Welchen Router/Modem für Telekom?

smuji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
419
Hallo,

ich ziehe bald in eine neue Wohnung und benötige dort Internet. Ich habe nun ein interessantes Angebot der Telekom gesehen. Allerdings benötigt man da ein Mietgerät. Ich möchte aber nichts mieten. Es ist ein 100mbits-Tarif. Kann ich da eine Fritzbox kaufen und die Telekom schaltet diese frei? Wenn ja, welche günstige Fritzbox eignet sich dafür?

grüße
 

Dr. McCoy

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.920
Ja, eine FRITZ!Box 7530 eignet sich im Allgemeinen recht gut.

Gibt's auch als "1&1 Homeserver (7530)" teils deutlich günstiger via ebay. Aber wie üblich gilt auch hier: Genau auf die Angebote schauen und prüfen! Vorteil ist, sie ist noch nicht so viele Jahre auf dem Markt, und bekommt noch lange wichtige Updates. Von alten Billigst-Modellen, die teils sogar schon EOS (End of Service) sind, rate ich ab.

Allerdings solltest Du vorher auch noch andere wichtige Punkt abklären, WLAN-Versorung über wie viele Räume / welche Fläche, etc.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.411
Kann ich da eine Fritzbox kaufen und die Telekom schaltet diese frei?
Freischaltung ist nur bei DOCSIS nötig („Internet über die Dose fürs Kabelfernsehen“), bei DSL nicht. Da reichen die Zugangsdaten. Selbst die sind bei der Telekom aber nicht mehr notwendig dank BNG.

Wenn ja, welche günstige Fritzbox eignet sich dafür?
Such dir eine aus der 7xxx-Familie aus, die zu deinen Anforderungen paßt: https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz!Box-Modellliste#Aktuelle_Modelle
 

TimBerlin

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.838
FB 7590
hab ich bei telekom gemietet. warum? ist meine putt, 1 anruf genügt, kommt sofort ne neue.
natürlich mit rücksendelabel.
gibt es ein neues FB modell, 1 anruf genügt, kommt die neue, miete läuft weiter...
alte zurückschicken.
da müsste ich ja total behämmert sein, wenn ich mir ne FB 7590 so kaufe.
 

Engaged

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.142
FB 7590
hab ich bei telekom gemietet. warum? ist meine putt, 1 anruf genügt, kommt sofort ne neue.
natürlich mit rücksendelabel.
gibt es ein neues FB modell, 1 anruf genügt, kommt die neue, miete läuft weiter...
alte zurückschicken.
da müsste ich ja total behämmert sein, wenn ich mir ne FB 7590 so kaufe.
Gehört dir aber nie, und ob man darüber die volle Kontrolle und alle Funktionen hat ist fraglich, lieber ein Mal paar Euro investieren, die haben immerhin 5 Jahre Garantie, und noch länger Update Support, lohnt sich wohl nirgends mehr als bei einer Fritzbox^^
 

prian

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.102
Und nach zwei Jahren hätte man für die Miete auch eine FB 7590 kaufen können.
24 x 7,95 = 190,80,- Euro bei Miete

180,- Euro bei Kauf. Und die kann man gebraucht immer noch weiter verkaufen.
Somit finanziel m.E. kein guter Deal, allerdings stressfrei, das muss man jedoch sagen.

Bei routermiete.de gehts günstiger, das wären derzeit 24 * 3,95 = 94,80 Euro
Wie das Verleihen allerdings sich für routermiete.de bei den Beträgen lohnt verstehe ich nicht so ganz.
 

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.642
da müsste ich ja total behämmert sein, wenn ich mir ne FB 7590 so kaufe.
Wenn ich mir angucke, wie oft und nach welcher Nutzungsdauer mir bisher Fritzboxen kaputtgegangen sind, sehe ich das ein wenig anderes ... milde ausgedrückt. Da besorg ich mir lieber günstig eine, spare mit die Miete und habe ein Gerät, das wirklich mir gehört.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.609
Wie groß ist den die Wohnung damit man weiß wie das WLAN sein muss?
Wenn es günstig sein soll würde ich ne gebrauchte FritzBox 7430 für 20-30 Euro empfehlen.
Ansonsten die bereits erwähnten Boxen wählen.
 

PiraniaXL

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
722
Hab bei uns auch umgerüstet auf die 7530, die läuft tadelos mit Telekom, es wurde alles schnell und einfach erkannt.
Ersteinrichtung klappte sofort, auch IP-Telefonie klappt super.

Einzigste Schwachstelle ist vlt das W-Lan, also die Sendeleistung/Reichweite.
 

commandobot

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
699
Es ist ein 100mbits-Tarif.
Kann ich da eine Fritzbox kaufen und die Telekom schaltet diese frei?
Wenn ja, welche günstige Fritzbox eignet sich dafür?
Jeder Speedport Smart eignet sich dafür. Neuwertig sind diese ab 50€ zu haben.
Fritzbox geht auch, wenn dadurch im gegensatz zur Nutzung eines Speedports auf die Fernwartung des Internetanschlusses durch die Telekom verzichtet werden kann.
https://www.computerbase.de/preisve...=p&xf=1199_AVM~1199_Telekom~4024_VDSL2~7037_4
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.609
@till69
Als Schrott würde ich die nicht bezeichnen, es ist erstmal fraglich ob GBit benötigt wird. Das wird nicht kommuniziert vom TE. Oftmals wird es nicht benötigt und rein vom InternetAnschluss reicht die LAN Geschwindigkeit voll aus. Das einzige was stören könnte wär kein 5 GHz, ansonsten nimmt sich die Box kaum von den teureren.
Die Anforderungen des TE sind ja auch gering, deswegen würde ich auch nicht so viel investieren.
Um ein passendes Produkt zu finden bräuchten wir auch mehr Infos vom TE.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.411

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
14.736
Seht das doch bitte mal nicht so einseitig.
Es gibt hier im Bpoard mehr als genug User, für die die Miete aufgrund fehlender technischer Expertise die bessere Wahl ist. Wenn ihr euch von euch selbst aus dazu entscheidet dass kaufen für euch besser ist, dann wird das schon so sein. Hört aber auf den Leuten, die mieten wollen, das auszureden.

Die Miete hat nämlich, gerade für technisch nicht versierte Leute, abgesehen vom Preis ausschließlich Vorteile.
 

lhmac

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
52
Mir ist kein Telekomtarif bekannt, der einen Mietrouter vorschreibt. Ich kann den technisch passenden Router meiner Wahl kaufen und gut ist.
 
Top