Win10 clonen und einen neuen Aktivierungsschlüssel eingeben

Reini2875

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hallo, ich habe einen PC mit Win 10 und einige Spielen drauf. Mein Sohn bekommt jetzt seinen eigen PC. Kann ich den PC Clonen und anschliessend einen neuen Key eingeben, sodas ich mir das ganze Installationss....... erspare. Beide Mainboard sind X99 (neu 1x X99-A und aktuell X99 Strix)

Danke im voraus.
 

Bl4ckeagle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
100
Puh wenn alles gleich ist(GraKa CPU usw.), sollte es eher gehen.
Ich bin mir nicht 100% sicher, früher musste man noch ein Sysprep machen, schon alleine wegen dem Netzwerk, ich weiß nicht ob es immer noch so ist. Das mit dem Key sollte das kleinste Problem sein.
 

Minutourus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
1.137
Sollte funktionieren (aus eigener Erfahrung und auch beruflich), Windows wird dich so oder so nach einem neuen Key fragen weil sich ja doch die HW (bis auf MB mit Chipsatz) doch zu sehr differenzieren...

Jedoch wird die SSID die selbe bleiben solange die Geräte nicht in einer Domäne betrieben werden sollte das auch kein Problem darstellen, ansonsten SID ändern, mit SysPrep wäre das auch möglich nur wird die Installation (Quell PC) so weit zurückgesetzt das du gleich Windows frisch installieren kannst.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.059
Sollte prinzipiell kein Problem sein, man kann ja schließlich aus Windows heraus einen anderen Key eingeben. Einzige Frage die sich mir da stellt ist, was mit dem alten Schlüssel passiert. Ich weiß nicht, ob dieser mit der Änderung des Keys seine Gültigkeit verliert oder nicht.

@Bl4ckeagle: Andere Hardware ist gar kein Problem. Das erkennt Windows beim Start automatisch und richtet das System dann ein ggf. müssen noch aktuelle Graka-Treiber etc. installiert werden, prinzipiell aber überhaupt kein Thema. Habe ich im letzten Monat erst noch gemacht. Einmal beim neuen Notebook meiner Mutter (altes defekt, alte HDD in neues Notebook eingebaut) und beim neuen PC meiner Mutter. Beim PC war es sogar ein Wechsel von Intel/nVidia auf AMD mit integrierter GPU. Dort habe ich Windows einfach gecloned und auf die neue HDD übertragen.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.659
Ja, sollte funktionieren. Windows 10 ist da sehr unproblematisch.

Falls der Grafikkartenhersteller gewechselt wird, bietet es sich an, den Treiber vor dem Clonen zu deinstallieren oder alle Treiber parat zu haben.

Wenn es dann Probleme gibt, hat man wenigstens die Treiber, um sie im abgesicherten Modus zu installieren.

PS: wie gesagt, in den meisten Fällen funktioniert es ohne Probleme, manchmal aber nicht.
Also bereite dich wenigstens innerlich darauf vor, dann flippst du nicht aus, falls es doch nicht funktionieren sollte ;)
 

Reini2875

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Danke für die Antwort, wie ich vom X99a auf das X99 Strix gewechselt habe, habe ich es nur Win 10 aktivieren müssen. Habe hier nur die SSD M.2 eingesteckt und startete ganz normal. Nur jetzt habe ich zwei Pc`s.mhhhhh
 

Grimba

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.040
Würde ich nicht machen, die Klonerei. Einem neuen System würde ich auch ein frisches Windows gönnen. Was die Spiele angeht, da kannst du schon lokale Daten woanders hinkopieren. Die ganzen neueren DRM Systeme (Steam, Origin, Uplay, Bnet etc.) unterstützen das.
 

Minutourus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
1.137
Der vorhandene Key wird nicht ungültig geschalten, er passt halt nicht mehr zu der neuen HW das ist alles...
Ergänzung ()

Gegen klonen spricht nix, überhaupt wenn man alles fertig konfiguriert und eingerichtet hat, man muss halt wissen wie man es bewerkstelligt und bei Problemen wo man eingreifen muss -> SSID zb. wenn nötig etc. etc.

Zweiter Weg wie vorgeschlagen:
Windows 10 frisch installieren, alle Treiber frisch installieren und die Games einfach kopieren und über die Launcher (Steam, GOG etc.) das Spiel importieren...
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.059
Eine Kleinigkeit fällt mir da doch noch ein!

Beim Notebook war im Bios der Controller auf IDE eingestellt. Im alten Notebook hatte ich AHCI aktiviert. Beim ersten Start bekam ich daher einen Bluescreen. Nachdem beim neuen Laptop auch AHCI eingestellt wurde, funktionierte der Start dann problemlos. Darauf müsstest du also ggf. noch achten.
 

Reini2875

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
@Minutourus, heisst auf gut deutsch, das der alte PC normal weiterlaufen kann. Sollte dann auf dem Windows Konto ein 2ter PC erscheinen.
Ergänzung ()

Danke Leute, ihr seit der Wahnsinn. Was ich jetzt mache weiss ich noch nicht. Wenn ich mal vom Netzwerk fern bleibe dürfte gar nichts min Win10 passieren oder? So könnte ich schauen ob das System läuft.
 

Minutourus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
1.137
Oha MS Konto, ich verwende das Zeug bei meinen Windows 10 (Pro) Installationen nicht, aber wenn du einen offiziellen neuen Key hast für den anderen PC sollte das mit einem Konto kein Problem darstellen da es ja so gesehen wie eine frische Installation ist auch wenn geklont.. Mit nur einem Key könnte es schon problematisch werden. Gehe ja davon aus das für den anderen PC einen neuen Key gekauft hast..

Von welcher Windows 10 Version gehen wir aus: Home? Pro?
 

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.742
Geht. Bei mir ging auch von X79 auf X99. W10 pro wollte dann aber auch neuen Key weil das W10 vom X79 ein Gratis Upgrade von 8.1 war, welches aber letztendlich an die X79 Produkt ID gebunden ist. Hab zum Klonen seinerzeit Acronis genutzt. Ging ohne Probleme.
 

PHuV

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.204
Für solche Sachen gibt es Sysprep.

Vorgehensweise:
  1. System vorher sichern!
  2. Windows 10 mit SysPrep Kommando runterfahren, NICHT booten.
  3. Systemimage ziehen (Acronis TI, Paragon, Aomei, Veeam)
  4. Das unter 3. gesicherte Image dann auf den neuen PC einspielen
  5. USB Stick etc. bereit halten für die Treiber vom neuen PC
  6. Auf dem Ursprungssystem wieder die Sicherung einspielen, siehe 1.
 
Zuletzt bearbeitet:

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.059
Geht. Bei mir ging auch von X79 auf X99. W10 pro wollte dann aber auch neuen Key weil das W10 vom X79 ein Gratis Upgrade von 8.1 war, welches aber letztendlich an die X79 Produkt ID gebunden ist[...]
Das fällt bei ihm flach, da er seinen Key an den Account gebunden hat, sofern ich das richtig verstanden habe. Das habe ich im Übrigen auch und da ist dann nichts an die Hardware gebunden. Selbst wenn, sollte es zumindest mit dem Key der Win 8.1 Version möglich sein, dein Windows zu aktivieren. Zumindest ist das aktuell möglich und in DE kein Hindernis mehr.
 
Top