News Windows XP Service Pack 1 erscheint am 9. September

A

Anonymous

Gast
#5
Windows XP Service Pack1 geknackt? (x7)

Geschrieben von Dat am Friday, 30.August @ 08:43 CEST

Am Montag hatte sich Microsoft wie wir bereits berichteten, in einer Stellungnahme zu den damaligen Gerüchten über das ServicePack1 für Windows XP geäußert. So gab Microsoft bekannt, dass sich das SP1 nicht auf Windows Installationen mit zwei bekannten Product- Keys installieren lässt. Für diejenigen die Windows XP auf anderem Wege Registriert haben besteht zwar dennoch die Möglichkeit das SP1 zu Installieren, jedoch werden die Modifikationen, welche am Betriebssystem getätigt wurden unabwendbar wieder rückgängig gemacht und die Zwangsaktivierung wieder aktiviert.

Die Veröffentlichung des SP1 lässt zwar noch auf sich warten, doch lassen sich die Hacker nicht lumpen, diese sollen bereits eine Methode entwickelt haben mit welchem die Sicherheitsmechanismen angeblich ausgetrickst werden können. Der Gag an der Sache ist, dass dies durch die eigene Windows Option getätigt werden soll. Dabei hatte Microsoft anfangs angekündigt, dass durch das Service Pack 1 weit verbreitete Corporate- Versionen entdeckt und beseitigt werden sollen.

Die Hacker verwenden dabei wie bereits schon erwähnt eine Windowsoption. Dabei wird auf einer Illegalen Windows- Version im Zubehör- Menü einfach die Funktion „Windows aktivieren“ gestartet, es lässt sich dann recht simpel der Produkt Key ändern. Die Voraussetzung dafür ist das Windows zuvor noch nicht aktiviert wurde, welches bei Corporaten- Versionen ja auch der Fall ist. Einmal geändert Funktioniert die Installation des Service Pack1 ohne Komplikationen. Und das Fenster, welches im üblichen Fall erscheinen würde und die Installation aufgrund des Produkt Key verweigern würde, taucht dann gegebenenfalls nicht mehr auf.

Ausführbar wird dies durch die Auswahl der Aktivierungsmethode wenn die Option „Ja, Windows telefonisch über den Kundendienst aktivieren“ markiert wird. Im darauf folgenden Fenster besteht prompt die Möglichkeit über den Button "Produkt Key ändern" den Produkt Key zu ändern. Es muss sich selbstverständlich um einen gültigen Produkt Key handeln und nicht um die, die Microsoft hat sperren lassen. Die Methode scheint sich zu bestätigen, was die Beta Version angeht. Ob das Service Pack für Microsoft ein Rückschlag wird, wird sich noch zeigen müssen.

Es hat ein Hacker/Cracker bereits ein Tool- Packet samt Anleitung und Mini- Utility entwickelt diese sollen einmal dem Anwender in Form von einer Schritt-für-Schritt Anleitung behilflich sein und zum anderem wird mit dem Utility der zurzeit angewandte Produkt Key angezeigt.


http://www.tobitech.de/
 
A

Anonymous

Gast
#7
ich hab auf irgendeiner webseite gelesen welche schluessel gesperrt werden.es sind die fckgw und noch einer.aber es gibt schon keygens fuer die corporate und somit sind die wahren angeschixxenen wieder die ehrlichen home\prof versionen kaeufer die alles wieder aktivieren duerfen und noch genauer gescannt werden.
 
A

Anonymous

Gast
#10
Also die Hacker warten ehe bis der Service Pack da ist und cracken den. Ne woche später nach dem release haben alle crack-sites den crack in ihrer Hand. Da kann microsoft noch so viele Service-Packs machen, es gibt immer ne möglichkeit des System zu cracken.
 
A

Anonymous

Gast
#11
Da hat M$ aber wohl ihr anfängliches Versprechen, dass die aus Professional- und Corporate-Version gemixten Version erkannt werden wohl doch nicht eingehalten.
Anscheinend reicht es einfach aus, vor dem SP1 seinen Key zu ändern. Den XP Keygen gibts ja schon lange:-)

Entgültig wissen wir natürlich erst was Sache ist, nachdem das SP1 final wirklich released wurde.
 
A

Anonymous

Gast
#14
toll, ein service pack, dass nur auf 20% der xp-versionen installiert werden kann kombiniert mit einem haufen neuer spyware = braucht die menschheit nicht

dass man deswegen so ein geschiss macht... was kommt als nächstes? am 4. oktober kommt das neue spyware-update für windows 9x-xp
 
A

Anonymous

Gast
#15
die englische version kann man sich schon bei File Connect downloaden, ist aber 135mb groß. gibt es einen trick dieses auch für einen deutsches system zu nutzten?
 
Top