Vega 64 (Gigabyte OC Gaming)

S

savage_fg

Gast
Moin Forum

In Game, so ca 1,5 Stunden läuft die Karte Super, dann taktet sich der HBM2 auf 500 Mhz runter und so ca nach 30 min ist er bei 167Mhz und taktet sich nicht mehr hoch. Treiber ist der 18.12.3.Das selbige auch bei 18.11.2. Das passiert mit Chill on oder of und, oder FRTC, in 3 Variablen. Lüfter laufen auf 80% sonnst Blacksreen (Hotspot). Ich habe Temperatur +Leistungsgrenze 50% eingestellt. Das Wattmanprofil ist Manuell, nichts ist übertaktet.
System: CPU 4790k non OC
Ram 1600 Mhz
Netzteil: Beqwiet Straight Power 10 , 700 Watt , beide 8pin sind jeweils am Netzteil sowie Graka angeschlossen. Netzteil wird 5
Jahre alt.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.119
Der 18.2.3 ist buggy, wie alle Adrenalin 2019. Mit DDU https://www.guru3d.com/files-details/display-driver-uninstaller-download.html im abgesicherten Modus alle Treiberreste löschen, dann 18.10.2, das ist der letzte WHQL ohne Macken bei mir. Außerdem empfehle ich undervolten im Adrenalin/Wattman. Das lindert dein Problem mit dem hotspot, 1020/1040 sind bei mir in Zustand 6/7 stabil. Und das PT auf 50% zu setzen bringt reinweg gar nichts außer eine richtig heiße Grafikkarte. Die paar frames kannst du in die Tonne treten.
 
S

savage_fg

Gast
Hallo.
DDU ist mir bekannt und wird verwendet. PT was heisst das ? Wird zurückgesetzt. Danke , UV mal versuchen …..
Powertarget ? im Lüfterbereich ? Temperaturen der GPU waren nie über 65 Grad Celcius. Und aus der Erfahrung her behaupte ich mal, das die Hotspots nicht mehr als 75 Grad Celcius hatten.
Kann sein das es am Netzteil liegt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

HerrGamble

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
23
liegt nicht am Netzteil, hatte das gleiche Problem auch bei dem 18.2.3 Treiber.
Nimm den letzten WQHL Treiber. Habe die 56er Vega Version von der Gigabyte OC.
 
Top