News WD Blue 3D NAND SSD: Western Digitals erste 4-TB-SSD für Verbraucher

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.681
4Tb und TLC kann ich mir für den preis jetzt irgendwie nicht vorstellen, aber man kann sich ja auch mal positiv überraschen lassen.. :D
 

3125b

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
726
Das sind 137,50€ pro TB bzw. knapp 14ct/GB. Normal würde ich sagen.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.522
Es gibt 1TB SSDs für unter 100€.

Warum dann die 550€ für 4TB hier?


Nur für Leute, die zu wenig Platz haben.
 

Ilsan

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.644
PLP wäre ganz nice zumindest bei den "Mittelklasse" SSDs für den Homeuser.
 

slashchat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.924
4tb fuer 200 euro und die waere gekauft. 550 sind immernoch zuviel......
 

Weby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.065
Ich habe genau diese SSD in 1 TB für 109€ Anfang der Woche geschossen. Der Preis für 4TB am Stück sieht daher erstmal fair aus. 5 Jahre Garantie sind auch mit dabei :)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.496
da bezahl ich lieber das doppelte und erhalte die 10 fache TBW und 5 jahre garantie.
Das lohnt sich aber nur, wenn man wirklich so viel schreibt, dass man die TBW auch innerhalb der Garantiedauer überschreitet und die SSD dann entweder noch während der Garantie kaputt geht oder man es überhaupt schafft die NANDs kaputt zu schreiben. Die TBW sind ja nicht der Punkt wo eine SSD kaputt ist, sondern nur ein vorzeitiges Ende für die Garantie. Einfach damit Enterpriseuser nicht solche Consumer SSDs verwenden, dann wirklich die NANDs innerhalb der Garantiezeit kaputt schreiben und auch noch auf Garantie Ersatz verlangen können, was in der Anfangszeit der Consumer SSDs durchaus vorgekommen ist.
 

silentdragon95

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
825
Es gibt 1TB SSDs für unter 100€.

Warum dann die 550€ für 4TB hier?

Nur für Leute, die zu wenig Platz haben.
Größere Platten sind eben immer etwas teurer pro GB, das war auch schon bei Magnetplatten die längste Zeit so.

Ich stimme aber generell zu - wenn man die SSD(s) nur für Programme und System nutzt und seine wichtigen Daten anderswo ablegt oder aber regelmäßg Backups macht, kann man dann auch noch von RAID0 und damit annähernd den doppelten Schreib- und Leseraten profitieren.

Siehe hier, aktuell 3 Modelle unter 100€ auf Geizhals.
 

Palemooner

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
11
Größere Platten sind eben immer etwas teurer pro GB, das war auch schon bei Magnetplatten die längste Zeit so.

Ich stimme aber generell zu - wenn man die SSD(s) nur für Programme und System nutzt und seine wichtigen Daten anderswo ablegt oder aber regelmäßg Backups macht, kann man dann auch noch von RAID0 und damit annähernd den doppelten Schreib- und Leseraten profitieren.



Siehe hier, aktuell 3 Modelle unter 100€ auf Geizhals.
Bestpreis mit Aktionsgutscheinen lassen die Preise bei 1TB SSD bis ca 80 Teuro purzeln. Ich bin doch nicht bloed ....
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.369
Beim Preis geht noch was, für meine 1TB WD Blue 3D habe ich 112€ bezahlt (eigentlich sogar nur 102€) und bin mit der zufrieden.

Dank 1,5TB SSD Speicher habe ich alle HDDs rausgeschmissen und nutze nur noch eine externe HDD als Datengrab. Es ist erstaunlich wie viel leiser der PC dadurch ist.

Wenn man etwas Ordnung hält und Daten die man eh nicht nutzt (z.B. Spiele die man nie spielt) löscht oder auf die externe HDD packt, reicht dieser Speicherplatz jetzt schon für alle Lebenslagen - dennoch bin ich auch froh, dass selbst diese externe HDD bei SSDs mit diesen Kapazitäten irgendwann der Vergangenheit angehören wird.

Aktuell kosten die 4TB wohl noch gut 500€ aber in ein paar Jahren sind es vielleicht nur noch 200€.

Andererseits schreibt man diese SSD dann auch nur mit Daten voll die man nicht braucht, da tuts eigentlich dann doch noch die HDD.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.093
Und wie lange denkst du dauert es 4 TB auf eine HDD zu schieben...? Ne Danke, ich will in einer Nacht damit durch sein... HDDs nur noch im professionellen Bereich...

Die 2 TB Grenze habe ich schnell überschritten seit ich Kids habe und die Bilder und Videos sich täglich mehren...
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.369
Und wie lange denkst du dauert es 4 TB auf eine HDD zu schieben...?
Lange, aber so lange nichts dazwischen kommt wählt mein einfach die zu kopierenden Daten aus der Rest passiert von alleine.
Ich habe 2TB kopiert, bin morgens angefangen und war am späten Nachmittag fertig. Mit Problemen weil es ein mal abgebrochen ist und ich händisch überprüfen musste was schon drüben ist, was nicht. Zum Glück wurde einfach die Liste von oben nach unten durchgearbeitet und ich wusste wo es abgebrochen ist. Alles davor war da, alles danach nicht.

Da man von SSD liest kann man seinen PC ganz normal weiterverwenden oder lässt ihn halt einfach laufen. Wo ist das Problem? Deratige Probleme sind ja auch nicht die Regel.

Die neue externe schreibt nur mit 80-100MB/s weil es ne 2,5" ist, aber ich wollte kein extra Netzteil mehr anschließen.
Zuerst war es mein Plan die alte interne 7200er in ein externes Gehäuse zu stecken, das habe ich auch gemacht, aber das ganze ist unerträglich laut.
Die HDD ist zwar deutlich schneller (>150MB/s), aber der Lärm nervt. Das Gehäuse geht zurück weil die Kabel auch zu kurz sind um das irgendwie vernünftig aufzustellen.

Langfristig wäre so ne 4TB HDD noch das Mittel der Wahl, dann dient die externe nur noch als zusätzliches Backup.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.425
Na das Teil in irgendnem Sale und es erreicht die Preise, für die ich letztes Jahr drei MX500 2TB SSDs gekauft habe (200€ das Stück). Es geht also sicher noch mehr am Preis.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.093
Lange, aber so lange nichts dazwischen kommt wählt mein einfach die zu kopierenden Daten aus der Rest passiert von alleine.
Ich habe 2TB kopiert, bin morgens angefangen und war am späten Nachmittag fertig. Mit Problemen weil es ein mal abgebrochen ist und ich händisch überprüfen musste was schon drüben ist, was nicht. Zum Glück wurde einfach die Liste von oben nach unten durchgearbeitet und ich wusste wo es abgebrochen ist. Alles davor war da, alles danach nicht.

Da man von SSD liest kann man seinen PC ganz normal weiterverwenden oder lässt ihn halt einfach laufen. Wo ist das Problem? Deratige Probleme sind ja auch nicht die Regel.

Die neue externe schreibt nur mit 80-100MB/s weil es ne 2,5" ist, aber ich wollte kein extra Netzteil mehr anschließen.
Zuerst war es mein Plan die alte interne 7200er in ein externes Gehäuse zu stecken, das habe ich auch gemacht, aber das ganze ist unerträglich laut.
Die HDD ist zwar deutlich schneller (>150MB/s), aber der Lärm nervt. Das Gehäuse geht zurück weil die Kabel auch zu kurz sind um das irgendwie vernünftig aufzustellen.

Langfristig wäre so ne 4TB HDD noch das Mittel der Wahl, dann dient die externe nur noch als zusätzliches Backup.
Glaubst du ich kopiere die unverschlüsselt 😉 ? Außerdem will ich auch ein 3,5 Klotz nicht mehr haben... gibt überall Vorteile und Nachteile, hatte aber lange auch eine 3,5 docking Station am PC...
 
Zuletzt bearbeitet:
Crucial MX500 SSD
Top