Variables Under/-Over Volten Core 2 Duo

CJay

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.096
Hallo zusammen,

Ich habe mir zur Aufgabe gemacht meinen Rechner etwas "grüner" zu machen, dabei aber nicht auf Leistung zu verzichten.

Leider scheiter ich an der Aufgabe. Es gibt einfach kein Tool was den Prozessor im Idle Untervoltet und bei Bedarf Übertaktet.

z.B. gibt es bei Asus das Tool A.I Gear was ich eigentlich sehr cool finde, weil es ermöglicht meinen Prozessor auf bis zu 0.92 Volt zu Undervolten bei Bedarf aber wieder auf volle Leistung geht. Mir geht das allerdings nicht weit genug, würde Ihn gerne dabei Übertakten.

Erstmal meine Komponenten:
ASUS Maximus Formula X38
Intel E6750
Sys: Win 7

Natürlich kann ich per Bios übertakten, aber dann schaltet sich das A.I. Gear ab und ich benutze nur die feste Spannung die ich einstelle, also nicht sehr effektiv/"grün:D".

Dann bin ich auf das FAQ mit RMClock gestossen, was mithilfe von EIST ermöglichen soll!
Das klappt zwar laut Programm mit dem Undervolten im Idle und Übertakten bei Last, ABER CPU-Z sowie HW Monitor sagen mir bei der Spannung was anderes als RMClock. Die zeigen nämlich immer den für die CPU höchsten Wert (VID) also 1,32 Volt und nicht die von mir gewollten 1,21 Volt bei 3,2 Ghz. Mein Stromverbrauchs-Messgerät zeigt mir auch einen höheren Watt Verbrauch an als mit der Bios-Übertaktung auf 3,2 Ghz bei 1,21 Volt.

Gibt es keine andere möglichkeiten?
So eine Art Idle 0,92 Volt bei 2 Ghz (wegen Multi das niedrigste) und bei Last z.B. 1,21 Volt bei 3,2 Ghz.
 

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.346
Wenn es mit RMClock nicht funzt gibt es meines Wissens nach keine Möglichkeit das zu bewerkstelligen was du vor hast.

Als einzigste Option sehe ich eine Neue CPU, 45nm DC oder Quads machen meist den Standardtakt mit weitaus weniger Spannung mit.

E: Mal ein kleines Beispiel: Mein alter E8400 machte seine 3 GHz auch mit 0,94V (VID war ~1.23V)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top