15/19 nForce 2 und KT400 im Duell : Asus A7N8X Deluxe gegen EPoX 8RDA+ und EP-8K9A2+

, 19 Kommentare

Quake3Arena

  • Quake3Arena und auf dieser Engine basierende Programme gelten als die speicherabhängigsten Spiele überhaupt. Neben den Latenzzeiten spielt hier vor allem die reine Bandbreite eine entscheidende Rolle, weshalb Rambus mit seinen bis zu 4,2 GB/s hier zumeist die Führung übernimmt. Ein nützliches Tool, dass das Benchmarken mit dieser Software enorm erleichtert, ist der Q3Bench. Hier können vordefinierte Configs sowie die gewünschten Auflösungen und Detailsstufen gewählt werden. Das Protokollieren der Ergebnisse übernimmt der fleißige Helfer ebenfalls.

  • Weitere Informationen: guru3d.com

  • Download: G256.com


Quake3Arena

Welchem Benchmark sollte der neue 4in1 Treiber namens 'Hyperion' aus dem Haus VIA Beine machen? Richtig, dem Q3Bench. Leider entpuppte sich das Paket bei unserem Test nicht als Offenbarung. 30 FPS bzw. 10% Geschwindigkeit fehlen dem KT400 auf seine Konkurrenz, die einmal mehr Hand in Hand über die Ziellinie spurtet. Allerdings sollte man auch dem 2. Ergebnis in höherer Auflösung Beachtung schenken. Denn wie so oft in der Vergangenheit zeigt sich auch hier ein weiteres Mal, dass in größeren Dimensionen die Grafikkarte zum limitierenden Faktor und das Mainboard zum Statisten wird.

Comanche 4

  • Comanche 4 ist ein recht neues Spiel, welches exzessiven Einsatz von den Pixelshadern moderner Grafikkarten zur Darstellung der detaillierten Landschaft, sowie des schön animierten Wassers und reflektierender Flächen macht. Bei durchschnittlichen 30 fps beträgt der Polygondurchsatz runde 6 Millionen pro Sekunde. Bei uns im Test konnten teilweise über 10 Millionen Polygone pro Sekunde dargestellt werden, was natürlich auf die starke Unterstützung der Grafikkarte durch den Prozessor zurückzuführen ist.

  • Weitere Informationen: Novalogic.com

  • Download: Novalogic.com


Comanche 4
    • EPoX 8RDA+ (nForce 2) DDR333
      49,30
    • Asus A7N8X (nForce 2) DDR333
      49,05
    • EPoX 8K9A2+ (KT400) DDR333
      46,65

Dass Comanche 4 trotz der gewählten Auflösung von 1024x768 und 32 Bit Farbtiefe nicht von der Grafikkarte in seinen Frameraten eingebremst wird, verdeutlich der erneute Vorsprung des nForce 2. Über 2,4 FPS können hier das A7N8X und das 8RDA+ an Vorsprung heraus holen. Das EPoX Board liegt leicht in Front.

3DMark 2001SE

  • Der 3DMark 2001SE ist ohne Frage das beliebteste Programm zur Bewertung eines "Gamer-PCs". In einer Reihe synthetischer aber recht praxisnaher Einzeltests (zum Teil basierend auf der Max Payne Engine) wird vor allem der Grafikkarte alles abverlangt. Neben der Grafikkarte werden hier CPU und Speicher bzw. deren reibungslose Kooperation besonders in den Vordergrund gestellt. Allerdings ist der Benchmark in den letzten Monaten immer öfter in die Kritik geraten, weil man ihm parteiische Messungen zu Gunsten nVidia oder andere Manipulationen zu Gunsten eines Herstellers nachweisen konnte.

  • Weitere Informationen: MadOnion.com

  • Download: ComputerBase.de


MadOnion.com 3DMark 2001
Angaben in Punkten
    • EPoX 8RDA+ (nForce 2) DDR333
      12.793
    • Asus A7N8X (nForce 2) DDR333
      12.586
    • EPoX 8K9A2+ (KT400) DDR333
      12.423

Auf den ersten Blick scheint sich uns hier das gewohnte Bild zu präsentieren. Allerdings scheint das Asus A7N8X hier leicht zu schwächeln, denn mit einem Rückstand von 200 Punkten auf das 8RDA+ und einem Vorsprung von lediglich 160 Punkten auf das 8K9A2+ liegt es erstmals näher am KT400 als an seinem Chipsatzbruder. Gravierend sind die Unterschiede zwar nicht. Doch sollte sich hier eine Tendenz abzeichnen?

Unreal Tournament 2003

  • Seit einigen Tagen ist der Nachfolger des Egoshooters UT, Unreal Tournament 2003, auch in Deutschland erhältlich. In einem Report hatten wir uns bereits den Hardwareanforderungen der Demo angenommen und ein fast perfektes Umfeld für einen CPU-Test vorgefunden. Denn wie schon UT (1) ist auch UT2003 stark von Prozessor und Speicher-Anbindung, also auch dem FSB, abghängig.

  • Weitere Informationen: ComputerBase.de

  • Download: UnrealTournament2003.com (Demoversion)


Unreal Tournament 2003
  • FlyBy:
    • EPoX 8RDA+ (nForce 2) DDR333
      161,36
    • Asus A7N8X (nForce 2) DDR333
      160,94
    • EPoX 8K9A2+ (KT400) DDR333
      160,26
  • Botmatch:
    • EPoX 8RDA+ (nForce 2) DDR333
      67,29
    • Asus A7N8X (nForce 2) DDR333
      67,09
    • EPoX 8K9A2+ (KT400) DDR333
      63,90

Der vierte Spielebenchmark und zum 4. Mal in Folge verteidigt das 8RDA+ seinen ersten Platz. Auch wenn das A7N8X nach dem Fauxpas im 3DMark 2001SE erneut nur wenige Zehntelframes fehlen, muss es sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben. Während der KT400 im FlyBy, der überwiegen Grafikkarten limitiert ist, noch mithalten kann, fällt er im praxisnahen Botmatch erneut 5% zurück.

Auf der nächsten Seite: Seti@Home