Windows startet nicht nach Einbau vom neuen Mainboard!

Tom01

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
202
Hallo Leute! Ich hab gestern ein neues Mainboard in meinen PC eingebaut. (Asus P4P800 SE). Wenn ich den Rechner starte kommt der Screen: Abgesicherter Modus, AM mit Netzwerktreiber... Letzte funktionierende Version oder Windows normal starten.Egal was ich da dann auswähle, der Rechner bootet kurz (ca 3 sec) dann startet er neu!

Ich hab dann noch auf ner anderen Festplatte ein Windows XP neu installiert, das hat dann ohne Probleme gebootet. Aber ich möchte trotzdem die alte Version zum Laufen bekommen! Nur wie?


mfg

Tom
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.029
Zitat von Tom01:
Aber ich möchte trotzdem die alte Version zum Laufen bekommen! Nur wie?
Suchfunktion genutzt? Nein!

Reparaturinstallation oder eine Neuinstallation.

In der Regel ist aber eine Neuinstallation sinnvoller. Einfach übernehmen klappt garnicht.
 

nironiro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
52
kannse vergessen... du musst windows neuinstallieren.. du kannst nicht das windows von deinem alten pc nehmen.... format ...

;/ wirste nicht drum rum kommen
cu
 

pwittwer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
89
morgen,

einfach ein motherboard ausbauen und ein neues rein funktioniert nicht ganz so einfach.
auf dem neuen motherboard ist ein neuer chipsatz, sprich du brauchst neue treiber. in deinem xp sind aber noch die treiber deines alten boards integriert. wirst um eine neuinstallation nicht rum kommen.

hättest du alles bis auf grafikkarte aus deinem pc gebaut und alle standardwindowstreiber geladen, hätte der austausch der mainboards funktioniern können.

in deinem fall rate ich jedoch neuinstallation. andere möglichkeit dein system zum laufen zu kriegen gibts nicht mehr. könntest aber auch mit der xpcd eine reparatur starten oder deine jetztige platte in einen anderen rechner als slave reinhängen und wichtige daten sichern. dann deine platte formatieren und ein system mit deinem neuen board aufbauen.

mfg
 

Tom01

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
202
Mist. Reparaturfunktion geht nicht... Dann muss ich wohl oder übel formatieren. Ich hab mir gedacht dass es geht, weil ich mal bei einem Notebook die Festplatte ausgetauscht hab, wo bei bei der neuen schon ein Windows drauf war (war von nem kollegen) und das hat dann gebootet und die ganzen neuen Treiber alle selbst installiert. Danach war halt ein bisschen Chaos, aber es hat funktioniert.
 

kisser

Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
8.250
Natuerlich geht das ohne Neuinstallation, es muessen aber ein paar Voraussetzungen erfuellt sein. Wenn Windows beim Starten scheitert liegt das in der Regel daran, dass die Boot-Festplatte an einem anderen Controller haengt, der einen anderen Treiber braucht.

Deshalb jetzt ein paar Fragen:

Hast du das alte Board noch und funktioniert es noch?
An welcher IDE-Schnittestelle (welcher Treiber) lief das Windows auf dem alten Board?
An welcher IDE-Schnittestelle (welcher Treiber) haengt die Bootplatte auf dem neuen Board?
 
Top