Von Skylake zu Zen 2

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.515
Ich spiele schon länger mit den Gedanken meine CPU zu upgraden. Hintergrund ist, dass mich der i5 6600 in CS:GO tatsächlich bremst. Für mich ist es keine Option sämtliche Settings runterzustellen, die Grafikkarte (1060) gibt das auch problemlos her. Aktuell habe ich einfach extreme FPS-Schwankungen, die mich nerven.

Eine Idee in den letzten Monaten war eventuell auf einen Kaby Lake zu gehen. Ein 7700 dürfte schon einen guten Schub geben und der Ryzen 3600 ist, wenn ich die Benchmarks lese, eigentlich auch nicht wesentlich schneller. Dafür (zumindest neu) wesentlich günstiger, wenn ich allein die CPU betrachte... (der 7700 kostet mich wahrscheinlich schon allein genauso viel, wie ein AMD-Bundle mit MB/RAM)… Und die Hardware-Lücken bei Intel widerstreben mir aktuell auch einfach bei einen Neukauf.

Also mein Gedanke:
Ryzen 3600(X?) mit einem B450 Tomahawk/Gaming Pro Carbon (maybe wegen BT) und ein 16GB DDR4-3200 Kit. Da wären wir bei 400-450 Euro. Für mein aktuelles Setup (6600 + Board + RAM) rechne ich mal grob mit 200 Euro "Gewinn", so dass am Ende effektiv 200-250 Euro Investition übrig bleiben (je nachdem ob 3600 oder 3600X).

Meinungen?
Mir ist absolut bewusst: Entscheiden muss ich. Ich hätte gerne einfach etwas Input. Vielleicht auch Erfahrungen von Leuten, die einen ähnlichen Wechsel bereits vollzogen haben und berichten könnten, mit welchen Leistungszuwachs man in CS:GO reell rechnen kann.

Grundsätzlich juckt mich ein Wechsel zu AMD schon - ich war bis zu Skylake immer AMD-Kind. Zu der Zeit gab es aber einfach keine Alternative zu Intel. Jetzt ist AMD einfach wieder in der Position, mithalten zu können und ist auch mal wieder günstiger.
 

yxman

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
794
Ich bezweifel das du dein altes Zeug für 200Eur losbekommst, isses schlichtweg nicht wert. Und wir reden hier von CS:GO... für mich klingt das eher als wäre dein OS vermurkst... mit nem i5-6600/1060 solltest du mehr als genug FPS (sofern du nicht gerade 4k Res. etc hast) und gute Frametimes in dem Spiel haben.
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.439
Versuch doch günstig einen 6700/6700K/7700/7700K zu schießen, achte aber darauf das du ein BIOS-Update davor machst, um sicher zu gehen das dein MB die CPU auch unterstützt.
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
5.231

Nureinnickname!

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.190
Welche Auflösung zockst du? Bzw welche Settings?
Wie ist die GPU auslastung wärend des Zockens von CS GO?
Wie sind die Takt raten von CPU und GPU wärend CS GO?
Was heißt bremst? Statt 300fps nur noch 250fps?
Von wievielen fps reden wir denn hier?
 

Mr.Baba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
348
Warum dann nicht gleich ein 3700x, das wir in Anbetracht von PS5 und XBone2, die auch auf Zen2 mit 8Kernen basieren werden, sicherlich nicht das schlechteste für Gaming längerfristig.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.376
200 Euro werden recht schwierig. Bei eBay Kleinanzeigen, etc. werden die Sandy Bridge "K" Prozessoren derzeit samt Boards fast schon "verramscht".

Jemand, der die 6. Generation Skylake gebraucht ins Auge fasst und dann noch einen reinen 4-Kerner wie deinen i5-6600, wird wohl nicht genug Geld für ein AMD Ryzen 5 1xxx System haben oder mag Intel halt gern. Mit Board und Ram würde ich die CPU zusammen für knapp 180 Euro ansetzen. Verkaufen würde ich das Paket auch, wenn mir jemand 150 Euro gäbe.

Klingt nicht viel, aber seit dem Release vom Skylake ist so viel passiert, daß das Argument "hey, das ist ein i5 von Intel" nicht mehr so zieht.
 

kachiri

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.515
Welche Auflösung zockst du? Bzw welche Settings?
Wie ist die GPU auslastung wärend des Zockens von CS GO?
Wie sind die Takt raten von CPU und GPU wärend CS GO?
Was heißt bremst? Statt 300fps nur noch 250fps?
Von wievielen fps reden wir denn hier?
FullHD - alles auf Anschlag. Die FPS liegen im Schnitt bei ~200 FPS. Das ist mir persönlich zu wenig. Und gerade die Drops unter die 200 nerven. Ein nachjustieren bei den Grafiksettings brachte so gut wie 0 und auch der Wechsel der GPU (war nicht wegen CS:GO) hat auch zu keiner Veränderung geführt. GPU und CPU taktet im Rahmen Ihrer Möglichkeiten voll aus und nebenher läuft quasi auch nichts, außer CS:GO, natürlich Steam und je nachdem der Faceit oder ESEA-Client. Das hier also andere Programme einspielen, schließe ich aus.

Die 200 Euro für das Intel Setup waren auch eher oberer Wunschpreis - sprich: Damit würde ich inserieren. Runtergehandelt wird meist eh immer und wenn dann die 150-180 Euro bei rumkommen, bin ich auch happy.

@Mr.Baba
Wäre für mich halt doch zu hoch gegriffen. Einfach auch vom Preis. Den Vergleich mit Konsolen stelle ich sowieso ungern an. Die aktuellen Konsolen haben auch Mehrkern-Prozessoren. Konsolen sind halt immer für die Masse entwickelt und damit muss man ja auch einen gewissen Preisbereich anstreben. Kauft doch keiner für 800 Euro eine Konsole, wenn er dafür einen Rechner bekommt, der mehr Möglichkeiten bietet. Nvm ^^
 

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.729
Hmm...CS GO profitiert von einer schnellen CPU und von schnellem Ram.

Aber sobald Rauch im Spiel ist, sacken die FPS massiv ab.
Du kannst Schatten und Effekte auf das niedriste stellen und dann wird es etwas besser.
Aber es wird droppen.

Was sagt denn der Benchmark bei dir? auf was sinken da deine FPS an den beiden Stellen mit Rauch?
 

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.729
Ja..also mach mal den Benchmark aus dem Workshop, dann hast du vergleichswerte.

Auch ist ein Test von Userbenchmark.com immer eine gute Idee, weil man da schnell einen Eindruck bekommt ob alles grob so funktioniert wie es soll.

Ich würde vermuten, dass du mit einer Zen2 CPU aufgrund des doppelten L3 Caches eine bessere leistung haben wirst...aber schneller Ram sollte es trotzdem sein und Intel hat immer noch die besseren Latenzen, was in dem Spiel auch von Vorteil ist.

Am Ende gibt es vermutlich keine CPU, die die suboptimale Programmierung ausgleichen kann.
 

kachiri

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.515

Aspethic

Bisher: Der Knorze
Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
145
Aber an sich finde ich es unnötig, alle Einstellungen hoch zu stellen.
Mach Manche auf Hoch und manche auf Mittel, je nachdem du sie brauchst.
Und Pixelsalat ist Kompletter Quatsch.
Und da dein Monitor nur 144hz unterstützt, versteh ich nicht warum Leute dann noch mehr wollen, wenn sie es gar nicht sehen können.
Ich mein es ist ja ein cooles Gefühl da oben eine hohe Zahl bei den Fps zu sehen, aber es bringt Dir ja nichts.
Und ich würde dir ganz klar den 3600x empfehlen
 

kachiri

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.515
Mehr geht es nicht um die Zahl, weil ich den net_graph in der Regel nicht eingeschaltet habe - wenn, dann für die Diagnose. Warum man bei CS:GO gerne mehr FPS hat, brauch ich denke nicht erklären. Dabei ist es egal ob 60, 100 oder 144 Hz. Ob Free-, G-Sync oder keines von beiden. Man merkt den Unterschied zwischen 100 und 200 FPS.

250 FPS sind Avg. FPS aus dem Benchmark. Die habe ich im reellen Spiel allerdings nicht - da sind es wie gesagt eher noch einmal 50 FPS weniger mit Drops darunter. Mag z.T. vielleicht auch an den 128er Tick liegen - was ja auch der Grund sein dürfte, warum Valve partout kein MM mit 128 Tickrate anbietet :)

Eilt ja nicht. Ich beobachte einfach mal, was der Preis der 3000er Ryzen die nächsten Wochen macht.
 

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.729
Average framerate: 247.42
Im Bereich der Smokes droppt es auf 50-60 FPS
Sind das auch die Probleme, die dir im Spiel aufgefallen sind?
Also gegen die Drops bei Smokes kann man nicht viel machen....50-60 ist aus meiner Sicht erwartbar....

Ich weiß nicht genau, wie viel besser eine Zen2 CPU in CS ist, oder wie viel besser eine übertaktete Intel CPU, aber ich würde sagen man kann auf 65 FPS kommen??
Und statt 250 halt 300-400 avg FPS....aber den Unterschied wirst du nicht merken....von 250 auf 400 FPS wäre eine 1,5ms schnellere Berechnung des Bildes....das macht Prozentual nicht viel aus wenn man von grob 20ms inputlag ausgeht.

Und vor allem nicht wenn man über das Internet spielt und der Ping zu den anderen Spielern viel viel höher ist.
 

Baal Netbeck

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.729
Bis 300fps merkt man es beim Spielen relativ deutlich, weil durch höhere FPS die Eingabe direkter wird...
Jain.... In dem Video sind einige Fehler bei der Darstellung der Abläufe.....aber natürlich sind 400 FPS besser als 200.

Nur redet er hier von einem GPU limit bei 100-200FPS. Das hat für den input lag nochmal andere Auswirkungen, weil es wichtig wird, wie viele Frames die CPU im Vorfeld berechnet.
Im CPU limit werden keine Frames in Vorfeld berechnet und es ist weniger Einfluss auf den input lag vorhanden.

Ohne synchronisation kommen die Infos auch immer "sofort" auf den Schirm....die GPU stellt eben nicht das letzte fertige Bild dar und wartet dann 16,66ms(bei 60Hz) sondern wechselt während der Darstellung auf den neuen Frontbuffer....dadurch bekommt man ja Tearing, das ein Teil des Bildes alt und ein Teil neu ist.
 

Mr.Baba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
348
@Mr.Baba
Wäre für mich halt doch zu hoch gegriffen. Einfach auch vom Preis. Den Vergleich mit Konsolen stelle ich sowieso ungern an. Die aktuellen Konsolen haben auch Mehrkern-Prozessoren. Konsolen sind halt immer für die Masse entwickelt und damit muss man ja auch einen gewissen Preisbereich anstreben. Kauft doch keiner für 800 Euro eine Konsole, wenn er dafür einen Rechner bekommt...
PS5 soll bei Hardware die ersten 2 Jahre Verluste bringen. Soll also bezahlbar werden, solange wird dann noch PS4 und PS4 Pro gemolken.
3600(x) ist extrem gute CPU für CS:GO (sogar besser als Intel) Linus Tech Tips hatte da ne gute Stelle in deren Ryzen 3000 Video :D, also kein Problem wenn der 3700x dir zu teuer ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
720
799054


Hier mal ein Kaufgrund für einen Ryzen 3000 :D der Ryzen 3600X hat ja den selben Boost wie der 3700X, daher denke ich, dass die FPS dort sehr sehr ähnlich ausfallen dürften
 
Top