusiv geben. Da kaufen sich nur noch die hälfte der Leute eine Playstation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.037
#16
Naja sollen sie ruhig machen. Weder XBox noch EA Spiele sind für mich interessant. Und ob AoE1 remastered nun Windowsstore exklusiv ist oder eventuell nach Origin käme ändert nichts, ich boykottiere beide Plattformen.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
168
#17
@psycho-edge

Ist halt traurig, an einem Ende wird über ein Monopol gemeckert und dann laut am schreien das Microsoft und die Xbox ja egal sind sie ruhig aufhören können. Sony zeigt schon wie sie jetzt sind - stelle ich mir vor das Sie die einzigen "richtigen" Konsolenanbieter sind (außer Nintendo - ist nicht das selbe), dann bekomm ich so Flashbacks von Black Mirror ^^
Ergänzung ()

Er ist gegen Konsolen-Exclusives, meinetwegen - auf dem Desktop tut man verzweifelt alles, um Konkurrenz auszuschalten ;) [...]
Wo genau? Nur weil es den MS Store und UWP gibt? Halo Wars wurde sogar auf Steam freigegeben. Darf Microsoft sich nicht auf erlauben einen Store in Ihrem Betriebssystem zu haben wie Apple / Android? Bei Sea of Thieves z.b. scheitert es an Steam - Microsoft möchte eben Ihre Onlinde Dienste benutzen, Steam erlaubt es aber nicht und deswegen kommt Sea of Thieves aktuell eben nicht über Steam raus.

Sobald Steam das erlaubt das eben die Microsoft Dienste genutzt werden dürfen, denke ich würde Sie es auch dort verkaufen.

*Ihre Online Dienste bestimmt weil es einfacher ist bzgl. CrossPlay und Lizenzierung auf der Konsole (PlayAnywhere)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tearso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
260
#18
Naja bis jetzt fande ich die Spiele von Microsoft deutlich besser als von EA, finde ich also gut :)
Schlimmer kann es mit EA nicht werden, aus Spielersicht ist dieser Kauf eigentlich nur zu begrüßen.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
3.173
#19
Solange die Games nicht auf Steam kommen, sind Sie mir eh egal.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.104
#20
Also ich wäre ja froh, wenn ich Steam/Origin/Uplay/Battle.net und Konsorten los werden könnte.

​Vor allem den schrottigen Steam-Client mit seiner nicht skalierenden Oberfläche im Jahr 2018. Vor allem bei Steam sieht man was ein Monopol anrichtet. Der Client sieht immer noch genauso aus wie vor 10 Jahren, da wird kein müder Cent mehr investiert.

​Und an alle die den Microsoft Store schlecht reden. Wenn er nicht von Microsoft wäre, würde ich meine Spiele nur da kaufen. Da kein nerviger Client erforderlich ist, man vom DRM nichts mitbekommt und die Installation/Deinstallation absolut sauber läuft. Wäre da nur nicht die Unsicherheit bezüglich Microsoft, die ständig alles einstellen (siehe GFWL, Groove, Windows Phone).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top