Wie am besten Algen aus WaKü entfernen ?

tco95ttocs

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.546
Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

Hi

hab seit August leztene Jahres ne WaKü, welche problemlos funktioniert. Es handelt sich um ein geschlossenes System. Seit kurzen (höchstens 2 Wochen) hab ich eine um ca. 3° höhere Temp. der WaKü unter Last und Leerlauf :( ... ich hab dann mal nachgesehn und festgestellt, das im CPU-Kühler an einigen Lamellen kleine "Wattebüschel" hängen -> Algen:( ...hab dann auch glatt mal im Wasserreservoir nachgesehn und auch da 3 dieser "Wattebüschel" gefunden, einen etwas größeren (ca. 1x1x0,5 cm) und 2 kleine. Sie sind alle Weiß. Werd demnächst mal das Wasser wechseln und wollt mal fragen, wie ich am besten die Algen, vor allem aus dem Kühler bekomm (er lässt sich nich öffnen!!!!) oder würde es auch reichen, wenn ich ein paar Tropfen Antialgenmittel (wie beim Aquarium) hinzugeb und dann mit dem alten Wasser noch ein paar Wochen wart, bis die Algen weg sind?????...Achja in den Schläuchen gibt esnoch keine Anzeichen für Algen


tco95ttocs
 

STEEL

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

Man sollte eine Wakü in kurzen Zeitabständen immer gut warten.Ist halt sehr Wartungsintensiv.(Auch mit ein Grund warum ich keine habe ;) )
Wie man Algen entfernt und ob das überhaupt welche sind,kann ich dir leider nicht sagen.
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

hast du keine Zusätze dem Wasser beigemengt !? gibt spezielle für Waküs, da sind auch immer Anti-Algen-Mittel dabei
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.161
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

du kannst die Schläuche und Kühlkomponenten in Essig-Wasser einlegen... dann sehr gut durchspuühlen und einen Algen-Zusatz in das neue Kühlwasser einfügen.
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

AlgenEx gibts bei jedem Pool-Anbieter oder auch im Bauhaus. Ein paar ml sollten das System min. 1 Jahr frei halten.

Diese Zusätze der WaKü-Anbieter sind sicherlich auch brauchbar, aber erheblich teurer!
 

TG3

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
222
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

Hi,


wo ist das Problem? Einfach ein paar Putzerfische rein, die erledigen das dann schon... :p


TG
 

Miniwinni

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.271
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

roflmania :)
 

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.686
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

Genug gespammed? :rolleyes:

back²topic
Also wie gesagt, reinige die Schläuche, Kühlkörper usw mit Essig-Wasser und mische dann einen Zusatz bei, dann haste auch keine Algen mehr. ;)

@STEEL
Wieso ist die wartungsaufwändig? 1x im (Halb)-jahr das Wasser wechseln halt ich nicht für aufwendig.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.686
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

Dafür bekommste aber auch ne bessere Leistung bei geringerer Lautstärke, aber back²topic, sonst werd ich wieder gesteinigt. ;)
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.546
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen??

HI
also hab schon Schutzzeug drin mit Korrosionsschutz etc. Hab auch mal die Suchen funktion hier benutzt ;) und dort stand dann auch, das man das so alle halben Jahre saubern sollte, was ja im Feb. ist. Werds mal mit Essigwasser probiern...irgendwie werd ich die Dinger schon los :)

Ich dank euch allen für die netten und tollen einfälle ;)...wenn denn die Pumpen nicht währen, wäre das mit den Fischen garantiert ne super Idee....


tco95ttocs
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Re: Wie am besten Algen aus WaKü entfernen

Essig hilft eigentlich nur gegen Kalkablagerungen, die man durch Verwendung von destilliertem Wasser vermeiden kann. Alkohol wirkt antibakteriell und verhindert Algenbefall, ich kippe immer etwas dazu. Algenvernichter habe ich bislang nie benötigt, ich würde ihn aber auch im Baumarkt kaufen, Wie TeddyBiker schon sagte. :)
Ich bezweifle allerdings, dass es sich bei deinen "Wattebäuschchen" tatsächlich um Algen handelt.
Luftkühler müssen deutlich öfter als nur 1x jährlich gereinigt werden, bei dem Staub, der da anfällt. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Zuaroacha

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.116
am besten du reinigsten den cpu kühler mal komplett zerlegst ihn und so...

Also koch wasser + essig + ne menge salz auf und damit reinigst du dann das kupfer sieht aus wie neu... dichtungen vorher ab...

dann gleich neue schläuche holen und unbedingt nen zusatz in das wasser geben...
wenn du keine möglichkeit hast eine von den fertigzusätzen zu ehrhalten hohl dir zitronensäure...
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.546
@*maNuel*: Kupfer ist gut gesagt, der Kühler is goldbeschichtet.

Hab heut mal ein wenig Antialgenmittel (AlgiFin) reingetan und außerdem den Radi von Staub befreit. Werd so erstmal versuchen die Algen loszuwerden, bevor ich dann im März mal alles gründlich Reinige und neues Wasser reinmach.

@Wintermute: Danke für den Link, werd da mal reinschaun

tco95ttocs
 

Lextor

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
220
stehn algen nich unter naturschutz?
na,ichk ahbe das koro mittel von innotek drin und dest. wassser.sollte doch reichen oder muss ick nu auch noch so algenzeug reinmachen?
habe ja gelesen,das zitronensäure (ascorbinsäure aus der apo-kennt doch jeder junkie)gut sein soll.kann das nich eher schaden,weil es rumätzt?
 
Top